Energiepolitik: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Internationale Energieagentur „Atomenergie gehört auf die Agenda der Energiepolitik“

Ohne Atomenergie seien die Klimaschutzziele in Gefahr, meint die Internationale Energieagentur. Es drohe ein zusätzlicher Ausstoß von vier Milliarden Tonnen CO2 – mehr als das Vierfache des deutschen Ausstoßes im Jahr. Mehr

29.05.2019, 13:26 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Energiepolitik

1 2 3 ... 6 ... 12  
   
Sortieren nach

Energiepolitik „Preisschild für CO2“ wird konkreter

Luftverschmutzer sollen in Deutschland künftig bezahlen – die Bürger sollen im Gegenzug an anderer Stelle entlastet werden. Ein entsprechender Konsens in der Koalition zeichnet sich ab. Mehr Von Konrad Schuller

28.04.2019, 10:22 Uhr | Politik

F.A.Z. exklusiv Altmaier lässt 40 Planstellen für Energiepolitik unbesetzt

Die Bundesregierung will die Energiewende vorantreiben und für mehr Klimaschutz sorgen. Altmaiers Wirtschaftsministerium ist zuständig. Doch dort ist zurzeit jede siebte Stelle in der Energiepolitik unbesetzt. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

19.04.2019, 17:24 Uhr | Wirtschaft

Altmaier zu Nord Stream 2 „Es gibt überhaupt gar keinen Deal“

Die Amerikaner sollen Flüssiggas über Terminals ins deutsche Netz einspeisen können. Mit Nord Stream 2 hat das laut Altmaier aber wenig zu tun. Auf einer deutsch-amerikanischen Konferenz präsentiert der Minister den Plan. Mehr

12.02.2019, 12:07 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zur Energiewende Ökologische Marschmusik

Energiepolitik gehorcht kaum noch dem Gebot, das auch für sie gelten muss: Freiheit bewahren. Stattdessen wird die Energiewende bestimmt von ideologischen Spielchen und der Suche nach Sündenböcken. Mehr Von Jasper von Altenbockum

15.01.2019, 10:47 Uhr | Politik

Energiepolitik Kohlehilfe mit Maß

Der deutsche Wohlstand hat der Steinkohle viel zu verdanken. Aber an die Stelle von Wirtschaftlichkeit können nicht Subventionen auf Ewigkeit rücken. Mehr Von Niklas Záboji

21.12.2018, 17:15 Uhr | Wirtschaft

Erwartungen der Freien Wähler „Drei Ministerien werden wohl realistisch sein“

Noch vor den ersten offiziellen Gesprächen formuliert Freie-Wähler-Chef Hubert Aiwanger erste Forderungen an eine mögliche Koalition mit der CSU. Neben drei Ministerposten nennt er einen pragmatischeren Kurs in der Flüchtlingspolitik. Mehr

15.10.2018, 09:41 Uhr | Politik

TV-Kritik: Maybrit Illner Drei Grüne, eine Meinung

Es ging um die Energiepolitik und den Hambacher Forst. Eingeladen waren Gäste, die das vielfältige Meinungsspektrum repräsentieren. Oder auch nicht. Mehr Von Frank Lübberding

21.09.2018, 05:33 Uhr | Feuilleton

Kommentar Kurzschluss in der Energiepolitik

Die energiepolitischen Pläne der Koalition gehen nicht auf, sie sind fehlerhaft und widersprüchlich. Konkret bedeuten sie Mehrkosten für Stromkunden – auch dem Klimaschutz wird kaum geholfen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

27.02.2018, 14:25 Uhr | Wirtschaft

Groko-Streitpunkte (K)eine Einigung in Sicht

Armin Laschet verkündet stolz eine Einigung in energiepolitischen Fragen, die SPD reagiert irritiert. Zugleich ärgert sich die Union über neue Entwicklungen beim Familiennachzug. Mehr

09.01.2018, 06:21 Uhr | Politik

Teuer und ineffizient Künftige Energiepolitik jagt Ökonomen Angst ein

Die Jamaika-Verhandlungen sind zäh. Und was kommt am Ende heraus? Ökonomen haben da ein paar Ideen: mehr Investitionen in Digitales und Bildung. Und sie fürchten feste Ausstiegsdaten in der Energiepolitik. Mehr Von Maja Brankovic und Philip Plickert

17.11.2017, 14:56 Uhr | Wirtschaft

Debatte ohne Annäherung Energiepolitik bringt Jamaika-Sondierer zur Weißglut

Das Thema Braunkohle entzweit die Jamaika-Unterhändler. Die CSU wirft den Grünen Denken in „ideologischen Schablonen“ vor. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

