DIHK: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: DIHK

  10 11 12 13 14 ... 21  
   
Sortieren nach

Benzinpreis über 1,50 Euro Libyen-Krise erreicht die Tankstellen

Die Libyen-Krise trifft jetzt auch die Autofahrer in Deutschland. Ein Liter Superbenzin kostete am Mittwoch im Durchschnitt 1,50 Euro, Diesel lag bei 1,40 Euro und damit auf dem höchsten Niveau seit mehr als zwei Jahren. Mehr

23.02.2011, 15:35 Uhr | Wirtschaft

Konjunktur Industrie bleibt 2011 Wachstumsmotor

Mit einem Zuwachs von 5 Prozent wird die Industrie 2011 doppelt so stark zulegen wie die gesamte Wirtschaft. So jedenfalls schätzt es der DIHK aufgrund einer neuen Untersuchung ein, die der F.A.Z. vorliegt. Demnach sollen 70.000 neue Jobs in der Industrie entstehen. Mehr Von Andreas Mihm

27.12.2010, 10:45 Uhr | Wirtschaft

Beruf und Familie Arbeitszeiten nach Maß

Viele Eltern wünschen sich flexible Arbeitszeiten. Einige Unternehmen gehen nun mit gutem Beispiel voran. Die maßgeschneiderten Arbeitszeiten bringen oft statt des erwarteten Chaos sogar mehr Entspanntheit ins Unternehmen. Mehr Von Lisa Becker

03.11.2010, 09:14 Uhr | Wirtschaft

Ausbildungspakt Gewerkschaften zeigen Regierung die kalte Schulter

Der Wirtschaftsminister spricht von unüberbrückbaren Differenzen, beim DGB ist von einem handfesten Skandal die Rede: Die Neuauflage des Ausbildungspaktes ist trotz Vermittlung des Kanzleramts ohne Beteiligung der Gewerkschaften zustandegekommen. Mehr Von Henrike Roßbach, Berlin

26.10.2010, 20:13 Uhr | Wirtschaft

DIHK-Umfrage zur Konjunktur Unternehmen haken die Krise ab

Die deutsche Wirtschaft hat nach Einschätzung des Industrie- und Handelskammertages die Krise schon 2011 überwunden. Der Verband rechnet mit einem Wachstum von 2,4 Prozent. Die Zahl der Arbeitslosen dürfte demnach unter drei Millionen sinken. 300.000 neue Stellen sollen laut Umfrage geschaffen werden. Mehr

20.10.2010, 13:55 Uhr | Wirtschaft

Vorstoß für Kartell- und Verbraucherschutzrecht EU treibt Sammelklagen wieder voran

Die Europäische Kommission will Sammelklagen in das europäische Recht einführen: Denkbar seien sowohl Schadenersatz- als auch Unterlassungsklagen. Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag fordert dagegen, das Vorhaben „im Interesse der gesamten deutschen Wirtschaft“ fallenzulassen. Mehr Von Werner Mussler, Brüssel

12.10.2010, 16:02 Uhr | Wirtschaft

Ausbildungsberufe Am liebsten Automechaniker

In Zeiten sinkender Schulabgängerzahlen wird es für die Betriebe schwieriger, Nachwuchskräfte zu finden. In manchen Branchen sind geeignete Auszubildende Mangelware. Doch einige Berufe sind und bleiben Dauerbrenner. Mehr Von Henrike Roßbach

15.09.2010, 18:19 Uhr | Beruf-Chance

Ausbildung im Ausland Haare schneiden in Spanien

Ohne Auslandserfahrung läuft inzwischen kaum mehr etwas, das gilt für Unternehmensberater genauso wie für Hotelfachkräfte. Deshalb drängt es viele Jugendliche immer häufiger auch während ihrer Ausbildung in die Ferne. Mehr Von Corinna Budras

