Eurocopter: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

„Tiger“-Hubschrauber-Absturz Ein Unglück und viele Ursachen

Ein Bericht der Bundeswehr zeigt, dass mehrere Fehler zu dem tödlichen Absturz des „Tiger“-Hubschraubers in Mali führten. Unter anderem der Hersteller Airbus muss sich erklären. Mehr

02.01.2019, 21:06 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Eurocopter

1 2 3  
   
Sortieren nach

Bauteil für A350 Airbus startet Serienfertigung im 3D-Drucker

Der 3D-Druck für Metall eröffnet der Industrie neue Möglichkeiten: Nun „druckt“ erstmals Airbus ein Flugzeugteil – und zwar in Serie. Mehr

21.09.2018, 14:53 Uhr | Wirtschaft

Ausrüstung der Spezialkräfte Künftig ohne Hilfe der Amerikaner

Die Bundeswehr hat in kurzer Zeit einen Sonderverband von Hubschraubern für Geiselbefreiungen aufgebaut – es ist ein Beispiel für eine pragmatische Lösung. Mehr Von Marco Seliger, Laupheim

05.04.2018, 23:12 Uhr | Politik

Führungswechsel Umstrittener Airbus-Chef Tom Enders geht

Neben Enders tritt auch der Geschäftsführer von Airbus ab. Den Entscheidungen ist eine Schmiergeldaffäre vorausgegangen. Mehr

15.12.2017, 09:02 Uhr | Wirtschaft

Steckbrief Der Kampfhubschrauber Tiger

Der Tiger ist ein schneller Kampfhubschrauber. Die Besatzung besteht aus einem Piloten und einem Schützen. Der Bundeswehr-Hubschrauber im Steckbrief. Mehr

26.07.2017, 22:17 Uhr | Politik

Airbus will Großauftrag „Es geht um die Zukunft der deutschen Hubschrauberindustrie“

Die Bundeswehr will einen neuen Transporthubschrauber kaufen. Es geht um viel Geld. Airbus möchte mit einem Angebot überzeugen, das deutsche Firmen in den Mittelpunkt stellt. Mehr

06.07.2017, 09:46 Uhr | Wirtschaft

Luftfahrtkonzern im Umbruch Airbus streicht über 1000 Jobs

Beim Flugzeugbauer Airbus fallen vor allem in Frankreich Stellen weg. Betroffen ist allerdings auch ein Standort in Deutschland. Noch gibt es jedoch eine Hürde. Mehr

29.11.2016, 18:02 Uhr | Wirtschaft

Neue Fliegeruhren Flugtauglich in allen Lagen

Wenn ein Pilot eine Armbanduhr nach der neuen DIN 8330 trägt, darf er die Maschine starten, auch wenn die Uhr an Bord ausfällt. Erste Fliegeruhren kommen von Sinn und Stowa. Mehr Von Monika Schramm

16.10.2016, 10:26 Uhr | Technik-Motor

Modell H225M Kuwait kauft 30 Militär-Hubschrauber in Europa

Über eine Milliarde Euro lässt sich das Emirat Kuwait 30 neue Militärhubschrauber kosten. Den Zuschlag erhielt am Ende ein europäischer Hersteller. Mehr

09.08.2016, 19:49 Uhr | Wirtschaft

Spionage BND hörte auch Israel und IWF ab

Deutsche Agenten des Bundesnachrichtendiensts sollen das Büro des israelischen Regierungschefs sowie den Internationalen Währungsfonds abgehört haben. In Amerika bespitzelten sie angeblich Nasa und Luftwaffe. Mehr

02.04.2016, 09:08 Uhr | Politik

Schleswig-Holstein Zwei Tote bei Hubschrauber-Absturz

Bei einem Absturz eines Hubschraubers der Bundespolizei aus mehr als hundert Meter Höhe sind zwei Menschen gestorben. Ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt. Flugschreiber und Stimmrekorder werden ausgewertet. Mehr

26.02.2016, 13:41 Uhr | Gesellschaft

Termine des Tages Ärztebewertungsportal und unerwünschte Handy-Werbung

Der Bundesgerichtshof verhandelt in Sachen eines Ärztebewertungsportals und über unerwünschte Werbung auf dem Handy. Der Handelskonzern Metro lädt zu seiner Bilanzpressekonferenz ein. Mehr

