BP: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: BP

  6 7 8 9 10 ... 17  
   
Sortieren nach

Ölpest Leck im Golf dicht - Brasilien bohrt in Tiefsee

Drei Monate nach der Explosion der „Deepwater Horizon“ strömt endlich kein Öl mehr aus dem Bohrloch im Golf von Mexiko. Während der WWF ein generelles Stopp in sensiblen Gebieten fordert, beginnt Brasilien gerade erst mit Tiefsee-Bohrungen. Mehr

16.07.2010, 18:58 Uhr | Gesellschaft

Medienschau Google verfehlt hohe Erwartungen

AMD zurück in der Gewinnzone, BP - Ölaustritt vorerst gestoppt, Carrefour - Umsatzplus von 6,3 Prozent, Tata Consultancy übetrifft die Erwartungen, Sony Ericsson mit kleinem Nettogewinn, Goldman zahlt Millionen für Vergleich, ZFS erhöht Rückstellungen auf europäische Immobilienkredite, deutlicher Verlust bei Arques Industries, GE verkauft BAC-Credomatic, Daimler - Lkw-Kooperation mit Foton, Auslieferung des Dreamliners verzögert, Toyota baut ein Werk in Brasilien, Infineon schürt weiteren Optimismus, Stahl- und Chemiebranchen fordern niedrigere Energiepreise Mehr

16.07.2010, 07:15 Uhr | Finanzen

Golf von Mexiko Leck stoppt BP-Test für neues Öl-Ventil

Am 86. Tag der Ölkatastrophe hat eine undichte Stelle den Test einer neuen Öl-Auffangkappe beendet. Die begonnene Belastungsprobe für die Abdichtung über dem ramponierten Bohrloch wurde zunächst abgebrochen. Mehr

15.07.2010, 13:09 Uhr | Gesellschaft

Ölpest im Golf von Mexiko BP verschiebt Belastungstests an der Ölquelle

Im Golf von Mexiko gibt es weiter keine Erfolgsmeldung. Bevor die neue Absaugglocke über dem Bohrloch die Arbeit aufnehmen kann, sind weitere Belastungstests nötig. Auch der Supertanker A Whale konnte noch nicht die gewünschte Wirkung erzielen. Mehr Von Christiane Heil, Los Angeles

14.07.2010, 16:15 Uhr | Gesellschaft

Ölpest im Golf von Mexiko BP verschiebt Belastungstests

Der britische Ölkonzern BP hat einen weiteren Versuch verschoben, die lecke Ölquelle im Golf von Mexiko zu schließen. Unterdessen hat die amerikanische Regierung abermals ein Verbot für Ölbohrungen vor der Küste erlassen. Mehr Von Christiane Heil und Patrick Welter

14.07.2010, 11:00 Uhr | Gesellschaft

BP Rechnung könnte auf 70 Milliarden Dollar wachsen

BP drohen durch die Ölpest im Golf von Mexiko astronomisch hohe Schadenersatzforderungen. Dem viertgrößten Unternehmen der Welt könnte ein Ende auf Raten bevorstehen: Der Ausverkauf seiner wertvollsten Beteiligungen. Mehr Von Marcus Theurer, London

13.07.2010, 19:27 Uhr | Wirtschaft

Ölkatastrophe im Golf von Mexiko Die Suche nach der Nadel im Ozean

Hoffnungszeichen im Golf von Mexiko: Mit einer neuen Absaugglocke will BP den Ölaustritt endlich stoppen - und hofft darauf, dass die Ölleitung damit vielleicht sogar ganz versiegelt werden kann. Der Druck ist groß: Scheitert der Versuch, bleiben nicht mehr viele Möglichkeiten im Kampf gegen die Katastrophe. Mehr Von Georg Küffner

13.07.2010, 14:27 Uhr | Gesellschaft

Golf von Mexico Lichtblick im Kampf gegen die Ölpest

Es könnte ein Durchbruch sein. Ingenieuren des BP-Konzerns ist es gelungen, einen 100 Tonnen schweren Zylinder über dem lecken Bohrloch im Golf von Mexiko zu platzieren. Wenn er richtig abschließt, soll kein Öl mehr ins Meer strömen. Gewissheit gibt es aber erst in einigen Tagen. Mehr

