DGB: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Erfurt Tausende demonstrieren gegen Zusammenarbeit mit AfD

Trillerpfeifen, Tröten und klare Worte an Christdemokraten und FDP: In Erfurt sind mehrere Tausende auf die Straße gegangen, um ihrem Unmut über den Eklat bei der Ministerpräsidentenwahl in Thüringen Luft zu machen. Mehr

15.02.2020, 18:44 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: DGB

1 2 3 ... 19 ... 38  
   
Sortieren nach

Auf Drängen der Kanzlerin Ostbeauftragter Hirte tritt zurück

Wegen seiner Reaktion auf die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen wurde Christian Hirte heftig kritisiert. Nun drang die Kanzlerin auf seine Entlassung. Die SPD begrüßt die Entscheidung, hat aber noch „viele schwerwiegende Fragen“ an die CDU. Mehr

08.02.2020, 14:37 Uhr | Politik

Gewerkschaftsbund „Kinderarmut bleibt ein nicht hinnehmbarer Skandal“

Die gute Lage am Arbeitsmarkt verbessert die wirtschaftliche Situation vieler Kinder in Deutschland kaum, geht es einer Analyse des DGB hervor. Mehr

06.02.2020, 08:26 Uhr | Wirtschaft

Gut bezahlt, schlecht gebunden Generation Praktikum war gestern

Akademische Praktikanten sind heute oft gut bezahlt und dürfen flexibel arbeiten. Aber viele Chefs scheitern daran, sie längerfristig ans Unternehmen zu binden. Mehr Von Nadine Bös

05.02.2020, 20:00 Uhr | Karriere-Hochschule

Gewerkschafts-Chef Hoffmann „Betriebsräte zetteln nicht die Revolution an“

Am 4. Februar vor 100 Jahren bekamen Arbeiter das Recht, Betriebsräte zu gründen. Ein Gespräch mit DGB-Chef Reiner Hoffmann über Klassenkampf und Digitalisierung. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

02.02.2020, 15:32 Uhr | Wirtschaft

Antidiskriminierungsstelle Unternehmen haben bei anonymen Bewerbungen noch Luft nach oben

Anonymisierte Bewerbungen könnten ein gutes Mittel gegen Diskriminierung auf dem Arbeitsmarkt sein, so die zuständige Stelle des Bundes. Die Arbeitgeber halten andere Aspekte für deutlich wichtiger. Mehr

28.01.2020, 07:52 Uhr | Karriere-Hochschule

100 Jahre Betriebsrätegesetz Mut zur Reform

Blutig wurde vor einem Jahrhundert das Recht erkämpft, Betriebsräte zu gründen. Umstritten ist das Gesetz bis heute. Zukunft hat es, wenn es an die moderne Arbeitswirklichkeit angepasst wird. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Gregor Thüsing

25.01.2020, 15:26 Uhr | Wirtschaft

Überarbeiteter Entwurf Der Kohle-Streit ist nicht vorbei

Fachleute kritisieren die Bund-Länder-Einigung zum Kohle-Ausstieg – und es geht nicht nur um das neue Kraftwerk Datteln4. Der überarbeitete Referentenentwurf zum Kohleausstiegsgesetz sei eine „Nullnummer“. Mehr Von Christian Geinitz, Berlin

21.01.2020, 19:31 Uhr | Wirtschaft

Plenarsitzungen in Frankfurt „Die Paulskirche ist völlig ungeeignet“

Wenn es nach dem Frankfurter Oberbürgermeister Feldmann geht, sollen Plenarsitzungen künftig in der Paulskirche stattfinden. Der Stadtverordnetenvorsteher Stephan Siegler (CDU) will aber am Römer festhalten Mehr Von Tobias Rösmann

14.01.2020, 17:35 Uhr | Rhein-Main

Klausursitzung Ende Januar CDU und SPD suchen Lösungen für Investitionsstau

Seit Jahren stauen sich die Investitionen in Straßen, Schulen und Krankenhäuser. Die Koalition sucht nun nach Auswegen. Der DGB fordert die Bundesregierung zu massiven Investitionen auf. Mehr

10.01.2020, 13:04 Uhr | Wirtschaft

Hanauer Freiheitsplatz Die Rückkehr des Rüsseltiers

Es herrscht Bewegung am Hanauer Freiheitsplatz: „Stein’s Tivoli“ schließt, und das vor Jahren abgebrannte „Hotel zum Elefanten“ wird wieder aufgebaut. Mehr Von Luise Glaser-Lotz

09.01.2020, 16:15 Uhr | Rhein-Main

Frankfurts DGB-Chef „Miete ist die wichtigste soziale Frage“

Der Frankfurter DGB-Chef Philipp Jacks spricht über seine Ziele für das Jahr 2020, plädiert für kostenfreien Nahverkehr sowie eine Großstadtzulage, und er kritisiert das Scheitern der „Josefstadt“. Mehr Von Falk Heunemann

02.01.2020, 09:33 Uhr | Rhein-Main

Daten zu Arbeitsbelastung Mehr Stress – und mehr psychische Erkrankungen

Neue Daten des Deutschen Gewerkschaftsbundes und der Krankenkasse BKK lassen aufhorchen: Stress und psychische Erkrankungen nehmen weiter zu. Die Arbeitgeber sind da ganz anderer Meinung. Mehr

05.12.2019, 15:54 Uhr | Wirtschaft

Vergessene Bauhaus-Leuchte Ans Licht gebracht

Eine der bekanntesten Leuchten der Bauhaus-Zeit ist nach dem Krieg in Vergessenheit geraten. Nun haben Joke Rasch und David Einsiedler die Typ 113 von Curt Fischer neu aufgelegt. Mehr Von Jasmin Jouhar

20.11.2019, 20:12 Uhr | Stil

Einigung der Koalition Wer hat die Obergrenze für Managergehälter durchgesetzt?

