Familienunternehmen: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Familienunternehmen

  3 4 5 6 7  
   
Sortieren nach

70,12 Euro je Aktie Schaeffler-Gruppe erhöht Angebot für Conti

Die fränkische Schaeffler-Gruppe hat ihr Angebot für den Autozulieferer Continental erhöht. Schaeffler biete den Aktionären nun 70,12 Euro je Conti-Aktie. Marktbeobachter sehen den Conti-Vorstand in einer schwachen Position. Mehr

21.07.2008, 23:41 Uhr | Wirtschaft

Übernahmekampf Die Position des Continental-Chefs wackelt

Der Conti-Vorstandsvorsitzende Manfred Wennemer will das Fränkische Familienunternehmen Schaeffler von einer Beteiligung von 20 Prozent überzeugen. Das ist den Schaefflers viel zu niedrig. Wennemers Ablösung wird wahrscheinlicher. Mehr Von Carsten Knop und Henning Peitsmeier

21.07.2008, 10:33 Uhr | Wirtschaft

Farbe aus dem Odenwald Pekings Olympiastadion leuchtet in Caparol

Ein Odenwälder Familienunternehmen gehört zu den größten Farbenherstellern Europas. Nach dem Brandenburger Tor und der Münchner Allianz-Arena bekam nun auch das Pekinger Olympiastadion einen Anstrich in Caparol. Mehr Von Georg Giersberg, Ober-Ramstadt

19.07.2008, 17:53 Uhr | Wirtschaft

Conti-Übernahmeversuch Familienunternehmer und Heuschrecken

Der Griff des fränkischen Familienunternehmens Schaeffler nach dem Automobilzulieferer Continental zeigt: Auf dem Markt für Übernahmen sind wieder Unternehmer am Zug. Sie kopieren die Private-Equity-Investoren, haben aber einen besseren Ruf. Nur transparenter sind sie nicht. Mehr Von Carsten Knop

17.07.2008, 06:11 Uhr | Wirtschaft

Conti-Übernahmeversuch Wie Schaeffler und die Banken die Meldepflicht aushebelten

Eigentlich muss ein Investor melden, wenn er drei Prozent oder mehr an einem Unternehmen hält. Damit soll ein Anschleichen bei einer Übernahme verhindert werden. Das Familienunternehmen Schaeffler hat bei Conti offenbar einen Weg gefunden, die Anzeigepflicht zu umgehen. Benedikt Fehr erklärt, wie die Idee funktioniert. Mehr Von Benedikt Fehr

15.07.2008, 21:33 Uhr | Wirtschaft

Familienunternehmen will Continental übernehmen Deutsche Banken helfen Schaeffler

Beim Griff nach dem Automobilzulieferer Continental wird der Schaeffler-Gruppe von führenden deutschen Banken geholfen. Nach Informationen der F.A.Z. haben sich neun Kreditinstitute, darunter vier deutsche, im Auftrag von Schaeffler mit Conti-Aktien oder entsprechenden Optionen eingedeckt. Mehr

15.07.2008, 16:50 Uhr | Wirtschaft

Continental ist bereit zum Abwehrkampf Schaeffler hat schon Zugriff auf 36 Prozent der Conti-Aktien

Das fränkische Familienunternehmen Schaeffler greift nach dem Dax-Konzern Continental. Nach Informationen der F.A.Z. hat sich Schaeffler schon den Zugriff auf 36 Prozent des Aktienkapitals des Automobilzulieferers gesichert. Hinter den Kulissen bereitet sich der Continental-Vorstand auf einen Abwehrkampf vor. Ein FAZ.NET-Spezial. Mehr Von Carsten Knop und Johannes Ritter

15.07.2008, 09:18 Uhr | Wirtschaft

Im Porträt: Maria-Elisabeth Schaeffler Die Überzeugungstäterin

Das fränkische Familienunternehmen Schaeffler hat den Weltkonzern Conti ins Visier genommen. Nach Informationen der F.A.Z. bieten die Franken für die Niedersachsen mehr als 10 Milliarden Euro. Die Eigentümerin des Wälzlagerherstellers INA Schaeffler gilt als gewiefte Taktikerin. Ein Porträt. Mehr Von Thiemo Heeg