15.09.2010, 00:06 Uhr | Beruf-Chance

Medienschau Investmentbank Macquarie schockt Märkte mit Gewinnwarnung

Der DIHK erwartet eine Konjunkturabkühlung im dritten Quartal, die amerikanische Regierung riskiert beim GM-Börsengang Verluste und die Autozulieferer wollen schon im kommenden Jahr zum Vorkrisenniveau zurückkehren. Mehr

06.09.2010, 09:55 Uhr | Finanzen

Kontroverse Äußerung DIHK-Chef will Sicherung der Handelswege durch Bundeswehr

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hat die Bundeswehr offensiv zur Verteidigung deutscher Wirtschaftsinteressen im Ausland aufgefordert. DIHK-Präsident Driftmann sagte, die Sicherung der Handelswege, insbesondere nach Südostasien, sei Aufgabe der Bundeswehr. Mehr

29.08.2010, 15:47 Uhr | Wirtschaft

Fachkräftemangel Drei Viertel aller Unternehmen können Stellen nicht besetzen

Der Fachkräftemangel ist nach einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages mittlerweile für die meisten Unternehmen zum ernsten Problem geworden. Arbeitsministerin von der Leyen sieht den Engpass als Chance für Jugendliche, Frauen und ältere Arbeitnehmer. Mehr

24.08.2010, 15:48 Uhr | Wirtschaft

Medienschau DIHK hebt Wachstumsprognose 2010 auf 3,4 Prozent an

Campbell erwägt angeblich ein Gebot für United Biscuit, SAB Miller und Asahi für Foster's Biergeschäft. Finanzminister Schäuble plädiert für einen schnellen Ausstieg aus der Commerzbank, Alno senkt die Verluste. Mehr

23.08.2010, 09:54 Uhr | Finanzen

Tarifstreit Gewerkschaften fordern höhere Löhne

Der Export boomt, der Wirtschaft geht es besser - da fordern Gewerkschaften mehr Lohn. Aber DIHK-Chef Driftmann sieht wenig Luft für Lohnsteigerungen. Gleichzeitig hebt der Verband seine Konjunkturprognose an. Mehr

22.08.2010, 14:00 Uhr | Wirtschaft

Außenhandel Deutsche Unternehmen lassen die Krise hinter sich

Die deutschen Unternehmen exportieren wieder so viel wie zu Beginn der Wirtschaftskrise vor knapp zwei Jahren. Sie verkauften im Juni Waren im Wert von 86,5 Milliarden Euro ins Ausland - 28,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Doch trotz dieser Aufholjagd wird China laut einer Studie des DIHK Exportweltmeister bleiben. Mehr

09.08.2010, 13:13 Uhr | Wirtschaft

Mittelstand im Aufschwung Hunderttausend neue Arbeitsplätze

Fast ein Jobwunder, sagt DIHK-Präsident Driftmann: Er verspricht hunderttausend neue Arbeitsplätze in kleinen und mittleren Unternehmen. Doch er fürchtet Schwierigkeiten, neue Kredite und geeignete Mitarbeiter zu finden. Mehr

06.08.2010, 18:39 Uhr | Wirtschaft

IHK Rhein-Neckar Nitschke wird neuer Leiter

Axel Nitschke vertritt vom Jahr 2011 an als neuer Leiter der IHK Rhein-Neckar die Interessen von 65.000 Unternehmen rund um die Metropolregion zwischen Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen. Mehr

29.06.2010, 17:15 Uhr | Beruf-Chance

Steuerdebatte Merkel: Gehen noch einmal an die Mehrwertsteuer ran

Bundeskanzlerin Angela Merkel will Ausnahmen der Mehrwertsteuer reformieren. In die Ermäßigungen müsse „mehr Ordnung“ hinein. Geschehen soll dies noch in dieser Legislaturperiode. In der FDP werden wieder Rufe nach einer Steuerentlastung laut. Mehr

