Deutscher Mieterbund: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ärger um Nutzung So kämpft Frankfurt gegen illegale Ferienwohnungen

Die Stadt Frankfurt geht erfolgreich gegen illegale Ferienwohnungen vor. Andere Städte sehen die Vermittlung von Privatwohnungen über Internetportale dagegen nicht als Problem. Der Mieterbund hält das für falsch. Mehr

22.07.2019, 12:17 Uhr | Rhein-Main

Alle Artikel zu: Deutscher Mieterbund

1 2 3 ... 7 ... 15  
   
Sortieren nach

„Wirtschaftsweise“ Mieterbund warnt vor Belastungen durch CO2-Steuer

Weil die „Wirtschaftsweisen“ empfehlen, Tanken und Heizen zugunsten des Klimas zu verteuern, sorgt sich der Mieterbund um steigende Kosten für die Mieter. Und Verkehrsminister Scheuer plädiert dafür, die Ticketpreise der Bahn zu hinterfragen. Mehr

13.07.2019, 10:17 Uhr | Wirtschaft

Wohnungsnot Mieterbund hält wenig von Enteignungen

Die neue Justizministerin will alle Möglichkeiten ausloten, um die Lage am Wohnungsmarkt zu verbessern. Der Mieterbund hat einige Vorschläge parat und etwa die Grundsteuer im Visier. Mehr

08.07.2019, 07:31 Uhr | Wirtschaft

Christine Lambrecht Neue Justizministerin will strengeres Mietrecht umsetzen

Justizministerin Christine Lambrecht will das Erbe von Katarina Barley fortführen und ein neues Mieterschutzgesetz auf den Weg bringen. Die Union fordert sie auf, „von der Bremse“ zu gehen. Mehr

30.06.2019, 16:18 Uhr | Wirtschaft

Vonovia-Chef kritisiert „Damit wird Berlin der Umweltsünder Nummer eins in Deutschland“

Berlin hat gerade einen Mietendeckel auf den Weg gebracht. Der Chef des größten deutschen Wohnungsvermieters erklärt, warum er das schlecht findet. Mehr

25.06.2019, 14:54 Uhr | Wirtschaft

Überteuertes Wohnen Mietspiegel als Preistreiber

Im Frühjahr soll ein neuer Durchschnittswert für Mieten in Wiesbaden veröffentlicht werden. Dessen Vorgabe könnte die Mietpreisbremse aushebeln, fürchtet der Mieterbund. Mehr Von Robert Maus

25.06.2019, 12:00 Uhr | Rhein-Main

Mieterbund gegen Profitgier „Wohnen ist keine normale Ware“

Auf dem Deutschen Mietertag in Köln hat sich Bundeskanzlerin Angela Merkel skeptisch zu einem Mietendeckel geäußert. Mietervertreter fordern aber, ein solches Instrument zu prüfen – und schicken mahnende Worte hinterher. Mehr

16.06.2019, 11:12 Uhr | Wirtschaft

Deutschlands Wohnungsmarkt Höhere Mieten für alle!

Wer schon lange in seiner Wohnung lebt, wird vor Mieterhöhungen künstlich geschützt. Das ist unsozial. Was könnte die Politik dagegen unternehmen? Ein Gastbeitrag. Mehr Von Joachim Voth

15.06.2019, 15:47 Uhr | Finanzen

Präsident Franz-Georg Rips Mieterbund gegen Enteignung von Wohnungskonzernen

Der Präsident des Deutschen Mieterbundes hält nichts davon, Wohnungskonzerne zu enteignen. Er hat eine andere Idee, um die Not der Mieter zu lindern. Mehr

13.06.2019, 12:11 Uhr | Wirtschaft

Mieterbund Mehr Streit vor Gericht wegen Eigenbedarfskündigungen

In Deutschland wehren sich mehr Menschen gegen Kündigungen wegen Eigenbedarfs. Darauf macht der Mieterbund aufmerksam. Er fordert engere Kriterien, um Missbrauch zu verhindern. Mehr

12.06.2019, 13:36 Uhr | Wirtschaft

Trotz Kritik Hessen weitet die Mietpreisbremse aus

Künftig soll in 31 hessischen Städten die Mietpreisbremse greifen. SPD und Linken geht sie nicht weit genug. Verbände der Hausbesitzer und Arbeitgeber hingegen schlagen Alarm. Mehr Von Robert Maus

07.06.2019, 13:52 Uhr | Rhein-Main

Mietvertrag gekündigt Wie weit darf Eigenbedarf gehen?