14.07.2008, 20:10 Uhr | Wirtschaft

Durch Übernahme von Continental Autozulieferer Schaeffler strebt in eine neue Liga

Das Familienunternehmen Schaeffler steht vor einem großen Sprung. Nach dem angestrebten Kauf von Continental würde aber vermutlich das Reifengeschäft abgespaltet werden. Die anderen Teile des Unternehmens sind interessanter. Mehr Von Carsten Knop

14.07.2008, 13:08 Uhr | Wirtschaft

Fuchs Petrolub Die Aktie läuft wie geschmiert

Das Mannheimer Unternehmen ist in vielerlei Hinsicht ein Sonderfall: Im globalen Ölgeschäft ist es eines der wenigen Familienunternehmen. Und es war bisher nicht im M-Dax notiert. Letzteres ändert sich nun, ersteres soll bleiben, wie es ist. Mehr

05.06.2008, 13:40 Uhr | Finanzen

Warren Buffett Der reichste Mann auf Werbetour in Frankfurt

Warren Buffett ist in Europa unterwegs, um Familienunternehmen zu kaufen. In Israel war er schon erfolgreich, jetzt macht er deutschen Unternehmern Avancen. Einzige Bedingung: Er muss das Produkt verstehen können. Gerüchte um Haribo und Swatch bestätigt er nicht. Mehr Von Judith Lembke

19.05.2008, 20:20 Uhr | Finanzen

Investor aus Amerika Warren Buffett geht in Deutschland shoppen

Am Montag ist der reichste Mann der Welt in Frankfurt. Der amerikanische Milliardär will investieren. In deutsche Familienunternehmen. Maschinenbauer, Nahrungsmittel- und Handelsunternehmen: Bekannte Namen werden herumgereicht. Mehr Von Tim Höfinghoff

18.05.2008, 17:05 Uhr | Wirtschaft

Einmalige zusätzliche Zahlung 50 Millionen Euro für Contergan-Geschädigte

Der Pharmahersteller Grünenthal geht auf Forderungen der Contergan-Geschädigten ein und zahlt noch einmal. So soll die Pflege und Versorgung in den kommenden 35 Jahren gesichert werden. Auch die staatliche Rente verdoppelt sich. Mehr Von Brigitte Koch und Carsten Knop

08.05.2008, 11:58 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Rheinmetall verfehlt die Erwartungen

Alibaba-Aktie verliert nach gescheiterter Microsoft-Yahoo-FusionHeidelberger Druck erweitert VorstandGfK weiter bei TNS im RennenHynix erhöht Preise für ComputerchipsTelekom prüft angeblich Übernahme von SprintBuffett will deutsche Familienunternehmen kaufenWeitere Verzögerungen bei Boeing und AirbusWeitere Zeugen belasten von PiererÖlpreis nach Unruhen in Nigeria gestiegen Mehr

05.05.2008, 09:47 Uhr | Finanzen

Erfolgreich Heraeus legt zu und stellt auch in Rhein-Main ein

Hohe Goldpreise und die kraftvolle Konjunktur verschaffen Heraeus ein Rekordergebnis – und allein in Rhein-Main gut 160 Menschen neue Jobs in dem Hanauer Familienunternehmen. Mehr Von Jochen Remmert

29.04.2008, 22:49 Uhr | Rhein-Main

Familienunternehmen Verwandtschaft geht vor Expertise

Manager von außen - in vielen Familienunternehmen ein Reizthema. Zwar geht es häufig gar nicht mehr ohne sie, doch richtig vertrauen kann man nur der Verwandschaft, wie eine Umfrage zeigt. Mehr

