ESM: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

F.A.Z. exklusiv Rechnungshof befürchtet erhebliche Risiken durch ESM-Reform

Der Bundesrechnungshof warnt: Sollte das Reformpaket des Europäischen Stabilitätsmechanismus verwirklicht werden, könnte die Haftung Deutschlands über die vereinbarten 190 Milliarden Euro steigen. Mehr

06.06.2019, 10:32 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: ESM

1 2 3 ... 19 ... 38  
   
Sortieren nach

Gegenpol zu Macrons EU-Plänen Machtfaktor Hansegruppe

Emmanuel Macron fordert ein eigenes Budget für den Euroraum. Doch eine Allianz nordeuropäischer Staaten ist dagegen. Dort geben die Niederlande den Ton an – Deutschland gehört nicht dazu. Mehr Von Mark Beunderman

16.04.2019, 20:26 Uhr | Wirtschaft

Nach Euro-Rettungsschirm Griechenland rechnet mit 2,5 Prozent Wachstum

Nach acht Jahren beschließt Griechenland erstmals wieder einen eigenen Haushalt. Im kommenden Jahr rechnet man mit einem Wirtschaftswachstum von 2,5 Prozent. Mehr

19.12.2018, 06:34 Uhr | Wirtschaft

Ökonomenpanel Deutsche Forscher unzufrieden mit den Euroreformen

Die Eurozone hat sich auf Reformen geeinigt. Viele deutsche Wirtschaftswissenschaftler sehen die Pläne kritisch. Sie finden: In der Eurogruppe bewacht immer noch der Hund den Wurstvorrat. Mehr Von Philip Plickert

17.12.2018, 08:16 Uhr | Wirtschaft

Rettungsschirm als Kern EU-Gipfel beschließt Reformpaket zum Schutz vor Finanzkrisen

Ein neu beschlossenes Reformpaket soll die EU-Staaten besser vor Finanzkrisen schützen. Eine zentrale Rolle spielt dabei der Euro-Rettungsschirm ESM mit seinen Hilfskrediten. Mehr

14.12.2018, 16:43 Uhr | Wirtschaft

ESM-Chef Klaus Regling Konflikt mit Italien ist keine Krise

Die Eurogruppe hat diese Woche die „Stärkung“ des Euro-Krisenfonds ESM beschlossen. Dessen Chef erklärt, was sich für ihn ändert und was uns in Italien droht. Mehr

08.12.2018, 12:32 Uhr | Wirtschaft

Euro-Finanzminister Reform der Währungsunion schleicht voran

Seit Jahren ringen die Euro-Finanzminister um weitreichende Reformen der Währungsunion. „Wir haben einen Deal“, hieß es nun heute morgen vom Eurogruppenchef. Anscheinend ist der „Deal“ aber nur ein Minimalkompromiss. Mehr

04.12.2018, 11:26 Uhr | Wirtschaft

Sinkende Risiken Nächster Schritt zur Bankenunion steht bevor

Die von den Banken in der EU ausgehenden Risiken scheinen zu sinken. Deshalb soll bald auch wieder mehr Risikoteilung beschlossen werden. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

29.11.2018, 07:30 Uhr | Wirtschaft

Zukunft der Währungsunion Berlins Plan für „Brandschutzmauern“ im Euro-Haus

Deutschland hat eine Idee, wie der Euro-Rettungsfonds ESM verändert werden könnte. Klar ist schon jetzt: Italien hätte in den nächsten Jahren keine Chance, an diese Mittel zu kommen. Mehr Von Manfred Schäfers, Berlin

21.11.2018, 17:09 Uhr | Wirtschaft

Zukunft der Währungsunion Nordeuropäer fordern schärfere Kriterien für Hilfskredite

Welche Rolle soll der Euro-Krisenfonds ESM künftig haben, wenn ein Land in Not gerät? Zehn Staaten machen einen Vorschlag – und am Montag ist ein wichtiges Treffen in Brüssel. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

04.11.2018, 17:06 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Bundesrechnungshof warnt vor Europäischem Währungsfonds

Der Europäische Währungsfonds könnte für Deutschland erhebliche finanzielle Risiken bergen – und die Bundesrepublik sogar ihr Vetorecht verlieren. Davor warnt jetzt der Bundesrechnungshof. Mehr Von Manfred Schäfers, Brüssel

02.11.2018, 07:08 Uhr | Wirtschaft

Hilfsplan der Regierung Griechische Bankaktien brechen ein

Teils um mehr als 20 Prozent sind die Aktien der vier griechischen Großbanken eingebrochen. Die Regierung arbeitet nun an einem Hilfsplan – eine Bad Bank ist im Gespräch. Mehr