05.11.2017, 17:14 Uhr | Wirtschaft

Energiepolitik Vorzüge einer Klimasteuer

Die Energiewende ist erschreckend ineffizient, doch eine CO2-Abgabe könnte Abhilfe schaffen. Die Idee bekommt sogar Rückenwind von Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

30.09.2017, 10:17 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Klimaverzettelt

Die Bundesregierung verpasst ein Klimaziel nach dem anderen. Auch eine Million E-Autos bis 2020 sind unerreichbar. Merkel sollte den Mund weniger voll nehmen. Mehr Von Andreas Mihm

21.09.2017, 09:53 Uhr | Wirtschaft

FDP-Chef Christian Lindner Lindner distanziert sich von „Jamaika“-Bündnis

Zwei Wochen vor der Bundestagswahl nennt Christian Lindner Bedingungen für eine mögliche Regierungsbeteiligung. Der FDP-Chef erklärt auch, warum ihm für ein Bündnis mit Union und Grünen „die Phantasie fehlt“. Mehr

08.09.2017, 11:08 Uhr | Politik

Energiepolitik „Gasprom kann sich auf Wintershall verlassen“

Trotz drohender Sanktionen aus Amerika: Der größte deutsche Öl- und Gasförderer hält an den Plänen zum Bau der Ostseepipeline Nord Stream 2 fest. „Europa“, sagt Konzernchef Mehren, „bestimmt seine Energiepolitik selbst.“ Mehr Von Bernd Freytag, Ludwigshafen

08.08.2017, 09:25 Uhr | Wirtschaft

Amerikanische Energiepolitik Auch die Raffinade will raffiniert sein

Wie man ein Rohr verlegt: Amerika erklärt Europa den Krieg – indem es sich in die mit Russland betriebene Energiepolitik einmischt. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Gregor Schöllgen

04.08.2017, 18:51 Uhr | Feuilleton

Energiepolitik Trumps Traum vom Comeback der Kohle-Kumpel

Amerikas Präsident steigt auch deshalb aus dem Klimaabkommen aus, weil er die heimische Kohle-Industrie retten will. Doch sein Plan wird aus mehreren Gründen scheitern. Mehr

02.06.2017, 17:21 Uhr | Wirtschaft

Trumps Energiepolitik Ein Angriff auf unseren Planeten

Mit seiner rückwärtsgewandten Klimapolitik ist Donald Trump auf einem gefährlichen Irrweg. Als Antwort darauf muss die EU das Ende des Kohlezeitalters einläuten – und beim Klimaschutz den Schulterschluss mit China suchen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Jo Leinen

19.04.2017, 12:26 Uhr | Politik

Kommentar Trump und die Kumpel

Trumps Politik wird Energie billiger machen, das dürfte die Wirtschaft beleben. Eines allerdings kann sie gerade nicht bewirken: das Comeback der Kohlekumpel. Mehr Von Winand von Petersdorff

28.03.2017, 20:12 Uhr | Wirtschaft

Ländervergleichstudie Fast jeder Fünfte bestreitet den Klimawandel

16 Prozent der Deutschen sind von der Existenz des Klimawandels nicht überzeugt – mehr als in anderen europäischen Ländern. Erneuerbare Energieträger sehen die jedoch positiv. Mehr

08.03.2017, 17:13 Uhr | Wirtschaft

Energiepolitik Grünen-Fraktion will kompletten Kohleausstieg bis 2037

Spätestens 2037 solle Schluss mit der Verstromung von Braunkohle sein, fordern die Grünen im Bundestag. Die schmutzigsten Kraftwerke wollen sie am liebsten aber sofort vom Netz nehmen. Mehr

13.01.2017, 14:12 Uhr | Politik

Energiepolitik Gasversorger geben sinkende Preise nicht vollständig weiter

Die Gaspreise auf den internationalen Märkten sinken, doch die Verbraucher profitieren davon nur teilweise. Eine aktuelle Studie beziffert den Unterschied auf den Euro genau. Mehr

28.12.2016, 12:32 Uhr | Wirtschaft

Energiepolitik in Amerika Kumpel für Trump

Die Bergbauarbeiter in West Virginia sind tief enttäuscht von der derzeitigen Energiepolitik. Sie glauben zu wissen, wer ihnen helfen würde. Mehr Von Winand von Petersdorff, Washington

30.10.2016, 21:03 Uhr | Wirtschaft

Energiepolitik Stromstreit an der deutsch-österreichischen Grenze

Die Energiewende führt zu unerwarteten Konflikten: Deutschland will den Handel mit Strom nach Österreich begrenzen. Die Preise steigen. Mehr Von Andreas Mihm und Christian Geinitz

28.10.2016, 20:58 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 6 ... 12  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z