Dominique Strauss-Kahn: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Dominique Strauss-Kahn

  1 2 3 4 ... 10  
   
Sortieren nach

Matthieu Pigasse Dieser Banker berät Griechenland

Die neue griechische Regierung engagiert Investmentbanker für das Schuldenproblem. Ein maßgeblicher Mann heißt Matthieu Pigasse – er beriet Athen schon einmal. Und hat viel Einfluss in Frankreich. Mehr Von Christian Schubert und Alexander Armbruster

01.02.2015, 16:09 Uhr | Wirtschaft

Pariser Modewochen Noch auf dem Moos geht es um die Verbindung zur Frau

Dass ein paar wichtige Pariserinnen ohne die Männer auskommen, ist sogar beim Prêt-à-porter zu sehen. Die Mode ist dieses Mal unaufgeregt und trotzdem nicht nachlässig. Eine gute Kombination. Mehr Von Jennifer Wiebking, Paris

29.09.2014, 12:59 Uhr | Stil

Gerichtsurteil Sex-Club darf nicht Strauss-Kahn-Initialen tragen

Die Idee war gut, das Gericht dagegen. Nahe der französischen Grenze sollte ein Bordell mit Namen DSK entstehen. Mehr

30.06.2014, 19:57 Uhr | Wirtschaft

Frankreichs Sozialisten Cambadélis wird zum großen Wolf

Im dritten Anlauf schafft Jean-Christophe Cambadélis den Sprung an die Spitze der französischen Sozialisten. Er soll die Partei erneuern und vom Protestkurs abbringen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

15.04.2014, 16:46 Uhr | Politik

Schuldenkrise Merkel bot Zapatero 50 Milliarden Euro an

Spaniens früherer Regierungschef Zapatero hat seine Memoiren geschrieben. Darin redet er über die Krisenzeit. Drei Mal habe er internationale Hilfen für Spanien abgelehnt. Mehr Von Leo Wieland, Madrid

28.11.2013, 16:14 Uhr | Wirtschaft

Früherer IWF-Chef Strauss-Kahn wird Investmentbanker

Der frühere IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn hat nach eigenem Bekunden alle politischen Ambitionen aufgegeben. Im Herbst wird er Verwaltungsratsvorsitzender eines Finanzinstituts. Mehr

25.09.2013, 20:04 Uhr | Wirtschaft

Neuer Karriereschritt Strauss-Kahn wird Regierungsberater in Belgrad

Der ehemalige Direktor des Internationalen Währungsfonds berät zunächst für drei Monate die Führung in Belgrad. Empfiehlt er dem Land ein Hilfsprogramm des IWF? Mehr

17.09.2013, 18:56 Uhr | Wirtschaft

Fraktur - Die Sprachglosse Sex sells

Schluss mit der rhetorischen Prüderie: Deutsche Politiker (und Politikerinnen) greifen immer öfter zum Wort sexy. Anmerkungen zur Karriere eines Superadjektivs. Mehr Von Berthold Kohler

23.08.2013, 12:57 Uhr | Politik

Frankreichs Sommerbestseller Amazonen im Elysée-Palast

Gefährliche Liebschaften: Frankreichs führender Medienjournalist Renaud Revel vom Nachrichtenmagazin „L’Express“ blickt durchs Schlüsselloch ins Elysée. Sein Buch „Die Amazonen der Republik“ ist der Sommerbesteller dieses Jahres. Mehr Von Jürg Altwegg

18.08.2013, 19:51 Uhr | Feuilleton

Ehemaliger IWF-Chef Strauss-Kahn soll wegen Zuhälterei vor Gericht

Der frühere IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn muss vermutlich vor Gericht. Er soll wegen schwerer gemeinschaftlicher Zuhälterei vor ein Strafgericht gestellt werden, teilte die Staatsanwaltschaft im nordfranzösischen Lille am Freitag mit. Mehr

26.07.2013, 17:21 Uhr | Wirtschaft

Früherer IWF-Chef Strauss-Kahn wird Aufseher von Rosneft-Tochter

Vor zwei Jahren verlor der Franzose Dominique Strauss-Kahn nach einer Sexaffäre seinen Chefposten beim Internationalen Währungsfonds. Jetzt wird er Aufsichtsrat einer russischen Bank. Mehr

15.07.2013, 12:57 Uhr | Wirtschaft

Protest mit blanken Brüsten Die „Femen“-Provokation nutzt sich ab

T-Shirt aus, Botschaft da: Die jungen Frauen aus Kiew haben mit ihren körperpolitischen Aktionen viel Aufmerksamkeit erregt. Jetzt droht der Protestform von „Femen“ die schiere Routine. Mehr Von Lena Bopp

29.05.2013, 13:52 Uhr | Feuilleton

Der Philosoph Robert Pfaller im Gespräch Die Frauen haben ihre Waffen verloren

Was bleibt nach der totalen Emanzipation von der Spannung zwischen den Geschlechtern? Der Philosoph Robert Pfaller über die Herrschaft der Belästigten, Ohrfeigen und die Lust am erotischen Rollenspiel Mehr

02.03.2013, 15:16 Uhr | Feuilleton

Enthüllungsbuch über Strauss-Kahn Pudel oder Schwein?