04.10.2018, 13:52 Uhr | Wirtschaft

Zukunft des Euro EZB-Chef rechnet mit „bedeutenden Schritten“ zur Bankenunion

Die Europäische Währungsunion soll stabiler werden. Mehrere Instrumente sind dafür vorgesehen – gerade eines ist durchaus strittig. Mehr

18.09.2018, 13:30 Uhr | Finanzen

Griechenland-Hilfen EU-Kommissar Moscovici kritisiert Eurogruppe

Das Hilfsprogramm für Griechenland ist offiziell beendet, die Kritik daran nicht. Jetzt meldet sich ein EU-Kommissar zu Wort und nennt den Prozess einen „demokratischen Skandal“. Mehr

18.08.2018, 15:31 Uhr | Wirtschaft

Finale Kredittranche Ein letztes Mal Geld für Griechenland

Athen hat seine letzten Milliarden erhalten. Die Wirtschaft wächst, doch die Gesamtverschuldung bleibt immens. Mehr

06.08.2018, 18:41 Uhr | Wirtschaft

Zukunft der Währungsunion Weitere Tabus in der Europolitik müssen fallen

14 deutsche und französische Ökonomen rufen die Politik dazu auf, die Erklärung von Meseberg zur Zukunft der Währungsunion umzusetzen – und fordern, noch weitere rote Linien zu überschreiten. Ein Gastbeitrag. Mehr

10.07.2018, 09:33 Uhr | Wirtschaft

Vor EU-Gipfel Die Eurostaaten sind zerstrittener denn je

Die deutsch-französische Erklärung von Meseberg steckt voller Kompromisse und Unklarheiten. Umso schwieriger wird es, beim EU-Gipfel eine Lösung für den Euroraum zu finden. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

28.06.2018, 11:22 Uhr | Wirtschaft

Professoren warnen Von Meseberg zur Haftungsunion

Merkel und Macron haben vereinbart, die Eurozone zu stärken und eine Art europäischen IWF zu gründen. Das würde die europäische Währungsunion zu einer Haftungsunion ausbauen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Thomas Mayer, Dirk Meyer, Gunther Schnabl, Roland Vaubel

28.06.2018, 06:21 Uhr | Wirtschaft

Staatsanleihen Deutschland macht Milliardengewinn mit Griechenlandhilfe

Die Bundesregierung will das Thema Griechenland-Hilfen beim heutigen Treffen der Euro-Finanzminister beenden. Doch Deutschland hat davon auch kräftig profitiert. Mehr

21.06.2018, 07:35 Uhr | Wirtschaft

Keine Kredite für Griechenland „Es ist Zeit, dass Griechenland auf eigenen Füßen steht“

Die Eurogruppe entscheidet über die Bedingungen für das Ende des Kredit- und Reformprogramms für Athen. Die Bundesregierung will den griechischen Dauerkonflikt beenden. Das hat vor allem einen Grund. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel und Tobias Piller, Athen

21.06.2018, 06:13 Uhr | Wirtschaft

Treffen in Meseberg Merkel und Macron einig über EU-Budget

Die Kanzlerin kommt dem französischen Präsidenten in der Sache entgegen – wie üppig der Haushalt für den Euroraum ausfallen soll, bleibt aber offen. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin, Werner Mussler, Brüssel Christian Schubert, Paris

19.06.2018, 17:21 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Niederlande gegen Budget für die Eurozone

Frankreichs Finanzminister erwartet für Dienstag eine deutsch-französische Einigung über einen Eurohaushalt. Sein niederländischer Amtskollege lehnt diesen ab. Mehr Von Werner Mussler, Amsterdam

17.06.2018, 13:02 Uhr | Wirtschaft

Mayers Weltwirtschaft Ohne Vollgeld stirbt der Euro

Die Europäische Währungsunion nähert sich schleichend ihrem Ende. Helfen könnte nur eine radikale Reform des Geldsystems. Mehr

16.06.2018, 16:46 Uhr | Wirtschaft

Populistische Regierung Scholz: Italiener müssen mit ihren Staatsschulden alleine klarkommen

Mehr als 2 Billionen Euro Schulden hat Italien angehäuft. Finanzminister Scholz sagt dazu: Das ist Roms Problem. Auf dem Tag der Familienunternehmen fielen auch zum Handelsstreit entschiedene Töne. Mehr

08.06.2018, 11:42 Uhr | Wirtschaft

Sicherheit statt Rendite ESM darf keine Firmenanleihen kaufen

Finanzminister Scholz schlägt in Fragen der Anlageleitlinie des ESM offenbar einen anderen Weg ein, als sein Vorgänger. Er folgt damit der SPD-Bundestagsfraktion. Mehr

07.06.2018, 07:39 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 19 ... 38  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z