Eric Strutz: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Kriselnde Tochtergesellschaft Commerzbank plant Abwicklung der Eurohypo

Die teilverstaatlichte Commerzbank versucht, um einen Verkauf ihrer schwer angeschlagenen Tochterbank Eurohypo herumzukommen. Der Dax-Konzern will einen kleinen Teil des größten deutschen Staats- und Immobilienfinanzierers eingliedern - und den Rest abwickeln. Mehr

18.01.2012, 11:34 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Eric Strutz

1 2
   
Sortieren nach

Kampf gegen abermalige Staatshilfe Commerzbank in schwerer See

Der Vorstandsvorsitzende Martin Blessing verliert demnächst seinen Finanzvorstand. Unter veränderten Rahmenbedingungen heißt das Motto der Commerzbank: Schrumpfen und sparen. Mehr Von Hanno Mußler, Frankfurt

14.11.2011, 17:11 Uhr | Wirtschaft

Quartalsverlust Commerzbank muss Jahresziel 2012 kippen

Nach einem hohen Verlust im dritten Quartal stellt die Tochterbank Eurohypo bis Juni 2012 das Neugeschäft komplett ein. Die Commerzbank vergibt bis dahin außerhalb Deutschlands und Polens keine Kredite mehr. Mehr Von Hanno Mußler

04.11.2011, 08:57 Uhr | Wirtschaft

Die Optionen der Commerzbank Staatshilfe zum Nulltarif

Für den Steuerzahler ist die Commerzbank ein Fehlschlag. Auch in diesem Jahr wird Deutschlands zweitgrößte Bank die staatliche Kapitalhilfe über 18,2 Milliarden Euro nicht bedienen. Mehr Von Markus Frühauf

15.11.2010, 07:07 Uhr | Wirtschaft

Teilverstaatlichtes Institut Commerzbank lässt Bund wieder leer ausgehen

Trotz eines Milliardengewinns wird Deutschlands zweitgrößte Bank die staatlichen Kapitaleinlagen auch in diesem Jahr nicht bedienen. Ursache dafür ist eine Milliardenabschreibung auf die Eurohypo. Mehr Von Markus Frühauf

08.11.2010, 19:04 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Japan weiter im Griff der Deflation

Infineon steht angeblich kurz vor dem Verkauf der Handychipsparte an Intel, die Commerzbank vor einer Kapitalerhöhung. HP übertrumpft Dell abermals im Bieterkampf um 3PAR. United Internet liegt im Plan. Mehr

27.08.2010, 09:54 Uhr | Finanzen

Zwischenbilanz Commerzbank rechnet mit schwarzen Zahlen

Auf dem Höhepunkt der Finanzkrise hatte sich die Commerzbank am Kauf der Dresdner Bank verhoben und musste vom Bund gestützt werden. Jetzt hat die staatlich gestützte Bank nach zwei Verlustjahren in einer Zwischenbilanz für dieses Jahr wieder schwarze Zahlen angekündigt. Mehr

05.08.2010, 14:34 Uhr | Wirtschaft

Hauptversammlung Commerzbank verspricht Abschied vom Staat

Die Commerzbank bemüht sich um Zuversicht. Doch die Aktionäre sind sauer: der Aktienkurs auf Talfahrt, keine Dividende. Schon wird der Rücktritt von Commerzbank-Chef Martin Blessing gefordert. Der widerspricht einmal mehr Josef Ackermann. Mehr

19.05.2010, 18:15 Uhr | Wirtschaft

Banken Commerzbank zurück in den schwarzen Zahlen

Die teilverstaatlichte Commerzbank hat im ersten Quartal die Gewinnerwartungen mit 708 Millionen Euro sehr deutlich geschlagen. Doch es gibt noch Risiken in den Büchern. Der Vorstand gibt sich zurückhaltend. Rückschläge seien nicht ausgeschlossen. Mehr

06.05.2010, 11:15 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Freddie Mac braucht weitere Staatshilfe