22.03.2008, 01:35 Uhr | Beruf-Chance

Basismaterialien Wacker Chemie: Im Schatten der Sonne

Familienunternehmen werden an der Börse oft unterschätzt. Das ist auch der Wacker Chemie passiert. Doch inzwischen kann davon keine Rede mehr sein. Die Aktie ist so teuer geworden, dass mancher Analyst schon Gewinnmitnahmen empfiehlt. Mehr Von Thomas Schmitt

18.11.2007, 15:45 Uhr | Finanzen

Industriegase Messer investiert stark in Osteuropa

Der in Sulzbach ansässige Industriegase-Hersteller Messer Group will bis zum Jahr 2011 450 Millionen Euro investieren. Mit 300 Millionen Euro soll der Löwenanteil auf Standorte in Mittel- und Osteuropa entfallen, wie das Familienunternehmen mitteilt. Mehr

03.10.2007, 15:33 Uhr | Rhein-Main

Globalisierung Markenartikel Mundharmonika

Einst war die Mundharmonika des württembergischen Familienunternehmens Hohner der erste globale Markenartikel aus Deutschland. Heute ist ein taiwanesisches Unternehmen Mehrheitseigner. Doch das ist kein Grund für Pessimismus. Mehr Von Susanne Preuß

19.09.2007, 17:17 Uhr | Wirtschaft

Teil 6: Gucci Das tödliche Patt in Familienunternehmen

Fehden, Mord, Denunziation: In der Familie Gucci lief einiges schief. Der Gründer des Luxusunternehmens Guccio Gucci hatte an alles gedacht, nur nicht an geordnete Verhältnisse im Unternehmen nach seinem Tod. Der Preis war hoch. Mehr Von Hans Flick

12.09.2007, 16:22 Uhr | Wirtschaft

Handel Haniel sichert sich mehr Einfluss auf Metro

Das Duisburger Familienunternehmen Haniel hat seine Beteiligung am Düsseldorfer Metro-Konzern aufgestockt . Damit wird Haniel größter Einzelaktionär. Das könnte Folgen für die Strategie des drittgrößten Handelskonzerns der Welt haben. Mehr Von Brigitte Koch

01.09.2007, 11:06 Uhr | Wirtschaft

Gastbeitrag Gefahren der Doppelbesteuerung im Erbschaftsteuerrecht

Bei der Erbschaftssteuer darf es keine halben Lösungen geben, denn für Familienunternehmen geht es dabei um Sein oder Nichtsein. Mehr Von Patrick Adenauer, Präsident der Interessenvertretung Die Familienunternehmer - ASU

09.08.2007, 15:59 Uhr | Wirtschaft

Familienunternehmen Jobmotor in jeder Lage

Das Institut für Mittelstandsforschung hat im Auftrag der Stiftung Familienunternehmen nachgewiesen: Die 500 größten Familienunternehmen haben auch in Zeiten der Rezession Inlandsarbeitsplätze geschaffen. Mehr

12.07.2007, 02:03 Uhr | Beruf-Chance

Die größten Familienunternehmen Das Rückgrat der deutschen Wirtschaft

95 Prozent der deutschen Unternehmen sind Familiengesellschaften. Viele haben das gleiche Problem: In der Eigentümerfamilie fehlt ein Nachfolger. Schon macht das Wort von der Nachfolgelücke die Runde. Mehr Von Georg Giersberg

03.07.2007, 18:35 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Goliath Porsche

Porsche wird künftig eine Holding sein, die neben dem eigentlichen Porsche-Geschäft auch die VW-Beteiligung hält und eine Struktur hat, die prinzipiell auch weitere Beteiligungen ermöglicht. Das Familienunternehmen ist jetzt endgültig nicht mehr der kleine, freche David, sondern avanciert zum Goliath, meint Susanne Preuß. Mehr Von Susanne Preuß

26.06.2007, 20:38 Uhr | Wirtschaft

Kärcher Bei minus 79 Grad lässt sich jeder Kaugummi lösen

Beim schwäbischen Unternehmen Kärcher tüfteln Wissenschaftler an immer neuen Innovationen. Die Neuerungen sind der wichtigste Wachstumstreiber für das Familienunternehmens. Mehr Von Susanne Preuß

