EEG: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: EEG

  7 8 9 10 11 ... 18  
   
Sortieren nach

Windenergie Energiepoker auf hoher See

Europa will mehr große Meereswindparks bauen. Wie die dafür benötigten Milliarden fließen sollen, darüber diskutiert die Windindustriebranche derzeit. Für Investoren ist das Risiko nicht kalkulierbar. Mehr Von Holger Paul

20.11.2013, 12:06 Uhr | Wirtschaft

Koalitionsverhandlungen Wirtschaftsweise warnen vor rückwärtsgewandter Politik

Union und SPD ringen um ihre Positionen - doch was sich jetzt schon abzeichnet, wird von den Wirtschaftsweisen harsch kritisiert. Der Sachverständigenrat lehnt Mindestlöhne, Steuererhöhungen und das EEG ab. Mehr Von Philip Plickert und Henrike Roßbach

12.11.2013, 15:27 Uhr | Wirtschaft

Pläne von Union und SPD Die zwölf Seiten der Energiewende

Union und SPD haben ihre Vorschläge zur Energiereform ausgearbeitet. Die Sanierung von Gebäuden soll stärker gefördert werden, die Vermieter dürfen aber weniger Kosten auf die Mieter umlegen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

12.11.2013, 09:43 Uhr | Wirtschaft

Erneuerbare Energien Entsetzen über geplante Reform

Widerstand gegen die geplante Energiereform von Union und SPD kommt nicht nur von Konzernen und Ökonomen - auch aus den Parteien selbst wird Kritik laut. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

11.11.2013, 21:59 Uhr | Wirtschaft

Koalitionsgespräche Union und SPD einigen sich auf Energiewende-Reformpaket

Union und SPD wollen die Förderung für Windstrom deutlich kappen und damit die Energiewende billiger machen. Auch ansonsten ist man sich über das Reformpaket zur Energiewende weitgehend einig, es gibt nur noch wenige strittige Punkte. Mehr

10.11.2013, 11:07 Uhr | Wirtschaft

Energiekosten Oettinger fordert Senkung der Stromsteuer in Milliardenhöhe

80 Milliarden Euro an Stromsteuern nimmt die Bundesregierung jedes Jahr ein, sagt EU-Energiekommissar Günther Oettinger. Das sollte sie reduzieren. Und für die Schiefergas-Förderung offener werden. Mehr Von Johannes Pennekamp, Hendrik Kafsack und Andreas Mihm

09.11.2013, 09:41 Uhr | Wirtschaft

Geplante EEG-Reform Industrie warnt vor mehr Arbeitslosen

Die Reform der Ökostrom-Förderung beunruhigt die Industrie. Die betroffenen Branchen wollen nicht auf ihre Privilegien verzichten. Umweltminister Altmaier und NRW-Ministerpräsidentin Kraft sprechen heute in Brüssel vor. Mehr

07.11.2013, 12:24 Uhr | Wirtschaft

Koalitionsverhandlungen Ökostrom-Papier sieht umfassende Förderreform vor 

Weniger Windräder, eine Marktprämie und die Pflicht, Ökostrom selbst zu vermarkten: Bundesumweltminister Peter Altmaier legt ein Papier mit einer radikalen Reform für Ökostrom-Förderung vor. Mehr

07.11.2013, 09:56 Uhr | Wirtschaft

EEG-Umlage Bund will Industrie Milliarden-Rabatte streichen

Die Bundesregierung will großen Teilen der deutschen Industrie die umstrittene Befreiung von der EEG-Umlage zur Finanzierung der Energiewende streichen. Denn die EU-Kommission droht mit einem Verfahren. Mehr

05.11.2013, 22:19 Uhr | Wirtschaft

Energiepolitik Berlin schwenkt im Klimaschutz auf EU-Kurs ein

Gegen die EU läuft in der Klima- und Energiepolitik gar nichts. Beim Klimaschutz beugen sich Union und SPD Brüsseler Wünschen, über den Ökostrom wird verhandelt. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

05.11.2013, 19:07 Uhr | Wirtschaft

Koalitionsverhandlungen Union und SPD wollen Ökostrom-Reform bis Ostern

Die Energiewende könnte das zentrale Projekt einer neuen großen Koalition werden. Am Ende ihres ersten Treffens präsentierte die Arbeitsgruppe Energie von Union und SPD bereits einen Fahrplan für eine Reform der teuren Ökostrom-Förderung. Mehr

31.10.2013, 20:11 Uhr | Politik

Energie-Reform SPD plant Abwrackprämie für alte Heizungen

Zur bevorstehenden Koalitionsverhandlung mit der Union kommt die SPD mit einem Forderungspaket für eine Reform der Energiepolitik. Damit wollen die Sozialdemokraten nicht nur weiter an der EEG-Umlage festhalten. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

