Center for Financial Studies: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Zhou Xiaochuan Chinas Notenbankchef warnt vor Einbruch an Finanzmärkten

In China läuft das wichtige Treffen der Kommunistischen Partei. Am Rande spricht der renommierte Zentralbankchef des Landes eine brisante Warnung aus. Das ist nicht die einzige Sorge, die gerade die Runde macht. Mehr

19.10.2017, 19:48 Uhr | Finanzen

Alle Artikel zu: Center for Financial Studies

1 2
   
Sortieren nach

Brexit-Folge Finanzbranche sieht Frankfurt vorn

Wohin verlegen die Banken ihre Arbeitsplätze aus London, wenn die Briten die EU verlassen? Vieles spricht für die Mainmetropole. Mehr Von Franz Nestler

21.07.2017, 16:10 Uhr | Finanzen

Studenten im Finanzwesen Weiter Lust auf Banken

Konzerne wie die Deutsche Bank und die Commerzbank warten derzeit mit eher schlechten Nachrichten auf. Sorgen um den Nachwuchs müssen sie sich trotzdem nicht machen. Mehr Von Daniel Schleidt, Frankfurt

22.11.2016, 21:40 Uhr | Rhein-Main

Commerzbank „Frankfurt wird Federn lassen müssen“

Der Stammsitz der Commerzbank ist wohl maßgeblich vom Stellenabbau betroffen. Etwa ein Viertel der Beschäftigten dürfte in Frankfurt seinen offiziellen Sitz haben. Mehr Von Daniel Schleidt, Frankfurt

30.09.2016, 17:42 Uhr | Rhein-Main

Große Umfrage Deutsche Finanzbranche sieht Frankfurt als Brexit-Gewinner

Mehr Bankgeschäfte, künftiger Sitz der Bankenaufsicht und mehr: Forscher der Frankfurter Goethe-Universität haben nachgefragt, was die hiesige Finanzgemeinde über den EU-Austritt der Briten denkt. Mehr

21.07.2016, 11:02 Uhr | Wirtschaft

Themen des Tages Verwirkt man mit einer Gnadenfrist sein Recht?

Wenn man dem Verkäufer Zeit lässt, Pfusch zu beheben und den säumigen Mieter nicht gleich rauswirft – verliert man dann den Anspruch? Darüber muss der BGH in zwei Fällen entscheiden. Mehr

12.07.2016, 17:45 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Börse Finanzbranche lehnt Fusion mit Börsensitz in London ab

Soll das gemeinsame Unternehmen aus Frankfurter und Londoner Börse seinen Sitz in Großbritannien haben? Nach der Brexit-Entscheidung wächst der Widerstand in Frankfurt. Mehr Von Daniel Mohr, Gerald Braunberger und Christian Siedenbiedel

29.06.2016, 17:44 Uhr | Wirtschaft

Gierige Aktionäre Banken sollten weniger Dividenden ausschütten

In der Eurozone sind viele Banken nicht gesund. Einen Grund sieht der Chefökonom der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich, Hyun Song Shin, bei den Aktionären, die vor allem von südeuropäischen Banken zu hohe Dividendenausschüttungen fordern. Mehr Von Gerald Braunberger

08.04.2016, 10:17 Uhr | Finanzen

Termine des Tages Weltwassertag

Der amerikanische Präsidenten Barack Obama gastiert weiterhin in Kuba. Die Chefin der Bankenaufsicht der EZB, Danièle Nouy, stellt den SSM-Jahresbericht vor. Mehr

22.03.2016, 06:33 Uhr | Wirtschaft

Termine des Tages Wie spendabel sind die Deutschen?

Der Deutsche Spendenrat gibt die Spendensumme für das Jahr 2014 bekannt, das Institut der deutschen Wirtschaft Köln beschäftigt sich mit einer möglichen Blase am deutschen Immobilienmarkt und Eon, Deutsche Post und MAN laden zur Bilanzpressekonferenz. Mehr

11.03.2015, 06:14 Uhr | Wirtschaft

Termine des Tages Wie läuft’s mit der Konjunktur?

Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag präsentiert seine Konjunkturumfrage vom Jahresbeginn 2015 und in Karlsruhe prüft der BGH die Berechnung der Beteiligung von Versicherten an Überschüssen in einer Lebensversicherung. Mehr

11.02.2015, 06:17 Uhr | Wirtschaft

Termine des Tages Wo kann der Bund noch sparen?