Eine bezahlbare Wohnung zu finden, gilt in Frankfurt als schwieriges Unterfangen. Umso schwerer wiegt die Last auf Mietern, denen wegen Eigenbedarfs gekündigt wird. Doch die Macht der Hauseigentümer hat Grenzen, wie ein aktueller Fall zeigt. Mehr Von Jan Klauth

06.06.2019, 12:27 Uhr | Rhein-Main

Mehr Eingriffe in den Markt Warum der Staat die hohen Mieten bekämpfen sollte

Immobilienmärkte funktionieren anders als Lehrbuchmodelle. Eingriffe in den Mietmarkt sind weniger schädlich, als oft behauptet. Gefragt ist ein intelligenter Mix der Instrumente, meint ein Ökonom im Gastbeitrag. Mehr Von Sebastian Dullien

02.06.2019, 22:04 Uhr | Wirtschaft

Kampf gegen Geldwäsche Wenn der Staat die Clan-Immobilien kassiert

Ermittler rüsten im Kampf gegen Geldwäsche auf: Immer öfter beschlagnahmen sie die Mietshäuser von mutmaßlichen Tätern. Doch was passiert dann mit den Mietern? Mehr Von Corinna Budras und Michael Psotta

17.05.2019, 15:44 Uhr | Wirtschaft

Schärfere Mietpreisbremse Mangelwirtschaft

Katharina Barley will die Mietpreisbremse weiter verschärfen. Für den Wahlkampf mag der Vorstoß reichen, aber er hilft nicht, das eigentliche Problem zu lösen. Mehr Von Manfred Schäfers

12.05.2019, 17:12 Uhr | Wirtschaft

Entwurf geplant Barley will Mietpreisbremse verschärfen

Die Bundesjustizministerin sieht Verbesserungsbedarf bei der Mietpreisbremse. Vermieter könnten so bei Verstößen bald rückwirkend zur Kasse gebeten werden. Mehr

12.05.2019, 13:15 Uhr | Wirtschaft

Trend auf dem Wohnungsmarkt Möbel machen Mieten teuer

Immer mehr Vermieter bieten ihre Wohnungen möbliert an. Mieterschützer befürchten, dass so die Mietpreisbremse umgangen wird. Mehr Von Judith Lembke

06.05.2019, 14:51 Uhr | Wirtschaft

Wohnungspolitik Berlin, die Hauptstadt des Sozialismus

Kein Witz: In der Berliner Politik redet man jetzt darüber, Häuser zu verstaatlichen. Dass die Kompensationszahlungen in die Milliarden gehen würden, stört die Befürworter der Idee nicht im Geringsten. Mehr Von Rainer Hank

10.02.2019, 20:25 Uhr | Wirtschaft

Kritik an Grundsteuerreform „Unnötig bürokratisch und mietpreistreibend“

Unternehmerverbänden und Mieterbund kritisieren den Bund-Länder-Kompromiss zur Grundsteuerreform. Die Befürchtung nach einer schleichenden Steuererhöhung ist groß. Mehr Von Ralf Euler

05.02.2019, 17:30 Uhr | Rhein-Main

Künftig in 28 Kommunen Schwarz-Grün will stärker auf Mietpreisbremse treten

Die hessische Landesregierung will die Mietpreisbremse nicht nur verlängern, sondern den Geltungsbereich ausdehnen. Demnach gilt die Vorgabe künftig in 28 Kommunen. Der Spitzenverband der Wirtschaft senkt den Daumen. Mehr Von Ewald Hetrodt

28.01.2019, 10:41 Uhr | Rhein-Main

Neubau zieht stärker an Mietpreisbremse zeigt laut DIW-Studie moderate Wirkung

Manch Berliner Altbaumieter spart ein paar Euro, dafür kann sich kaum jemand mehr eine Neubauwohnung leisten. Bei beidem spielt die Mietpreisbremse eine Rolle. Bringt die Regel, was sie soll? Mehr

24.01.2019, 13:27 Uhr | Finanzen

Regel läuft im Juli aus Verlängerung der Mietpreisbremse in Hessen verzögert sich

Die Mietpeisbremse gilt in Hessen in mehr als einem Dutzend Kommunen. Im Juli läuft sie aus - Verlängerung: unklar. Mehr

21.01.2019, 09:42 Uhr | Rhein-Main

Staatlicher Mietendeckel SPD will Höchstpreis für Mieten in Berlin

Wirkungsvoller als die bundesweite Mietpreisbremse, welche nur Bestandsbauten betrifft, soll ein staatlicher Mietendeckel sein: Ein Quadratmeter soll damit maximal 6 bis 7 Euro kosten, fordern Berliner Sozialdemokraten. Die CDU hält das für „Sozialismus“. Mehr Von Hendrik Wieduwilt und Julia Löhr, Berlin

18.01.2019, 21:40 Uhr | Wirtschaft

Mietrecht Das ändert sich 2019 für Mieter

Allen Kritikern zum Trotz: Die Mietpreisbremse wird im neuen Jahr verschärft. Auch sonst tut sich einiges im Mietrecht. Ein Überblick. Mehr Von Corinna Budras

31.12.2018, 15:18 Uhr | Wirtschaft

Niedrigster Stand seit 1990 Mieter und Vermieter streiten sich seltener – vor Gericht

Wegen Mietstreitigkeiten ziehen die Deutschen seltener vor Gericht. Fast alle Konflikte werden außergerichtlich gelöst. Vor allem wegen höherer Mieten gibt es aber deutlich mehr Beschwerden. Mehr

28.12.2018, 08:34 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 7 ... 15  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z