13.07.2010, 12:22 Uhr | Gesellschaft

Ölpest BP installiert neue Absaugglocke im Golf von Mexiko

Mit einer neuen Absaugglocke hofft der Konzern BP, das Bohrloch endlich zu schließen. Die Arbeiten sollen noch vor dem nächsten Wochenende beendet sein. Bewohner der Küstenregion sind skeptisch - Unternehmensprecher Wells gibt sich zuversichtlich. Mehr

12.07.2010, 19:32 Uhr | Gesellschaft

Medienschau Viele Gerüchte um BP

Übernahme- und Abspaltungsgerüchte um BP, Continental platziert Hochzinsanleihe, Fraport erreicht im Juni neue Rekorde, Kontron hat Probleme wegen säumiger Kunden, Centrosolar verdoppelt Ergebnisprognose, Bank of America gibt Buchungsfehler in Milliardenhöhe zu, Honda spürt die Streiks in China, Indiens Industrieproduktion legt weniger zu als erwartet, China - Immobilienpreise fallen, Japans Regierungspartei erleidet Wahlschlappe Mehr

12.07.2010, 07:15 Uhr | Finanzen

Nach der Ölkatastrophe Übernahmespekulationen um BP

Der britische Ölkonzern ist schwer angeschlagen. Die amerikanischen Konkurrenten Exxon-Mobil und Chevron loten bei ihrer Regierung schon mal Möglichkeiten für einen Kauf aus. Mehr Von Marcus Theurer und Patrick Welter

11.07.2010, 23:33 Uhr | Wirtschaft

Chronologie Rückschläge im Kampf gegen die Ölpest

Seit rund 80 Tagen strömen im Golf von Mexiko täglich tausende Liter Öl ins Meer. Die Katastrophe begann, als die Bohrinsel Deepwater Horizon am 22. April versank. Die Versuche, die Ölflut... Mehr

11.07.2010, 18:13 Uhr | Gesellschaft

Ölpest im Golf von Mexiko BP will Ölaustritt mit neuem Zylinder stoppen

Derzeit verschlechtert sich die Lage im Golf von Mexiko: Unterwasserroboter haben den alten Trichter über dem lecken Bohrloch abgenommen, nun strömt das Öl wieder ungehindert ins Meer. In den kommenden Tagen aber soll eine dichte Absaugglocke aufgesetzt werden. Mehr

11.07.2010, 18:04 Uhr | Gesellschaft

BP-Anleihen Reizvoll, aber die großen Reize sind schon vorbei

Bei der Geldanlage lohnt sich manchmal der Mut zum Risiko. Zumindest dann, wenn das Verhältnis zwischen Preis, Risiko und Rendite stimmt. Zum Beispiel im Falle des Ölgiganten BP. Seine Anleihen boten zwischenzeitlich enorme Renditen. Mehr

09.07.2010, 16:24 Uhr | Finanzen

Ölkatastrophe Erste Fragen zur Systemrelevanz von BP

Schon wird untersucht, zu welchen Verwerfungen ein Zusammenbruch von BP auf den Finanzmärkten führen könnte. Doch Fachleute glauben nicht an ein Lehman Brothers-Ereignis für die Ölindustrie. Mehr Von Tim Höfinghoff

07.07.2010, 12:46 Uhr | Finanzen

Medienschau CRH wird pessimistischer

BP - Kampf gegen Ölpest kommt voran, Samsung erwartet höchsten Quartalsgewinn der Unternehmensgeschichte, KKR will im Juli an die Börse, Kreise - ICBC plant Milliarden-Kapitalerhöhung, WSJ: AgBank setzt Preise für IPO fest - Kreise, Alcon übernimmt LenSx Lasers, VW - Zweites Halbjahr kein Selbstläufer, BMW will sich nicht zu abhängig vom chinesischen Markt machen, Japans Währungsreserven: 1.050 Milliarden Dollar, Kreditvergabe in China geht im ersten Halbjahr zurück - Presse Mehr