30.10.2013, 05:58 Uhr | Politik

Energiewende Ökostromproduzenten verzichten auf Fördergeld

Es geht auch ohne EEG: Weil sie sich nicht auf Subventionen und die Politik verlassen wollen, entstehen neue Geschäftsmodelle mit Ökostrom. Ein paar Beispiele. Mehr Von Johannes Pennekamp

28.10.2013, 10:46 Uhr | Politik

EEG-Umlage Strompreis treibt Fracht von der Schiene auf die Straße

EEG-Umlagen und Lärmschutzauflagen machen es immer teurer, Waren mit Güterzügen zu transportieren. Die Bahn schreibt hier schon Verluste. Die Speditionen profitieren. Mehr Von Kerstin Schwenn

21.10.2013, 21:54 Uhr | Wirtschaft

Energiepolitik Brüssel attackiert Ökostrom-Förderwahn

Die EU will die Einspeisevergütungen in einem Beihilfeverfahren verbieten. Die Förderung des Ökostroms soll sich am Markt orientieren. Eine Analyse. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

21.10.2013, 07:25 Uhr | Politik

Steigende EEG-Umlage Die Industrie macht ihren Strom selbst

Weil der Strompreis weiter steigt, erzeugen Unternehmen wie BMW zunehmend ihren eigenen Strom. Doch das schafft neue Probleme für Verbraucher und Energieversorger. Unter Umständen könnte der Strom für einige teurer werden.  Mehr Von Johannes Pennekamp und Henning Peitsmeier

15.10.2013, 15:01 Uhr | Politik

Rekordwert Ökostrom-Umlage steigt auf 6,24 Cent

Die Strompreise steigen weiter: Die Ökostrom-Umlage wird einen durchschnittlichen Haushalt künftig rund 35 Euro im Jahr mehr kosten. 2014 erhöht sich die EEG-Umlage um 18 Prozent. Mehr

15.10.2013, 09:31 Uhr | Wirtschaft

Energiewende paradox Deutschlands wundersame Stromschwemme

Deutschland produziert so viel Strom, dass es die Überschüsse verscherbeln muss. Wieso wird der Strom dann nicht billiger? Mehr Von Winand von Petersdorff

15.10.2013, 09:00 Uhr | Politik

EEG-Umlage Union will Ökostromförderung kappen

Der Wirtschaftsflügel der Unionsfraktion will die Ökostromförderung bald beenden. Michael Fuchs von der CDU will die durch die EEG-Umlage sinkende Kaufkraft der Bürger nicht mehr hinnehmen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

13.10.2013, 20:15 Uhr | Politik

Energiewende Grünen-Vordenker will Ökostrom-Subventionen deckeln

Neun Cent Förderung für neue Ökostromanlagen sind genug, sagt der Chef der Berliner Denkfabrik Agora Energiewende, Rainer Baake. Das wäre das Ende für neue Biogasanlagen, könnte aber die EEG-Umlage stabilisieren. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

10.10.2013, 10:26 Uhr | Wirtschaft

Ökostrom-Förderung EEG-Umlage steigt auf 6,3 Cent

Die Ökostrom-Umlage wird nach Informationen der F.A.Z. im kommenden Jahr von 5,3 auf 6,3 Cent je Kilowattstunde steigen. Offiziell soll das erst am nächsten Dienstag verkündet werden. Mehr Von Manfred Schäfers und Andreas Mihm

08.10.2013, 20:16 Uhr | Wirtschaft

Ökostrom Schlechtes Wetter bremst Anstieg der EEG-Umlage

Der Anstieg der EEG-Umlage wird wohl niedriger ausfallen als zuletzt erwartet. Teurer wird es dennoch: Bislang zahlen Verbraucher 5,3 Cent je Kilowattstunde für die Förderung für Ökostrom - bald könnten es bis zu 6,3 Cent sein. Mehr Von Andreas Mihm

07.10.2013, 19:19 Uhr | Wirtschaft

Marktbericht Amerikas Haushaltsstreit belastet deutsche Aktien

Der deutsche Leitindex ist am Montag mit Verlusten aus dem Handel gegangen. Versorgeraktien legten besonders zu, vor allem die Titel von Eon und RWE. Mehr

07.10.2013, 18:28 Uhr | Finanzen

Energiewende Darum geht es in der Debatte um die EEG-Reform

Die deutsche Wirtschaft fordert bezahlbaren Strom trotz Energiewende. Der Ökostrom soll sich im Wettbewerb bewähren. Die wichtigsten Fragen im Überblick. Mehr Von Johannes Pennekamp

07.10.2013, 14:05 Uhr | Politik

Energiewende Doppelter Angriff auf deutsche Ökostromhilfe

Die EU-Kommissare Almunia und Oettinger wollen die Förderung des Ökostroms in Deutschland grundlegend umkrempeln. Das geht aus internen Papieren der EU-Behörde hervor, die der F.A.Z. vorliegen. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

07.10.2013, 09:58 Uhr | Politik
  7 8 9 10 11 ... 18  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z