Das fragt sich heute der Bund der Steuerzahler in seiner Aktion „Frühjahrsputz 2014“, BMW lädt zur Bilanzpressekonferenz und die amerikanische Notenbank Federal Reserve entscheidet über den Leitzins. Mehr

19.03.2014, 06:20 Uhr | Wirtschaft

Exklusiv in der F.A.Z. Kein voller Mindestlohn für Berufseinsteiger

Handwerk und Handel fordern niedrigere GEZ-Gebühren, Versicherer wollen 14 Milliarden Euro in Infrastruktur investieren und der Frankfurter Ökonom Jan P. Krahnen sieht Risiken in Barniers Vorschlägen für Eigenhandel der Banken. Mehr

30.01.2014, 07:06 Uhr | Wirtschaft

Teuer für den Steuerzahler Deutschland und Frankreich wickeln Banken schlecht ab

Für die Miseren der Hypo Real Estate und der Dexia zahlen die Gläubiger zu wenig und die Steuerzahler zu viel. Das belegt eine aktuelle Studie, die acht marode europäische Banken analysiert. Mehr Von Gerald Braunberger

16.10.2013, 10:33 Uhr | Finanzen

Otmar Issing Ehemaliger Chefökonom hält Zinsversprechen der EZB für falsch

Die Europäische Zentralbank geht auch mit unkonventionellen Maßnahmen gegen die Krise der Währungsunion vor. Ihr ehemaliger Chefvolkswirt Otmar Issing ist mit vielen davon nicht einverstanden. Mehr Von Johannes Pennekamp, Berlin

02.09.2013, 18:58 Uhr | Wirtschaft

George Soros Wie man die Europäische Union vor der Eurokrise retten kann

Vortrag vom 9. April 2013, gehalten im Center for Financial Studies der Goethe-Universität in Frankfurt am Main. Mehr Von Georg Soros

12.04.2013, 14:31 Uhr | Feuilleton

Themen des Tages Wohin mit dem Atommüll?

Während die Politik um das Endlagergesetz ringt, schauen die Finanzmärkte auf Konjunkturdaten. Aus Deutschland stehen Exportdaten an, aus Amerika die Lagerbestände des Großhandels. Mehr

09.04.2013, 07:32 Uhr | Wirtschaft

Zinsmanipulation Die Libor-Bande

Nach und nach kommt heraus, mit welch krimineller Energie Banken über Jahre den Zins manipulierten. Jetzt wehren sich die Opfer. Mehr Von Christian Siedenbiedel

10.02.2013, 12:27 Uhr | Wirtschaft

Bankenregulierung Die Banken an die Leine legen

Soll man die Banken zerschlagen? Oder sollte man sie lieber dazu nötigen, sich größere Sicherheitspuffer zuzulegen? Ein Überblick über die wichtigsten Vorschläge. Mehr Von Christian Siedenbiedel

01.10.2012, 15:31 Uhr | Wirtschaft

Bundesbankpräsident Weidmann gibt seinen Einstand am Finanzplatz

Seit sieben Wochen ist der neue Bundesbankpräsident im Amt. Seine erste Rede in Frankfurt nutzte Jens Weidmann für klare Aussagen – in sanftem Ton. Mehr Von Tim Kanning, Frankfurt

22.06.2011, 00:34 Uhr | Rhein-Main

Kenneth Rogoff im Gespräch Einige Länder sollten eine Euro-Auszeit nehmen

Der ehemalige IWF-Chefökonom Kenneth Rogoff übt im F.A.Z.-Interview scharfe Kritik an der EU-Rettungspolitik. Er fordert einen Schuldenschnitt von 30 bis 40 Prozent für die Euro-Peripherie. Einige Länder sollten für zehn Jahre aus dem Euro austreten. Mehr

11.02.2011, 11:06 Uhr | Wirtschaft

Finanzmarkt-Regulierung Ackermann warnt vor einer Staatspleite Griechenlands

Josef Ackermann plädiert notfalls für eine Rettung Griechenlands. Deutsche Banken hätten beträchtliche Milliarden im Feuer gegenüber dem hochverschuldeten Land, sagte der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bank, der sein eigenes Institut davon jedoch ausnahm. Mehr

18.03.2010, 12:00 Uhr | Wirtschaft

Geringere Erträge Krise erreicht Prüfer und Berater

Die Finanz- und Wirtschaftskrise schwappt nun auch auf die Zunft der Wirtschaftsprüfer und Berater über. In einer Umfrage unter fast 500 Unternehmen rund um die Finanzbranche sprachen vor allem Akteure aus diesen Branchen von Rückgängen bei Erträgen und der Beschäftigung. Mehr Von Tim Kanning

21.04.2009, 23:25 Uhr | Rhein-Main

Aktienhandel Die Börse verliert ihr Monopol

In dieser Woche bekommt die Deutsche Börse Konkurrenz aus London: Turquoise, gedacht für den Handel der Banken untereinander. Das drückt jetzt schon den Kurs. Das Unternehmen ist nur noch die Hälfte wert. Mehr Von Christian Siedenbiedel

11.08.2008, 10:08 Uhr | Wirtschaft

Zyperrn Der Gewinn ist der Gouverneur

Mit Athanasios Orphanides, dem Gouverneur der Zentralbank von Zypern, schickt die Insel einen der führenden Geldtheoretiker in den Rat der Europäischen Zentralbank. Mehr

22.06.2007, 18:25 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z