14.12.2015, 13:28 Uhr | Wirtschaft

Bluecopter Dieser Hubschrauber ist sensationell leise

Er sieht in der Luft aus wie ein Eurocopter: ein Zweiturbinen-Hubschrauber für fünf bis sechs Insassen. Doch ungewöhnlich wird es, wenn der Bluecopter von Airbus näher kommt. Mehr Von Jürgen Schelling

14.08.2015, 22:58 Uhr | Technik-Motor

Rüstungsindustrie Lockheed übernimmt Sikorsky

Der amerikanische Rüstungskonzern Lockheed Martin steht vor seinem größten Zukauf seit 20 Jahren. Für 9 Milliarden Dollar kauft das Unternehmen den Hubschrauber-Hersteller Sikorsky. Mehr

20.07.2015, 16:26 Uhr | Wirtschaft

Untersuchungsausschuss Innenminister bestreitet Erkenntnisse über Wirtschaftsspionage

Welche Wirtschaftsspionage? Innenminister de Maizière beteuert im Untersuchungsausschuss, ihm „liegen keine Erkenntnisse vor, dass US-Dienste deutsche Unternehmen aufklären, um US-Unternehmen Vorteile zu verschaffen“. Mehr

18.06.2015, 23:15 Uhr | Politik

NSA und BND Die Rückkehr der Ideologie

Mit dem Ende der rot-grünen Bundesregierung schien in der deutschen Politik kein Platz mehr für ideologischen Ballast zu sein. Weit gefehlt, wie die Aufregung um die Zusammenarbeit zwischen BND und NSA zeigt. Mehr Von Eckart Lohse, Berlin

17.06.2015, 09:05 Uhr | Politik

Spionage BND ließ angeblich eigene Mitarbeiter überwachen

Einige Mitarbeiter des Bundesnachrichtendienstes galten der Führung des BND als zu amerikanisiert. Deshalb sollten sie wohl überwacht werden. Der Datenaustausch mit der NSA wurde trotzdem weitergeführt. Mehr

14.06.2015, 14:24 Uhr | Politik

Ehemaliger BND-Präsident Kanzleramt wohl schon früh über NSA-Spionage informiert

Der ehemalige BND-Präsident Uhrlau sagt dem NSA-Untersuchungsausschuss, das Kanzleramt schon 2006 über die Spionage des amerikanischen Geheimdienstes informiert zu haben. An einige Details kann er sich aber nicht erinnern. Mehr

12.06.2015, 16:35 Uhr | Politik

Weitere Nachrichten Angst vor Datenklau hält viele Deutsche von mobilem Bezahlen ab

Mehrere Energiekonzerne bieten angeblich die Abschaltung von Kohlemeilern an. Gerry Weber kassiert seine Umsatz- und Ergebnisziele. Mehr

10.06.2015, 06:47 Uhr | Wirtschaft

NSA-BND-Affäre Streit über Geheimdienstbeauftragten

Was sind die Konsequenzen aus der Spionageaffäre um den amerikanischen Geheimdienst NSA und den Bundesnachrichtendienst? Die Koalition streitet darüber, ob der Bundestag einen „Geheimdienstbeauftragten“ braucht. Mehr

11.05.2015, 04:29 Uhr | Politik

Spionage-Affäre Kanzleramt wusste schon 2008 von NSA-Spionage

Das Kanzleramt weiß entgegen bisherigen Stellungnahmen offenbar schon seit Jahren vom Versuch der NSA, europäische Rüstungskonzerne auszuspionieren. Der BND soll schon 2008 einen entsprechenden Bericht abgegeben haben. Mehr

26.04.2015, 10:17 Uhr | Politik

100 Millionen Griechenland will Entschädigung für Schmiergelder

Deutsche Hersteller sicherten sich den griechischen Markt für ihre Waffen. Laut einem Zeitungsbericht will die Regierung dafür jetzt 100 Millionen Euro Entschädigung. Mehr Von Cem Güler

23.03.2015, 17:56 Uhr | Wirtschaft

Militärhubschrauber NH90 Weitere Probleme mit dem Triebwerk

Triebwerkausfälle, Probleme mit der Feuerlöschanlage - die Mängelliste des Transporthubschraubers NH90 wird immer länger. Statt die Probleme zu lösen, gelten besondere Regeln für die Piloten. Mehr

03.03.2015, 05:40 Uhr | Politik

Mängel bei der Bundeswehr Flugangst

Ein Hubschrauber der Bundeswehr stürzt beinahe ab. Die Piloten sind alarmiert, doch die zuständigen Stellen wiegeln ab. Jetzt fragen sich manche: Wird ihre Sicherheit gefährdet, um ein Rüstungsgeschäft zu sichern? Mehr Von Marco Seliger

