Dasa: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Konglomerate außer Mode Abspaltungen machen Aktionären nicht immer Freude

Schlanke Konzerne sind in Mode. Konglomerate dagegen gelten als nicht „agil“ genug. Metro, Deutsche Bank und Siemens zeigen aber: Abspaltungen sind kein sicheres Geschäft. Mehr

25.07.2018, 09:02 Uhr | Finanzen

Alle Artikel zu: Dasa

1
   
Sortieren nach

EBA Das Eisenbahn-Bummelamt

Jeder einzelne Zug in Deutschland muss extra vom Amt zugelassen werden. Das kann dauern. Daher sind die Reserven der Bahn so ausgedünnt, dass es im Winter zu Verspätungen und Zugausfällen kommt. Mehr Von Christian Siedenbiedel

19.02.2013, 15:35 Uhr | Wirtschaft

Antiquariatsmesse Revoluzzer mit Anstand

Wer Antiquarisches sucht, ist hier richtig: Im Stuttgarter Kunstverein finden Liebhaber alter Bücher Wertvolles aus längst vergangenen Zeiten. Mehr Von Swantje Karich

25.01.2013, 14:28 Uhr | Feuilleton

Reiseräder von Tout Terrain Die Schaltbox fürs Rad

Reiseräder gelten - wie Radreisende - als konservativ. Hochmoderne Reiseräder entstehen bei Tout Terrain in Gundelfingen. Mehr Von Hans-Heinrich Pardey

28.12.2012, 17:23 Uhr | Technik-Motor

EADS Patriotische Aktionäre gesucht

EADS ist zurück auf der Agenda der Bundesregierung. Es dürfte um die Daimler-Anteile gehen, denn für den Stuttgarter Konzern ist die wirtschaftliche Bedeutung des deutsch-französischen Unternehmens begrenzt. Der Verkauf wird zum Politikum - es geht um die Balance zwischen Paris und Berlin. Mehr Von Susanne Preuß, Henrike Roßbach und Christian Schubert

04.02.2011, 13:31 Uhr | Wirtschaft

Bundesregierung einig Automanager Grube wird neuer Bahnchef

Daimler-Manager Rüdiger Grube soll Hartmut Mehdorn als Chef der Deutschen Bahn folgen. Darauf hat sich die Bundesregierung verständigt. Bundesfinanzminister Steinbrück nannte Grube einen „glänzenden Manager“, der nicht im Verdacht stehe, die Bahn zu repolitisieren. Mehr Von Kerstin Schwenn

02.04.2009, 09:06 Uhr | Wirtschaft

Kabelsalat im A380 Die Flugzeugbauer von Airbus haben sich total verheddert

Der A380 kommt zu spät und reißt Airbus in eine tiefe Krise. Der profane Grund: 500 Kilometer Kabel an Bord und kein Durchblick. Die Probleme gehen auf frühere Versäumnisse zurück. Ein klassischer Fall von Mißmanagement. Mehr Von Gerald Braunberger

08.10.2006, 19:59 Uhr | Wirtschaft

Elektrotechnik Aktie von Transradio scheint Boden gefunden zu haben

Lange ist es her, seit die gute, alte Telefunken den Betrieb einstellte. Übrig blieben kleine Nachfolger wie Transradio Sendersysteme. Das Geschäft zeigte sich in den vergangenen Jahren volatil, doch die Aktie scheint einen Boden gefunden zu haben. Mehr

21.06.2006, 17:58 Uhr | Finanzen

Luft- und Raumfahrt Teilrückzug der Großaktionäre bei EADS

Daimler-Chrysler und Lagardere reduzieren ihre Beteiligungen am europäischen Luft- und Raumfahrtkonzern. Der Versuch des Konzerns, mit Thales und Alcatel einen Satellitenkonzern aufzubauen scheint gescheitert. Mehr

05.04.2006, 13:50 Uhr | Wirtschaft

Daimler-Chrysler Der Schöpfer der Welt AG zieht sich zurück

Aus dem Technologiekonzern Daimler-Benz hat Jürgen Schrempp einen Auto-Giganten mit Problemzonen gemacht. Nun ist er zurückgetreten und hat damit die Aktionäre des Stuttgarter Autoherstellers um Milliarden reicher gemacht. Mehr Von Susanne Preuß

29.07.2005, 13:06 Uhr | Wirtschaft

Bodo Uebber Schrempps neuer Hüter der Finanzen

Bodo Uebber ist gewiß kein Langweiler, aber emotionaler Überschwang ist ihm gleichfalls fremd. "Man muß abwarten", sagt er vorsichtig zum laufenden Betrieb des Maut-Systems Toll Collect, das im zweiten Anlauf reibungslos in Gang kam. Mehr Von Jürgen Dunsch

14.01.2005, 18:22 Uhr | Politik

Luft- und Raumfahrt Enders als neuer EADS-Chef bestätigt

Der scheidende EADS-Chef Rainer Hertrich hat die Ernennung von Thomas Enders zu seinem Nachfolger bestätigt. DaimlerChrysler-Chef Jürgen Schrempp habe der Personalie schon zugestimmt. Mehr

06.12.2004, 19:42 Uhr | Wirtschaft

Daimler-Chrysler Vorstandsvorsitzender mit Besserungsschein

Wird er als Schöpfer eines erfolgreichen Automobilkonzerns oder als Mann der überzogenen Versprechungen in Erinnerung bleiben? Jürgen Schrempp, der Chef von Daimler-Chrysler, wird 60 Jahre alt. Mehr

15.09.2004, 08:02 Uhr | Wirtschaft

Keine neuen Bestechungsvorwürfe Staatsanwaltschaft rechnet mit baldiger Auslieferung Pfahls'

Berichte über neue Bestechungsvorwürfe gegen Pfahls, wonach er 1991 noch als für Rüstung zuständiger Staatssekretär einen Beratervertrag mit dem Flugzeughersteller Dasa gehabt habe, wiesen sowohl die Staatsanwaltschaft als auch der Daimler-Chrysler-Konzern zurück. Mehr

21.07.2004, 19:44 Uhr | Politik

Raumfahrt Reise in eine ungewisse Zukunft

Das Modell eines europäischen Raumtransporters sucht seinen Weg. Mehr Von Günter Paul

09.03.2004, 18:46 Uhr | Wissen

Bahn Neue Fahrkarte für den Bahnchef

Schweigen ist nicht seine Art. Bahnchef Hartmut Mehdorn spricht, erklärt und streitet gern. Lautstärke und Gestenreichtum sind die Erkennungszeichen des sechzigjährigen Managers. Deshalb mußte seine öffentliche Zurückhaltung in den ... Mehr

20.05.2003, 19:42 Uhr | Wirtschaft

Luft- und Raumfahrt EADS Nettoergebnis unter den Erwartungen

Der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS blieb im vergangenen Jahr tiefer in den roten Zahlen als Analysten erwartet hatten. Mehr

19.03.2001, 13:06 Uhr | Wirtschaft

Automobile Chronologie der Chrysler-Krise

Nach der Fusion der Daimler-Benz AG mit dem US-Konzern Chrysler wurde Daimler-Chef Jürgen Schrempp mit Lorbeeren überhäuft. Seine zupackende Art beim Umbau von Daimler wurde gelobt, die... Mehr

25.02.2001, 15:34 Uhr | Wirtschaft
1
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z