22.05.2007, 10:19 Uhr | Wirtschaft

Finanzinvestoren Private Equity auf die deutsche Art

Vom Investitionsziel zum Investor: Deutsche Familienunternehmer steigen ins Private-Equity-Geschäft ein. Der Vorteil: Die Strukturen und Probleme der Mittelständler kennen sie genau - aus eigener Erfahrung. Mehr

02.05.2007, 13:18 Uhr | Wirtschaft

Unternehmertöchter Führung wird weiblich

Töchter waren lange Zeit zweite Wahl, wenn es um die Nachfolge in Familienunternehmen ging. Den Zuschlag erhielten traditionell die Söhne. Das ändert sich zunehmend. Frauen erobern die Chefposten. Wir stellen sie vor. Ein FAZ.NET-Spezial. Mehr Von Bettina Weiguny

23.04.2007, 20:09 Uhr | Wirtschaft

Kleine Transporter Heimliche Helden des Alltags

Egal ob Familienunternehmen oder Unternehmungen mit der Familie, für beides braucht man geräumige Transporter. Allem praktischen Anspruch zum Trotz sind solche Transportmobile heute aber alles andere als nüchterne Zweckfahrzeuge. Mehr Von Wolfgang Peters

21.04.2007, 10:00 Uhr | Technik-Motor

Familienunternehmen Die Mehrheit reicht

Im Fall der Unternehmerfamilie Otto ist der Bundesgerichtshof von seiner bisherigen Linie abgerückt. Nun darf in Personengesellschaften mit bloßer Mehrheit über die Bilanz entschieden werden. Mehr Von Thorsten Schumacher

03.04.2007, 17:16 Uhr | Wirtschaft

Namensrechte Die Saubermänner wittern Gefahr

Auch im Ausland ist das Wort „Kärcher“ als Synonym für den sperrigen Begriff „Hochdruckreiniger“ gebräuchlich. Eigentlich ist das zugehörige Familienunternehmen stolz darauf. Seit Sarkozy den Firmennamen aber im Wahlkampf gebraucht hat, wehrt sich Kärcher - und will seinen Namen reinhalten. Mehr Von Susanne Preuß und Christian Schubert

15.03.2007, 07:51 Uhr | Wirtschaft

Ski-WM Tschechin Zahrobska siegt im Slalom

Diesmal hat es für Anja Pärson nicht gereicht. Nach drei Goldmedaillen bei der Ski-WM in ihrer schwedischen Heimat musste sie sich im Slalom mit Rang drei begnügen. Es gewann die Tschechin Sarka Zahrobska vor Marlies Schild. Mehr Von Peter Penders, Are

16.02.2007, 22:39 Uhr | Sport

FAZ.NET-Spezial Die immense Gestaltungskraft großer Familien

Eine neue Studie belegt: Familienunternehmen sind langfristig erfolgreicher. Sie planen besser für die Zukunft und konzentrieren sich eher aufs Kerngeschäft. Mehr Von Gerald Braunberger

06.02.2007, 13:32 Uhr | Wirtschaft

Unternehmensnachfolge 140.000 Arbeitsplätze sind in Gefahr

Für Familienunternehmen wird es zunehmend schwieriger, einen Nachfolger zu finden. In vielen Fällen bleibt nur der Verkauf. Mehr

06.02.2007, 13:29 Uhr | Beruf-Chance

Aldi, BMW und Co. Deutsche Familienunternehmen

Familienunternehmen prägen von jeher auch die deutsche Wirtschaft mit ihren mehreren Millionen meist kleiner und mittlerer Firmen. Einige Familien haben es zu großem Reichtum gebracht und belegen in den Ranglisten der vermögendsten Privatpersonen der Welt respektable Plätze. Mehr

06.02.2007, 13:17 Uhr | Wirtschaft
  3 4 5 6 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z