29.11.2014, 19:59 Uhr | Politik

Neuer Rettungshubschrauber Der Autopilot bringt die Retter

Er ist leiser und bietet mehr Flexibilität und Sicherheit bei Notfällen und Patiententransport: Der EC 145 T2 von Airbus Helicopters, ein Rettungshubschrauber auf der Höhe der Zeit. Mehr Von Jürgen Schelling

04.08.2014, 12:06 Uhr | Technik-Motor

Airbus Der A380 wird zum Ladenhüter

Eine japanische Fluggesellschaft hat den Kauf von sechs Großraumflugzeugen von Airbus storniert. Auch andere Airlines überdenken ihre Bestellungen. Die Euphorie über das Riesenflugzeug scheint verflogen. Mehr Von Ulrich Friese

30.07.2014, 17:50 Uhr | Wirtschaft

Polizei auf dem Hessentag in Bensheim Ohne Uniform an der blauen Lagune

GSG 9-Fallschirmspringer stürzen sich aus 1500 Metern in die Tiefe, andere Beamte verkaufen Getränke und Grillgut: Auf dem Hessentag stellt sich die Bundespolizei vor. Mehr Von Sofia Dreisbach, Bensheim

11.06.2014, 08:45 Uhr | Rhein-Main

CDU-Politiker gegen SPD-Pläne Das ist mit der Union nicht zu machen

Vorstoß, Gegenstoß. Die Forderung der SPD nach umfangreichen Justierungen an der Bundeswehrreform trifft postwendend auf entschiedenen Widerstand in der Union. Das Verteidigungsministerium schweigt. Mehr

11.04.2014, 18:16 Uhr | Politik

SPD-Pläne zur Bundeswehrreform Von der Leyen weiß Bescheid

Die SPD fordert umfangreiche Änderungen an der Bundeswehrreform: Mit Wissen der Verteidigungsministerin. Standortentscheidungen und Hubschrauberprojekte sollen überdacht werden. In der Union sorgt das für Unruhe. Mehr Von Lorenz Hemicker

11.04.2014, 12:49 Uhr | Politik

Umbau der Bundeswehr SPD prüft Reform der Reform

Die Unzufriedenheit in der Truppe über die Bundeswehrreform ist groß. Jetzt macht die SPD brisante Vorschläge. Sie stellt Standortschließungen infrage und verlangt Änderungen bei Hubschrauberprojekten. Mehr

11.04.2014, 08:05 Uhr | Politik

Helikopter-Absturz Zahl der Toten in Glasgow steigt auf zehn

Nach dem Hubschrauber-Absturz auf ein Musik-Pub in Glasgow Ende November erhöht sich die Zahl der Todesopfer auf zehn. Die Ursache für das Unglück ist nach wie vor ungeklärt. Mehr

12.12.2013, 18:57 Uhr | Gesellschaft

Konzernumbau EADS streicht fast 6000 Stellen

Der Flug- und Rüstungskonzern räumt auf: Standorte sollen verlegt und Stellen bei Verteidigung und Raumfahrt gestrichen werden. In Deutschland werden 2600 Stellen abgebaut. Mehr Von Christian Schubert und Ulrich Friese

09.12.2013, 17:22 Uhr | Wirtschaft

Hubschrauberabsturz in Glasgow Kran hievt Wrack aus den Trümmern

Der Hubschrauber, der am Freitag in ein vollbesetztes Pub in Glasgow gestürzt war, wurde mit einem Kran aus den Trümmer gehoben. Nun hoffen die Rettungskräfte, keine weiteren Leichen zu finden. Und die Suche nach der Unglücksursache geht weiter. Mehr Von Jochen Buchsteiner, London

02.12.2013, 12:08 Uhr | Gesellschaft

Unglück in Glasgow Polizei: Acht Tote bei Hubschrauberabsturz

Bei dem Helikopter-Unglück im schottischen Glasgow sind nach Polizeiangaben acht Menschen getötet worden. Am Freitagabend war ein Polizeihubschrauber über einem voll besetzten Pub abgestürzt. Mehr

30.11.2013, 04:11 Uhr | Gesellschaft

Zugtechnik Bombardier will Krach mit der Bahn beilegen

Die Deutsche Bahn hat den Zughersteller Bombardier gleich mehrfach verklagt. Dessen neuer Präsident will sich außergerichtlich einigen - und erreichen, dass Züge schneller geliefert werden. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

07.11.2013, 08:29 Uhr | Wirtschaft
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z