23.06.2010, 12:41 Uhr | Wirtschaft

Aufwertung des Yuan Deutsche Wirtschaft hofft auf Rückenwind

Erstmals seit zwei Jahren hat der Yuan wieder zugelegt. Wirtschaftsminister Brüderle begrüßte Chinas Ankündigung von mehr Flexibilität bei seiner Währung. Aus gutem Grund: Exportabhängige Branchen wie der Maschinenbau könnten zu den Gewinnern einer Aufwertung gehören. Mehr

21.06.2010, 16:07 Uhr | Wirtschaft

DIHK-Studie Der Export hievt die Wirtschaft aus der Krise

Während die Schuldenkrise Europa in Atem hält, gibt es gute Nachrichten von Industrie und Handel: Wie eine DIHK-Umfrage zeigt, schöpfen die deutschen Unternehmen wieder Mut und investieren. Doch Wirtschaftsforscher aus Hamburg und Mannheim sind skeptisch; die Krise sei noch nicht überwunden. Mehr

15.06.2010, 13:30 Uhr | Wirtschaft

Finanzmarkt-Regulierung Industrie: Leerverkaufs-Verbot ist unpraktikabel

Die deutsche Wirtschaft und die EU-Kommission haben die Pläne der Bundesregierung zur Verschärfung von gesetzlichen Leerverkaufs-Verboten kritisiert. Die SPD dagegen unterstützt Schäubles Pläne. Mehr

27.05.2010, 12:19 Uhr | Wirtschaft

Herkunftsangaben EU-Parlament ebnet Weg für Made in EU

Verbraucher haben ein Recht darauf zu erfahren, woher ein T-Shirt kommt, findet Brüssel. Da ist der Weg zum Made-in-EU-Label nicht mehr weit. Darüber freuen sich in Deutschland nicht alle. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

19.05.2010, 11:12 Uhr | Wirtschaft

Unternehmen in Deutschland Die Industrie baut weiter Stellen ab

Die Wirtschaftskrise macht fast allen großen Branchen noch zu schaffen, besonders den Herstellern von Metallerzeugnissen. Die Autoindustrie zählt 5,0 Prozent weniger Mitarbeiter als vor einem Jahr, die Maschinenbauer 5,7 Prozent weniger. Es ist offen, wann sich das ändert. Mehr

16.04.2010, 09:55 Uhr | Wirtschaft

Lehrstellenmarkt Unternehmen bemängeln Eignung der Azubis

Den Schulabgängern fehlen nach Einschätzung der Wirtschaft immer öfter die Grundvoraussetzungen für eine Ausbildung. Dabei gehe es nicht nur um Rechnen und Schreiben, sondern um mangelnde Pünktlichkeit und Disziplin. Jeder zweite Betrieb organisiert einer Umfrage des DIHK zufolge inzwischen Nachhilfe. Mehr

08.04.2010, 14:01 Uhr | Wirtschaft

Eine „zumutbare Abgabe“ Koalition will Banken an Kosten der Krise beteiligen

Die schwarz-gelbe Koalition forciert ihre Pläne für eine Bankenabgabe. Die Kreditinstitute sollen selber Vorsorge für ihre Risiken treffen. Die Abgabe - nach Größe und Risiko differenziert - soll dem Staat einen Milliardenbetrag einbringen. Kritik folgt prompt. Mehr

22.03.2010, 16:16 Uhr | Wirtschaft

Konjunktur und Beschäftigung Dienstleister verhindern höhere Arbeitslosigkeit

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag rechnet für dieses Jahr mit 300.000 zusätzlichen Stellen in der Branche. Das sind deutlich höhere Erwartungen als in der Industrie. Die Dienstleister kompensieren zum Teil den drohenden Arbeitsplatzabbau anderer Wirtschaftszweige. Mehr Von Andreas Mihm

22.03.2010, 09:44 Uhr | Wirtschaft
  10 11 12 13 14 ... 21  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z