Skrupelloses Expermiment: Die Philosophin Marcela Jacub ließ sich mit Dominique Strauss-Kahn ein, um anschließend ein Buch über ihn zu schreiben. „Belle et bête“ ist mittlerweile nur noch mit Beipackzettel erhältlich. Mehr Von Jürg Altwegg

27.02.2013, 16:24 Uhr | Feuilleton

Strauss-Kahn Ehemaliger IWF-Chef wehrt sich gegen Skandalbuch

Dominique Strauss-Kahn hat eine Autorin verklagt, die in ihrem neuen Buch über eine Affäre mit dem einstigen Hoffnungsträger der französischen Sozialisten erzählt. Mehr

25.02.2013, 13:08 Uhr | Gesellschaft

Frühkritik: Günther Jauch #Dirndl bei #Jauch

Herrenwitz mit Folgen – hat Deutschland ein Sexismus-Problem? fragte Günther Jauch seine Gäste. Zum Glück waren auch ein paar Frauen geladen, die keinen Zweifel daran ließen, wie wichtig das Thema ist. Mehr Von Melanie Mühl

28.01.2013, 07:44 Uhr | Feuilleton

Biographie eines Kunsthändlers Rosi, Pic & Co.

Paul Rosenberg war einer der führenden Pariser Galeristen für die Moderne. Seine Enkelin Anne Sinclair hat ein schönes Buch über ihn geschrieben. Mehr Von Peter Kropmanns

14.01.2013, 06:54 Uhr | Feuilleton

New Yorker Sexaffäre Strauss-Kahn einigt sich mit Zimmermädchen

Der frühere IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn und das New Yorker Zimmermädchen Nafissatou Diallo haben ihren Rechtsstreit um eine angebliche Vergewaltigung außergerichtlich beigelegt. Mehr

11.12.2012, 08:41 Uhr | Wirtschaft

Vergewaltigungsvorwurf Strauss-Kahn zahlt angeblich Millionen an Zimmermädchen

Der frühere IWF-Chef Strauss-Kahn muss sich nicht in einem Zivilverfahren wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung verantworten. Angeblich hat er sich gegen eine Millionenzahlung mit der Frau geeinigt, die ihn beschuldigt hatte. Die Anwälte dementieren.  Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

30.11.2012, 09:33 Uhr | Gesellschaft

Dominique Strauss-Kahn Ermittlungen gegen ehemaligen IWF-Chef eingestellt

Dominique Strauss-Kahn muss sich nicht vor Gericht wegen Vergewaltigungs-Vorwürfen bei einer Party in Washington verantworten: Die Ermittlungen wurden fallen gelassen. Über weitere Ermittlungen wegen Zuhälterei wird im November entschieden. Mehr

02.10.2012, 15:33 Uhr | Gesellschaft

Politikerfrauen Die schönsten Journalistinnen von Paris

Frankreichs First Lady Valérie Trierweiler will nicht nur im Palast, sondern auch im Fernsehen moderieren, ihren Vertrag als Mitarbeiterin beim Magazin „Paris Match“ hat sie verlängert. Doch kritische Stimmen sagen, sie schade dem Journalismus. Mehr Von Jürg Altwegg

11.06.2012, 11:36 Uhr | Feuilleton

Parlamentswahlen in Frankreich Wahlkämpferin

Marisol Touraine ist Ministerin auf Abruf. Die französische Sozialministerin kämpft vor den Parlamentswahlen um ihr Amt und will alle 81 Kommunen ihres Wahlkreises besuchen. Mehr Von Michaela Wiegel, Paris

30.05.2012, 19:10 Uhr | Politik

Strauss-Kahn Ermittlungen wegen Gruppenvergewaltigung

Die Ermittlungen um die illegalen Sex-Partys mit Dominique Strauss-Kahn werden ausgeweitet: Nun geht es nicht mehr nur um bandenmäßige Zuhälterei, sondern auch um gemeinschaftliche Vergewaltigung. Mehr

21.05.2012, 18:05 Uhr | Gesellschaft

Französischer Finanzminister Moscovici Ein Europapolitiker

Der neue französische Finanzminister Pierre Moscovici verspricht, den Schuldenabbau ernst zu nehmen. In der Vergangenheit hat er sich vor allem in der Europa-Politik profiliert. Mehr Von Christian Schubert

18.05.2012, 12:10 Uhr | Wirtschaft

Eine Million Dollar Strauss-Kahn verklagt Zimmermädchen

Vor einem Jahr beschuldigte ein Zimmermädchen den damaligen Währungsfondschef Dominique Strauss-Kahn der Vergewaltigung. Strafrechtlich ist der Fall abgeschlossen, aber zivilrechtlich klagt das angebliche Opfer gegen DSK - und der nun auch gegen die Frau. Mehr

15.05.2012, 20:15 Uhr | Gesellschaft
  1 2 3 4 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z