Die Commerzbank schneidet deutlich besser als erwartet ab, ebenso wie Zurich Financial und die BNP Paribas. Heidelberg-Cement rutscht dagegen tiefer in die roten Zahlen und der Gewinn der Swiss Re wird von Großschäden belastet. Mehr

06.05.2010, 08:32 Uhr | Finanzen

Commerzbank-Finanzchef Strutz Blessings Mann fürs Grobe

Den Verlust von 4,5 Milliarden Euro lässt Commerzbank-Chef Blessing lieber von Finanzvorstand Eric Strutz erklären. Der Vorstandsvorsitzende selbst trat zuletzt im Herbst vor die Presse - zur Präsentation des neuen Logos und des Wetter-Werbespots. Mehr Von Tim Kanning

23.02.2010, 19:58 Uhr | Rhein-Main

Unerwartet schlechtes Ergebnis Commerzbank kommt nicht aus der Krise

Nachdem die Commerzbank einen unerwartet hohen Verlust vermeldet hat, spricht der Vorstandschef Martin Blessing davon, noch nicht da zu sein, wo wir hinwollen. Analysten werden noch deutlicher: Die Aktionäre werden noch sehr lange auf dem Trockenen sitzen. Mehr

23.02.2010, 11:35 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Commerzbank macht operativ Milliardenverlust

Mercks operativer Gewinn sinkt, Q-Cells macht mehr Verlust als erwartet, Raiffeisen International erleidet einen Gewinneinbruch von mehr als 78 Prozent, Pfeiffer Vacuum erfüllt die Erwartungen. Der BGH bestätigt die Verurteilung von Ex-Freenet-Chef Spoerr. Mehr

23.02.2010, 07:42 Uhr | Finanzen

Dresdner-Übernahme Commerzbank bei Stellenabbbau über Plan

Die Commerzbank hat im Zuge der Dresdner-Bank-Übernahme in diesem Jahr weit mehr Stellen abgebaut als ursprünglich geplant. Bis Jahresende sollen 2400 Arbeitsplätze weggefallen sein. Auch die Kosten der Dresdner-Integration liegen über Plan. Mehr Von Tim Kanning

25.11.2009, 16:57 Uhr | Rhein-Main

Folgen der Wirtschaftskrise Commerzbank legt Milliarde für faule Kredite zurück

Die teilverstaatlichte Commerzbank ächzt immer mehr unter Kreditausfällen. Nach einem deutlichen Anstieg im dritten Quartal geht Commerzbank-Finanzvorstand Eric Strutz jetzt davon aus, dass die Risikovorsorge höher ausfallen wird als bisher geplant. Mehr

05.11.2009, 10:13 Uhr | Wirtschaft

Aktienmarkt Die Commerzbank-Aktie treibt den Dax

Der Dax steht kurz davor, das oft schwache dritte Quartal mit einem satten Gewinn zu beenden. Kaum jemand hat der Commerzbank zugetraut, mit einer Kursverdoppelung alle anderen Titel abzuhängen. Mehr Von Hanno Mußler

29.09.2009, 19:55 Uhr | Finanzen

Anleihen Für Banken verlieren Garantien an Bedeutung

Die Commerzbank verzichtet auf staatliche Bürgschaften über 5 Milliarden Euro, die der staatliche Bankenrettungsfonds Soffin bereits gewährt hatte. Auch andere Banken werden in ihrer Refinanzierung wieder mutiger. Mehr

06.08.2009, 23:16 Uhr | Finanzen

Nach Dresdner-Übernahme Commerzbank baut in Frankfurt 2200 Stellen ab

Bei der Zusammenlegung der Zentralen von Commerzbank und Dresdner Bank am Standort Frankfurt werden etwa 2200 Vollzeitstellen abgebaut. Mitarbeiter der Zentralabteilungen in Frankfurt bekommen jetzt Klarheit darüber, wie es in ihren Bereichen konkret weitergeht, so Vorstand Eric Strutz. Mehr Von Tim Kanning