07.07.2010, 09:25 Uhr | Finanzen

Nach der Ölkatastrophe BP kämpft gegen den Zusammenbruch

Der Börsenwert hat sich halbiert, die Kosten der Ölpest summieren sich bislang auf 3,12 Milliarden Dollar: BP ist angeschlagen. Die britische Regierung fürchtet angeblich einen Zusammenbruch des Konzerns - ein Risiko, weil viele Rentenfonds betroffen wären. Doch BP versucht die Befürchtungen zu zerstreuen. Mehr Von Marcus Theurer, London

06.07.2010, 16:54 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Abgesang auf geplante Börsengänge

CMI sagt Börsengang ab, SMA Solar erhöht Gewinn- und Umsatzprognose, 'FT': Abertis-Eigentümer prüfen Komplettübernahme für 5,5 Milliarden Euro, Bilfinger verschiebt Börsengang der Australien-Tochter, Zeitung - Britische Regierung arbeitet an Notfallplänen für BP, Rogoff- Kollaps von Chinas Immobilienmarkt beginnt, Australiens Notenbank lässt Leitzins unverändert, Japan: Frühindikatoren geben deutlich nach, Solar-Kürzungen bleiben - neue Fristen, Prozess um Dollar-Milliarde aus Lehman-Nachlass, Finanzminister - Irische Bad Bank macht vielleicht Verlust Mehr

06.07.2010, 09:18 Uhr | Finanzen

Erster Testlauf gescheitert Supertanker im Kampf gegen die Ölpest

Nach Hurrikan Alex hat BP den Kampf gegen die Ölpest wieder aufgenommen. Die Hoffnungen ruhten zunächst auf einem eigens für die Operation im Golf von Mexiko umgerüsteten Supertanker, der Öl von der Wasseroberfläche abschöpfen soll. Doch ein erster Testlauf verlief ergebnislos. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

05.07.2010, 23:32 Uhr | Gesellschaft

Ölpest BP auf Investorensuche

Der britische Ölkonzern BP will sich offenbar mit Hilfe von Investoren vor einer feindlichen Übernahme schützen. Die Ölkatastrophe hat BP nach eigenen Angaben bislang 3,12 Milliarden Dollar gekostet. Die endgültigen Kosten kann der Konzern noch nicht abschätzen. Mehr

05.07.2010, 12:38 Uhr | Wirtschaft

Medienschau Chinas Einkaufsmanagerindex Service geht zurück

Banpu Public will Centennial Coal übernehmen, Wilmar International kauft in Australien zu, Brenntag übernimmt EAC für 160 Millionen Euro, BP beginnt mit Suche nach strategischem Investor - Presse, Reliance-Unternehmen wollen fusionieren, China: Einkaufsmanagerindex Service geht zurück - Probleme bei Konjunkturerholung größer als gedacht - Wachstum der Autverkäufe geht zurück, IWF genehmigt Kreditlinie für Polen - gibt Kredit für Rumänien frei, Komorowski wird neuer polnischer Präsident, Euro-Schutzschirm weist grobe juristische Mängel auf - Welt Mehr

05.07.2010, 07:18 Uhr | Finanzen

Medienschau Chinas Premierminister sieht Wirtschaft auf der richtigen Spur

Das britisches GfK-Konsumklima sinkt weiter. BP schlägt die Gründung eines Notfallfonds für künftige Ölkatastrophen vor. Die amerikanischen Demokraten streichen die Bankensteuer aus der Finanzmarktreform und in der EU soll der Baranteil der Banker-Boni künftig nicht mehr als ein Drittel betragen. Mehr

30.06.2010, 07:49 Uhr | Finanzen

Facebook BP-Boykott-Seite verschwand aus dem Netz

Zwölf Stunden lang war eine BP-Boykott-Seite bei Facebook offline, die mehr als 730.000 Unterstützer hat. Inzwischen ist sie wieder freigeschaltet. Angeblich war sie wegen eines technischen Fehlers nicht zu erreichen. Mehr Von Michael Hanfeld

29.06.2010, 21:03 Uhr | Gesellschaft

Medienschau Swatch-Chef Nicolas Hayek gestorben

BBVA macht nach vier Monaten 1,73 Milliarden Euro Nettogewinn, BPs Kosten für die Ölpest steigen immer weiter, Tesla erhöht offenbar den Emissionspreis und Abbott will wohl sein Impfstoffgeschäft verkaufen. Die Bankenabgabe soll maximal 15 Prozent des Jahresgewinns betragen. Mehr

