Erneuerbare Energien: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Erneuerbare Energien

  2 3 4 5 6 7  
   
Sortieren nach

Börsenbarometer Der F.A.Z.-Index erscheint in neuem Gewand

Seit 50 Jahren bildet der Index der Frankfurter Allgemeinen Zeitung den deutschen Aktienmarkt besser ab als andere Indizes. Mit 20 neuen Werten und einem neuen Branchenindex Erneuerbare Energien beginnt er seine nächsten 50 Jahre. Mehr Von Gerald Braunberger

06.05.2011, 16:57 Uhr | Finanzen

Erneuerbare Energien Kühltruhe und Herd richten sich nach dem Wind

In Mannheim hat die grüne Zukunft schon begonnen. Dort simulieren 2000 Haushalte das Leben nach der Atomwende. Ihre Kühltruhen laufen auf Hochtouren, wenn der Wind gerade stark weht - und schalten bei Flaute auf Sparmodus. Ein Besuch vor Ort. Mehr Von Hendrik Ankenbrand

19.03.2011, 19:29 Uhr | Politik

Mittelstandsanleihen Hohe Zinsen für Erneuerbare Energien

Zwei Unternehmen aus dem Bereich Erneuerbare Energien bieten Anleihen zur Zeichnung an. Mehr Zinsen gibt es vom frisch gegründeten Solarparkbetreiber Solar 8, weniger Risiko vom Brennstoffhersteller German Pellets. Mehr Von Martin Hock

17.03.2011, 13:51 Uhr | Finanzen

Blick auf den Finanzmarkt Dax sehr schwach

Die hohen Kursverluste an der Tokioter Börse nach weiteren Explosion im japanischen Atomkraftwerk Fukushima I belasten am Dienstag in Europa die Aktienmärkte stark. Mehr

15.03.2011, 09:46 Uhr | Finanzen

Erneuerbare Energien Das Ende der Kernenergie wird eine Lücke reißen

Hessen ist Atomland. In gewöhnlichen Jahren stammt mehr als die Hälfte des in diesem Bundesland erzeugten Stroms von den Atomkraftwerken Biblis A und B. Die erneuerbaren Energien können die Atommeiler auch nicht annähernd ersetzen. Mehr Von Manfred Köhler, Frankfurt

14.03.2011, 21:35 Uhr | Rhein-Main

Erneuerbare Energien Viele große Fördertöpfe

Mit seinen Überlegungen, die Förderung der erneuerbaren Energien in der Europäischen Union zu harmonisieren, hat Energiekommissar Günther Oettinger Ende vergangenen Jahres die öffentliche Meinung getestet. Doch es schlug ihm so viel Skepsis entgegen. Mehr Von Lisa Becker und Hendrik Kafsack

02.02.2011, 16:18 Uhr | Wirtschaft

Energiewirtschaft Die spektakulären Erfolge der Solar-Lobby

Davon kann die Atomlobby nur träumen: Die Solar-Branche hat mächtige Fürsprecher. Sie ziehen den Stromkunden das Geld aus der Tasche und ernten dafür auch noch Beifall. Mehr Von Melanie Amann

26.01.2011, 17:04 Uhr | Wirtschaft

Erneuerbare Energien Grüner Strom aus schwarzen Abraumhalden

Die Revierkonzerne RWE und RAG wollen alte Zechengelände für die Produktion von Ökostrom nutzen. Ein mit Windenergie betriebenes Pumpspeicherkraftwerk ist das Pilotprojekt für Technik und Genehmigungsprozess. Mehr Von Werner Sturbeck, Essen

24.11.2010, 14:05 Uhr | Wirtschaft

Erneuerbare Energien Strompreis steigt um bis zu 10 Prozent

Die deutliche Erhöhung der Förderung für erneuerbare Energien schlägt sich in der Abrechnung nieder: Stromversorger wie Stadtwerke legen die Umlage für die Einspeisevergütung auf den Strompreis um. Haushalte müssen sich im kommenden Jahr auf einen starken Preisanstieg einstellen. Mehr Von Andreas Mihm

29.10.2010, 09:00 Uhr | Wirtschaft

Erneuerbare Energien Frankfurt will Teil der Atom-Milliarden

Frankfurt beansprucht einen Teil der Milliarden, die mit der Verlängerung der Laufzeiten von Kernkraftwerken dem Staat zufließen sollen. Kämmerer Becker verweist zur Begründung auf Millioneninvestitionen der Mainova AG in erneuerbare Energien. Mehr

14.09.2010, 18:44 Uhr | Rhein-Main

Erneuerbare Energien Grüne Energie macht den Strom teuer

Noch hat Öko-Strom ein gutes, weil „grünes“ Image, doch der Solarboom fordert seinen Preis: Schon nächstes Jahr wird der Strom um zehn Prozent teurer. Das ist auch der Subventionsgier der Solarlobby zuzuschreiben. Der Unmut wächst - nicht nur bei Verbraucherschützern. Mehr Von Konrad Mrusek

11.07.2010, 18:46 Uhr | Wirtschaft

Erneuerbare Energien Hessen will Solar-Strom geringer vergüten

„Die Einspeisevergütung bei Photovoltaik muss aber sinken“, fordert der hessische Energie-Staatssekretär Mark Weinmeister (CDU). Der Bundesrat hat die Senkung der Förderung von Solaranlagen zu Monatsbeginn fürs Erste blockiert. Mehr

27.06.2010, 16:37 Uhr | Rhein-Main

Erneuerbare Energien Speicher müssten gebaut werden

Um saisonale Schwankungen bei der Stromversorgung durch erneuerbare Energien auszugleichen, müssen zahlreiche Großspeicher mit riesigen Kapazitäten gebaut werden. Das kann extrem teuer werden. Ein Kommentar von Georg Küffner. Mehr Von Georg Küffner

