Bundeslandwirtschaftsministerium: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Bundeslandwirtschaftsministerium

  1 2 3
   
Sortieren nach

Energiepolitik Antireklame für Biosprit

Der Rat des Agrarministers im Abseits: Die deutsche Bioenergiepolitik müsse grundlegend überdacht werden. Wenn es um die hohen Klimaschutzziele der Regierung geht, sehen die Experten eine Gefahr von Fehlinvestitionen. Mehr Von Joachim Müller-Jung

23.03.2008, 11:00 Uhr | Wissen

Biokraftstoffe Abfall für Alle

Wir wollen das Klima schützen und trotzdem Auto fahren. Also müssen Biokraftstoffe her. Doch Rapsdiesel und Zuckerethanol haben ihre Probleme. Liegt die Lösung in synthetischem Sprit aus Holz und Heu? Mehr Von Jonas Siehoff

18.02.2007, 16:51 Uhr | Wissen

None Dürre-Hilfen für Bauern möglich

itz. LEIPZIG, 21. Juli. Die Bundesregierung denkt über Hilfen für dürregeschädigte Landwirte nach. Man werde mit den Bundesländern über ein Paket möglicher Unterstützungen reden, das wie 2003 bis zu 72 Millionen Euro betragen könnte, hieß es aus dem Bundeslandwirtschaftsministerium. Mehr

21.07.2006, 18:45 Uhr | Politik

Bund erwägt Dürre-Hilfen für Bauern

itz. LEIPZIG, 21. Juli. Die Bundesregierung denkt über Millionenhilfen für Landwirte nach, denen die andauernde Hitze wirtschaftliche Schäden zufügt. Man werde mit den Bundesländern über ein Paket möglicher Unterstützungen reden, ... Mehr

21.07.2006, 16:55 Uhr | Wirtschaft

Vogelgrippe Agrarminister möchte Stallpflicht lockern

Kaum sind in Rügen die Sperrbezirke aufgehoben, drängt der mecklenburgische Agrarminister, die bundesweite Stallpflicht für Geflügel zu lockern. Doch deutschlandweit sind 300 an Vogelgrippe erkrankte Wildvögel gefunden worden. Mehr

28.04.2006, 13:43 Uhr | Gesellschaft

Sachsen Erstmals Vogelgrippe bei Nutztieren

In Deutschland ist zum ersten Mal das Vogelgrippevirus H5N1 bei Nutztieren nachgewiesen worden. Sachsens größter Geflügelbetrieb mit rund 14.000 Puten, Gänsen und Hühnern wurde abgesperrt. 700 Tiere sind bereits verendet. Mit der Tötung soll noch heute begonnen werden. Mehr

05.04.2006, 21:11 Uhr | Gesellschaft

Tierseuche Vogelgrippe eine Gefahr für die WM?

Die Vorsitzende des Agrarausschusses im Bundestag, Bärbel Höhn, hat die für die Vogelgrippe zuständigen Behörden kritisiert. Beim Ausbruch einer Pandemie sähe sie sogar ein Großereignis wie eine Fußball-WM gefährdet. Mehr

21.02.2006, 16:45 Uhr | Sport

Hitzewelle In Deutschland steigt die Waldbrandgefahr

Die anhaltende Hitze läßt auch in Deutschland die Gefahr von Waldbränden steigen. Das Hoch „Michaela“ soll sich erst zum Wochenende hin abschwächen. Mehr

05.08.2003, 17:57 Uhr | Gesellschaft

Tiermast Mindestens elf Bundesländer von Hormon-Skandal betroffen

Schwere Vorwürfe gegen belgische Behörden, der Bauernverband fordert harsche Strafen. Der Skandal um Hormon-verseuchte Futtermittel nimmt ungeahnte Ausmaße an. Mehr

16.07.2002, 12:21 Uhr | Gesellschaft

Schadensbericht Der Wald leidet weiter

Dem deutschen Wald geht es nach wie vor nicht gut. Besonders Eichen und Buchen leiden, meldet der neue Waldschadensbericht. Mehr

17.12.2001, 16:54 Uhr | Gesellschaft

Maul- und Klauenseuche Brüssel verschiebt Entscheidung über Impfverbot

Auf unbestimmte Zeit hat Brüssel die Entscheidung über Schutzimpfungen in Nordrhein-Wetsfalen verschoben. In Deutschland wollen sich Vertreter von Bund und Land noch einmal beraten. Mehr

17.04.2001, 20:09 Uhr | Politik

BSE Negativer Befund bedeutet nicht BSE-frei

Für einen sicheren BSE-Befund muss die Infektion so weit fortgeschritten sein, dass genügend Erreger im Gehirn aufzufinden sind. Mehr

26.01.2001, 01:00 Uhr | Politik

BSE Politiker uneins über Massenschlachtung

Der Streit um die Schlachtung von bis zu 400.000 Rindern allein in Deutschland zur Stützung des europäischen Marktes hält an. Kirchenvertreter sprechen bereits von einem Rinder-Holocaust. Mehr

16.01.2001, 22:15 Uhr | Politik

BSE-Krise Bund will Rinder aufkaufen und schlachten

Die Bundesregierung will den Bauern unter die Arme greifen: Weil das Fleisch von Rindern, die älter als 30 Monate sind, kaum eine Chance hat, vermarktet zu werden, bietet sie den Landwirten an, in den kommenden sechs Monaten alle Tiere aufzukaufen und zu schlachten. Mehr

12.01.2001, 14:38 Uhr | Politik

None Künast, das dreifache Novum

Renate Künast ist das dreifache Novum: Eine Frau an der Spitze des Landwirtschaftsministeriums, eine grüne noch dazu, außerdem ohne Herkunft aus der Bauern-Lobby. Mehr Von Volker Warkentin

10.01.2001, 14:56 Uhr | Politik

BSE Streit um Tiermehl-Fütterung

Die Landwirtschaftsminister der Euopäischen Union streiten um die Verfütterung von Tiermehl an Rinder. Fachleute warnen davor, dass mit dem Tiermehl BSE-Erreger übertragen werden. Mehr

21.11.2000, 13:27 Uhr | Politik
  1 2 3
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z