31.03.2009, 14:28 Uhr | Rhein-Main

Hoher Verlust Commerzbank zahlt keine Boni

Die Commerzbank hat die Bonuszahlungen für 2008 komplett gestrichen. Vor Steuern hat die teilverstaatlichte Bank 2008 einen Verlust von 378 Millionen Euro eingefahren - nach einem Rekordergebnis im Vorjahr. Commerzbank-Chef Blessing stellt sich 2009 auf weitere Belastungen ein. Mehr

18.02.2009, 09:53 Uhr | Wirtschaft

Notfalls wird geklagt Investmentbanker pochen auf ihre Boni

Auch in der Krise schütten viele Banken hohe Prämien für 2008 aus. Wo das Geld nicht fließt, wollen es manche Banker notfalls einklagen. Juristisch sind ihre Chancen gut. Denn ihre Verträge regeln genau, wann sie verzichten müssen. Mehr Von Markus Frühauf, Melanie Amann und Julia Löhr

11.02.2009, 13:07 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Fed-Banker zweifelt an Abschwächung der Inflation

Boston Consulting betreut Fusion von Dresdner und CommerzbankRückversicherer hofft auf höhere PreiseRoche erhält Zulassung für Hepatitis-B-TestKonkurrenz für Lufthansa um Brussels AirlinesAdidas kooperiert mit russischem FußballverbandTelefonica hält an Glasfaser-Breitbandnetzwerk festMehr Wettbewerb in der Abwicklung von AktiengeschäftenFed-Banker zweifelt an Abschwächung der InflationEinlagensicherungsfonds: Kreditkrise nicht vorbeiJapans Devisenreserven sinken unter eine Billion Dollar Mehr

05.09.2008, 10:16 Uhr | Finanzen

Medienschau Amerikanische Notenbank gibt kein Signal für baldige Zinsänderung

Die Finanzkrise beschert der Commerzbank den erwarteten Gewinneinbruch, dafür sinkt der der BNP Paribas nicht so stark wie erwartet. Henkel erleidet einen Gewinneinbruch im zweiten Quartal, die Münchener Rück will trotz desselben die Dividende für 2008 nicht senken. ProSiebenSat.1 will nach dem Gewinn- und Umsatzrückgang die Kosten stärker drücken. Fuchs Petrolub steigert Umsatz und Ergebnis im ersten Halbjahr, Elexis dieselben Größen sogar deutlich. Die News Corp. verzeichnet ein Gewinnplus im Schlussquartal, Cisco war im Schlussquartal einmal mehr einen Cent je Aktie besser als erwartet.Lehman Brothers prüft den Verkauf seines Vermögensverwaltungsgeschäfts, Xstrata will angeblich den Platin-Konzern Lonmin übernehmen, während OMV auf die des ungarischen Wettbewerbers MOL verzichtet und die Model-Agentur Wilhelmina an die Börse soll. Mehr

06.08.2008, 08:48 Uhr | Finanzen

Finanzkrise Gewinneinbruch bei der Commerzbank

In der Finanzkrise werden Bankchefs kleinlaut. Nachdem die Deutsche Bank vorsichtshalber nichts mehr zu ihren Erwartungen für 2008 sagt, kassierte die Commerzbank ihre Prognose am Mittwoch gleich ganz. Mehr

07.05.2008, 17:50 Uhr | Wirtschaft

Quartalsberichte Banken verdienen am Boom

Die Banken in Deutschland legen weiter zu: Nach der Deutschen Bank können jetzt auch die Commerzbank und die Dresdner Bank von hohen Gewinnen berichten. Sie profitieren von boomenden Aktienmärkten und vom Aufschwung. Mehr

09.05.2007, 12:18 Uhr | Wirtschaft

Banken Commerzbank offen für Zukäufe

Die Commerzbank peilt für 2005 einen Gewinn von mindestens 750 Millionen Euro an. Personal soll behutsam aufgebaut werden. Das Geschäft mit Privatkunden könnte durch weitere Zukäufe gestärkt werden. Mehr

16.02.2005, 13:59 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z