21.01.2010, 11:00 Uhr | Technik-Motor

Erneuerbare Energien Regierung kappt Solarförderung um ein Sechstel

Die Bundesregierung will die Förderung neuer Photovoltaikanlagen zur Erzeugung von Strom stark kürzen. „Ich denke an eine Absenkung der Förderung um 16 bis 17 Prozent“, sagte Wirtschaftsminister Brüderle. Die Branche warnte, rund 50.000 Arbeitsplätze stünden auf dem Spiel. Mehr Von Andreas Mihm

19.01.2010, 21:00 Uhr | Wirtschaft

„Negative Strompreise“ Verbraucher zahlen für Überangebot an Öko-Strom

Stromkunden müssen von Januar an über die Öko-Strom-Umlage dafür bezahlen, wenn ein Überangebot an Strom dazu führt, dass Öko-Strom nur noch „verkauft“ werden kann, wenn der Anbieter dem Abnehmer dafür eine Prämie zahlt. 18mal schon sind 2009 „negative Preise“ notiert worden. Mehr Von Andreas Mihm

10.12.2009, 15:01 Uhr | Wirtschaft

Erneuerbare Energien Nach Ökostrom kommt jetzt Ökogas

Wärme mit einem guten Gefühl: Wer will, kann jetzt bei zwei regionalen Energieversorgern Erdgas beziehen, bei dem der Schaden, den das Heizen dem Weltklima zufügt, anderswo wieder gutgemacht wird. Mehr Von Manfred Köhler

01.10.2009, 10:27 Uhr | Rhein-Main

Umweltschutz Wie man Milliarden für das Klima verbrennt

Die Sonne schickt keine Rechnung - die Solarförderung schon. Denn dort werden Milliarden für unsinnige Projekte vergeudet, die keine einzige Tonne CO2 einsparen. Dabei könnte Klimaschutz viel billiger sein, sagen Ökonomen. Mehr Von Philip Plickert

14.09.2009, 19:49 Uhr | Wirtschaft

Erneuerbare Energien Vogelsbergkreis wehrt sich gegen Windkraftanlagen

Erst am Sonntag wurde in Freiensteinau im Vogelsberg ein neuer Standort mit neun bis zu 150 Meter hohen Windrädern eröffnet. Nun aber reicht es dem Vogelsberger Landrat (CDU). Er fühlt seinen Kreis als Windkraftpark Hessens missbraucht. Mehr

24.08.2009, 19:27 Uhr | Rhein-Main

Erneuerbare Energien Bonn erhält nur einen Teil der Irena

Mit einem salomonischen Spruch endet der Streit um den Sitz der neuen Internationalen Agentur für Erneuerbare Energien (Irena): Abu Dhabi wird Sitz der Organisation, Bonn erhält das Innovations- und Technologiezentrum, Wien bekommt ein Verbindungsbüro. Mehr

29.06.2009, 19:01 Uhr | Politik

Erneuerbare Energien „Ohne Windenergie geht es nicht“

Windkraftanlagen sind umstritten. Besonders CDU-Politiker machen Front gegen die „Verspargelung“ der Landschaft. Doch ohne Windenergie geht es nicht, sagt Jürgen Schmid, Energieexperte der Universität Kassel. Mehr

10.03.2009, 17:52 Uhr | Rhein-Main

Karrieresprung Grüne Aufstiegswege

Der Klimawandel macht's möglich - Jobs im Bereich Umwelt und Energie sind stark im Aufwind. Einst eher belächelt wird die Öko-Branche nun zum Silberstreif am Jobhorizont. Wir haben uns umgehört, was junge Menschen bewegt, ihre Weichen für Umweltberufe zu stellen. Mehr Von Markus Howest

06.03.2009, 05:00 Uhr | Wirtschaft

Erneuerbare Energien Entega will größter deutscher Ökostrom-Anbieter werden

Bis 2012 wird sich die Zahl der Haushalte in Deutschland, die Ökostrom nachfragen, verdoppeln, wie der Versorger Entega in Darmstadt meint. Vor diesem Hintergrund will das Darmstädter Unternehmen in den bundesweiten Markt einsteigen und Marktführer bei Ökostrom werden. Mehr Von Rainer Hein

21.10.2008, 13:51 Uhr | Rhein-Main

Standortfrage ungeklärt Berlin forciert Agentur für Erneuerbare Energien

Die Bundesregierung will eine neue internationale Energiebehörde schaffen. Zahlreiche Länder haben ihre Unterstützung zugesagt. 2009 soll es losgehen. Die Regierung will die Agentur nach Bonn holen. Aber auch Wien hat seinen Hut in den Ring geworfen. Mehr Von Helmut Bünder

19.08.2008, 16:35 Uhr | Wirtschaft

Erneuerbare Energien Strom aus Wind und Sonne für eine Kleinstadt

Das Mainzer Unternehmen Juwi zieht aufs Land: Bis 2017 will es die Verbandsgemeinde Wörrstadt zu 100 Prozent mit Strom aus regenerativen Quellen versorgen - und wenige Jahre später den gesamten Landkreis. Mehr Von Markus Schug

08.08.2008, 13:35 Uhr | Rhein-Main

Erneuerbare Energien Wind schafft Arbeitsplätze

Die Ökobranche hat sich als Jobmaschine längst etabliert. In diesem Jahr sollen in Deutschland rund 10.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Das ist gegenüber dem Vorjahr ein Zuwachs von mehr als 10 Prozent. Mehr

04.08.2008, 19:00 Uhr | Beruf-Chance
  2 3 4 5 6 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z