Von unverbindlicher Empfehlung zum Gesetz: Die Maximalvergütung für Manager ist auf dem Weg. Und Union und SPD reklamieren den Erfolg jeweils für sich. Mehr Von Hendrik Wieduwilt und Tillmann Neuscheler

13.11.2019, 18:33 Uhr | Wirtschaft

Stellenabbau bei Enercon Wirtschaft schreibt Brandbrief wegen Windkraftpolitik

Durch den Mindestabstand von 1000 Metern zwischen Windrädern und Siedlungen werde das Ziel bei den Erneuerbaren Energien verfehlt, klagen Wirtschaftsverbände. In Niedersachsen gibt es zudem ein Krisentreffen. Mehr

13.11.2019, 07:56 Uhr | Wirtschaft

Kritik an Grundrente „Das wird ja immer verrückter in Berlin“

Die Präsidien von CDU und CSU haben dem Grundrenten-Kompromiss zugestimmt. Doch im CDU-Vorstand votierten drei Mitglieder gegen die Pläne. Auch der Wirtschaftsflügel der Union zeigt sich unzufrieden. Mehr

11.11.2019, 14:30 Uhr | Politik

Wenige „Vollsanktionierte“ Wie vielen Menschen das Hartz-IV-Urteil wirklich nutzt

„Jetzt müssen die Sanktionen insgesamt auf den Prüfstand“, meint Hessens DGB-Chef mit Blick auf das Hartz-IV-Urteil. Hohe Kürzungen werden etwa in diesem Bundesland aber nur gegen einen kleinen Teil der Arbeitslosen verhängt. Mehr Von Falk Heunemann

06.11.2019, 17:30 Uhr | Rhein-Main

Schwerbehinderte Wie steht es um die Inklusion am Arbeitsplatz?

Die Zahl der Menschen steigt, die eine schwere Behinderung haben und trotzdem arbeiten. Doch gerade kleinere Unternehmen tun sich oft schwer mit der Inklusion. Mehr Von Benjamin Fischer

06.11.2019, 14:23 Uhr | Karriere-Hochschule

Urteil aus Karlsruhe Sanktionen sind nicht unsozial

Die spannende Frage nach dem Hartz-Urteil lautet: Wie werden gerade CDU und CSU die Belange der steuerzahlenden Mehrheit gewichten? Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

05.11.2019, 12:59 Uhr | Wirtschaft

Gewerkschaft ist empört „Bereits die Rente mit 67 war ein Fehler“

Wie lange sollen die Deutschen arbeiten? Ein Vorschlag der Bundesbank ruft viele Reaktionen hervor – ganz unterschiedliche. Mehr

22.10.2019, 08:54 Uhr | Wirtschaft

Whistleblower-Gesetz Was Mitarbeiter tun können, wenn im Unternehmen etwas schief läuft

Der Fall der Wurstfabrik Wilke wirft die Frage auf, was Beschäftigte machen können, wenn sie von Fehlverhalten in dem Unternehmen wissen, für das sie arbeiten. Die Mängel intern melden? Anzeige erstatten? Die Rechtslage ist kompliziert. Ein Überblick. Mehr Von Falk Heunemann

15.10.2019, 12:26 Uhr | Rhein-Main

Bsirskes Zeit bei Verdi Immer wieder Frank

Verdis Vorsitzender Frank Bsirske geht in Rente. 19 Jahre lang leitete er die größte Baustelle der Gewerkschaftsbewegung. Fertig ist sie noch nicht. Mehr Von Dietrich Creutzburg

22.09.2019, 08:26 Uhr | Wirtschaft

Arbeitsminister Heil plant Steuerprivileg für Gewerkschaften

Der Arbeitsminister legt neue Pläne vor. Organisierte Arbeitnehmer sollen mehr Steuerrabatt erhalten. Selbständige dürfen sich auch freuen. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

18.09.2019, 18:45 Uhr | Wirtschaft

Neue Berechnungen Renten steigen 2020 sprunghaft – und dafür im Wahljahr 2021 kaum

Eine Revision statistischer Daten zu den Löhnen in Deutschland hat brisante Folgen für Rentner. Sie zeigt aber auch: Beschäftigte haben vom jüngsten Aufschwung stärker profitiert als bislang bekannt. Mehr Von Dietrich Creutzburg und Jessica von Blazekovic

10.09.2019, 18:03 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 19 ... 38  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z