EEG: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: EEG

  8 9 10 11 12 ... 18  
   
Sortieren nach

Marktbericht Amerika bremst aus

Der amerikanische Haushaltsstreit bestimmt das Börsengeschehen auch in der neuen Woche. Der Dax notiert schwächer, einzig die Versorger-Aktien verbuchen Zugewinne. Mehr

07.10.2013, 09:37 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Streit um die Macht des Wirtschaftsministeriums

Der Wirtschaftsflügel der Union will die Energiepolitik im Wirtschaftsministerium ansiedeln. SPD und Grüne wollen dagegen ein eigenes Energiewende-Ministerium. Mehr Von Henrike Roßbach und Manfred Schäfers

27.09.2013, 18:49 Uhr | Wirtschaft

Strommarkt-Reformen Wir haben keine Zeit

Die Energiewirtschaft nutzt das politische Vakuum. Die Hauptgeschäftsführerin des Bundesverbandes Energie- und Wasserwirtschaft, Hildegard Müller, stellt ein neues Modell für den Strommarkt vor. Mehr

27.09.2013, 09:06 Uhr | Politik

Zum Tag Neuer Plan der Wirtschaft für Ökostromhilfen

Die Energiewirtschaft hat ein Reformkonzept für den Strommarkt erarbeitet. Ziel ist es, den Kostenanstieg zu bremsen und die Netzstabilität zu sichern. Bisher erhalten die Einspeiser von Ökostrom... Mehr

27.09.2013, 07:49 Uhr | Wirtschaft

Nach der Wahl Wirtschaft dringt auf sofortige Ökostrom-Reform

Dax-Vorstände wie Mittelständler fordern, endlich die Milliarden-Subventionen der Erneuerbaren Energieträger zu stoppen. Für einige große Stromverbraucher bedrohen sie längst die Existenz. Mehr Von Henning Peitsmeier und Johannes Pennekamp

23.09.2013, 07:13 Uhr | Wirtschaft

Pläne der Parteien (7) Keiner rüttelt am Atomausstieg

Zur Bundestagswahl stellt die FAZ die Pläne der Parteien vor. Heute zum Thema: Energiepolitik. Hier ist seit Fukushima alles anders - und gleichgesinnt. Die „Energiewende“ wollen alle Parteien. Beim Klimaschutz und bezahlbaren Strompreise liegen die Unterschiede im Detail. Mehr Von Andreas Mihm

18.09.2013, 18:21 Uhr | Politik

Vor der Bundestagswahl Führende Ökonomen gegen Steuererhöhungen

Deutschlands Arbeitsmarkt und die Wirtschaft insgesamt stehen gut da. Steuererhöhungen, wie sie manche Partei vorhat, sind falsch, argumentieren prominente deutsche Wirtschaftswissenschaftler: Die Ungleichheit hierzulande steige nicht - sie falle. Mehr

14.09.2013, 16:21 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Ökostrom gefährdet Klimaziel

Die Energiewende wird zur Umverteilungsmaschine. Die Förderung läuft aus dem Ruder. Es gibt viel mehr Grünstrom als geplant. Die Preise für Emissionszertifikate verfallen. Kohle erlebt eine Renaissance. Und die Welt stößt mehr CO2 aus als jemals zuvor. Mehr Von Holger Steltzner

14.09.2013, 08:23 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Arbeitgeberpräsident Hundt fordert Förderstopp für neue Windräder

Die Wirtschaft macht Front gegen die Umweltpolitik: Die Entwicklung im Energiesektor habe dramatische Folgen, so Arbeitgeberpräsident Hundt. Mehr

11.09.2013, 09:21 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Weiter mit dem EEG

Eine grundlegende Reform der Energiewende wird es nach der Bundestagswahl wohl nicht geben. Zu groß ist der Kreis der EEG-Nutznießer. Mehr Von Jasper von Altenbockum

09.09.2013, 19:26 Uhr | Politik

Industriestandort Amerikaner beklagen deutsche Energiepreise

In Deutschland engagierte amerikanische Unternehmen machen gute Geschäfte. Die Energiewende halten sie für reformbedürftig - und haben das Gefühl, dass sich Deutschland zu sehr zurücklehnt. Mehr Von Carsten Knop

05.09.2013, 22:37 Uhr | Wirtschaft

Folgen der Energiewende Strom wird noch teurer - EEG-Umlage steigt massiv

Die Sonne scheint und an der Börse kostet Strom immer weniger: Verbraucher werden im kommenden Jahr deutlich mehr Ökostrom-Umlage zahlen. Experten fordern dringend eine Reform. Mehr

05.09.2013, 13:57 Uhr | Politik

Folgen der Energiewende Händler sehen Arbeitsplätze durch teuren Strom gefährdet

Der Handelsverband HDE schlägt Alarm: Die Energiewende werde vielen Einzelhändlern zu teuer, jeder fünfte halte Arbeitsplätze für bedroht. Die Branche beschäftigt drei Millionen Arbeitnehmer. Mehr

03.09.2013, 17:34 Uhr | Wirtschaft

Fernsehduell Merkel und Steinbrück wollen Reform der Ökostrom-Förderung

Kanzlerin Merkel und SPD-Kanzlerkandidat Steinbrück sind sich einig: Das Fördersystem für die erneuerbaren Energien soll so schnell wie möglich umgebaut werden. Die Bundesregierung rechnet mit weiter steigenden Strompreisen wegen eines absehbaren Anstiegs der Umlage für den Ökostrom, die die Kunden zu zahlen haben. Mehr

02.09.2013, 10:36 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Die Ökostrom-Lobbyisten

Die Ökostrom-Förderung hat eine große Koalition von Profiteuren geschaffen. Das Geld machte aus einem Projekt der Ökos eines der Besitzstandswahrer - und aus Investoren Überzeugte. Mehr Von Johannes Pennekamp

24.08.2013, 14:22 Uhr | Politik

Frankfurter Rechenzentren „Ökostrom-Umlage ans Stromsparen koppeln“

Frankfurter Rechenzentren sehen sich bei der schrittweise steigenden EEG-Umlage benachteiligt. Kunden wandern ab oder investieren jenseits der deutschen Grenzen, wie es heißt. Mehr Von Thorsten Winter

18.08.2013, 17:56 Uhr | Rhein-Main

Im Gespräch: Handwerker-Präsident Ehinger Energiewende belastet Bäckereien

Bei der Energiewende wünscht sich das hessische Handwerk ein deutlich höheres Tempo. Steuerliche Anreize für Investitionen findet Präsident Bernd Ehinger gut, höhere Steuern schlecht, wie er im Blick auf die Wahlen im September sagt. Mehr

16.08.2013, 01:21 Uhr | Rhein-Main

Teure Energie Altmaier: Strompreisbremse noch in diesem Jahr

Strom könnte bald noch teurer werden - die EEG-Umlage steigt auf bis zu 7 Cent je Kilowattstunde, erwarten Experten. Der Bundesumweltminister will das verhindern. Gleich nach der Wahl. Mehr Von Ralph Bollmann, Berlin

10.08.2013, 17:06 Uhr | Wirtschaft

Wegen teuren Stroms FDP will „Neustart“ für die Energiewende

Übersubventionierung, Fehlanreize, Reibungsverluste - über die Energiepolitik wird heftig gestritten. Den Verbraucher interessiert vor allem, ob Strom bezahlbar bleibt. Momentan wird er immer teurer. Mehr

10.08.2013, 13:41 Uhr | Politik

Energiewende Ökostrom-Umlage könnte um ein Drittel steigen

Die gerade erst stark angehobene EEG-Umlage könnte massiv weiter steigen. Experten rechnen mit rund 7 Cent je Kilowattstunde für das kommende Jahr. Die Politik könnte das verhindern - wenn sie will. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

08.08.2013, 09:30 Uhr | Politik

Die Vermögensfrage Windräder sind nicht für jedermann

Beteiligungen an Biogasanlagen, Solarkraftwerken und Windrädern sind Rentenpläne. Dabei eignen sie sich überhaupt nicht zum Aufbau der Altersvorsorge. Die Vermögensfrage. Mehr Von Volker Looman, Bremen

27.07.2013, 14:13 Uhr | Finanzen

Vor der Bundestagswahl Merkels Bilanz entschlüsselt

Angela Merkel hat ihre Bilanz gezogen. Aber dabei hat sie manches Unangenehme verschwiegen. Unsere Korrespondenten erzählen, was sie ausgelassen hat. Mehr Von Andreas Mihm, Kerstin Schwenn und Manfred Schäfers

20.07.2013, 12:37 Uhr | Wirtschaft

Interview mit dem Ökonom Justus Haucap Die Kosten fahren die Energiewende an die Wand

Die Energiewende ist ein gigantisches Experiment. Die Regierung achtet dabei viel zu wenig auf die Kosten, kritisiert der renommierte Ökonom Justus Haucap. Müsste er dafür ein Schulnote geben - es wäre nur eine Vier. Schwach. Mehr

17.07.2013, 06:24 Uhr | Politik

Hessen Rentsch und Puttrich streiten über Energiepolitik

Die hessische Umweltministerin Lucia Puttrich (CDU) und ihr für Wirtschaft zuständiger Kabinettskollege Florian Rentsch (FDP) streiten über die Energiepolitik der Landesregierung. Mehr Von Manfred Köhler

16.07.2013, 20:40 Uhr | Rhein-Main

Befreiung von EEG-Umlage Betriebe sorgen sich um Sonderrechte bei Ökostrom

Ist die Befreiung von der EEG-Umlage eine unerlaubte staatliche Beihilfe für gewisse Betriebe? Die EU prüft dies. Unternehmer in Hessen befürchten noch höhere Stromkosten. Und: Die Befreiung von der Umlage mindere nur eine Mehrbelastung, heißt es. Mehr Von Thorsten Winter

15.07.2013, 23:21 Uhr | Rhein-Main
  8 9 10 11 12 ... 18  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z