29.06.2010, 09:31 Uhr | Finanzen

Vor Schottland Großer Ölfund in der Nordsee

Ein britisches Unternehmen hat ein großes Ölfeld in der Nordsee entdeckt. Das Feld vor der schottischen Küste sei eine der größten Entdeckungen der vergangenen Jahre in der Nordsee, sagt die Firma. Jetzt stehen weitere Untersuchungen an. Mehr Von Tim Höfinghoff

28.06.2010, 18:52 Uhr | Finanzen

Linkspartei Praktisch tot

An den wichtigen Diskursen, die das Land momentan umtreiben, nimmt die Linke nicht teil. Auch fehlt sie in der kommenden Woche, wenn es darum geht, in der Bundesversammlung Joachim Gauck zu unterstützen. So macht man sich als Partei überflüssig. Mehr Von Nils Minkmar

27.06.2010, 10:54 Uhr | Feuilleton

Sommerfest des Bundespräsidenten BP zieht Sponsoring-Angebot zurück

Der britische Ölkonzern BP hat sein Angebot zurückgezogen, das Sommerfest des Bundespräsidenten zu sponsern. Oppositionspolitiker kritisierten, der Konzern solle das Geld lieber den Opfern der Ölpest im Golf von Mexiko zur Verfügung stellen. Mehr

25.06.2010, 17:48 Uhr | Politik

BP-Krisenmanager Dudley Ein Mann für heikle Missionen

Bob Dudley kämpft für BP vor Ort gegen die Ölpest - er gilt als Nachfolger von Konzernchef Hayward. Wenn er bei seiner neuen Aufgabe als Krisenmanager eine gute Figur macht, könnte er sich für noch Größeres empfehlen. Mehr Von Roland Lindner

25.06.2010, 09:00 Uhr | Gesellschaft

Golf von Mexiko Saugglocke pumpt wieder ausströmendes Öl ab

Im Kampf gegen die Ölpest hat BP am Donnerstag eine zwischenzeitlich abgeschaltete Unterwasser-Absaugglocke wieder in Betrieb genommen. Seit zwei Uhr Ortszeit pumpt die Vorrichtung wieder ausströmendes Öl und Gas am Meeresboden ab. Mehr

24.06.2010, 16:12 Uhr | Gesellschaft

Golf von Mexiko Trichter defekt: Öl sprudelt wieder ungehindert

Die Ölpest im Golf von Mexiko droht sich wieder erheblich zu verschlimmern: Nach einer Kollision mit einem Unterwasser-Roboter musste eine Absaugglocke, die das Öl einfangen sollte, vorerst abgeschaltet werden. Mehr

23.06.2010, 21:15 Uhr | Gesellschaft

Kosten der Ölpest Obama schickt BP die dritte Rechnung

Der Kampf gegen die Ölpest im Golf von Mexiko ist teuer. Deshalb hat die Regierung Obama dem Konzern BP die nunmehr dritte Millionenrechnung geschickt. BP-Chef Hayward gerät weiter unter Druck. Derweil klagen die BP-Konkurrenten gegen den Öl-Bohrstopp. Sie wollen Geschäftseinbußen nicht hinnehmen. Mehr

22.06.2010, 15:57 Uhr | Gesellschaft

Ölpest BP arbeitet an dickerem Finanzpolster

BP hat im Kampf gegen die Ölpest im Golf von Mexiko nach eigenen Angaben bislang zwei Milliarden Dollar ausgegeben. Vorstandschef Tony Hayward sorgt derweil beim privaten Segeltörn für einen neuen Sturm der Entrüstung. Mehr Von Bettina Schulz, London

21.06.2010, 11:44 Uhr | Wirtschaft

Ölpest im Golf von Mexiko Wehe, wenn der Hurrikan kommt

Derzeit rechnen die Wetterdienste mit acht bis vierzehn schweren Wirbelstürmen im Nordatlantik, die theoretisch auch den Golf von Mexiko erreichen könnten. Das würde das Ausmaß der Umweltkatastrophe noch erhöhen. In Amerika wurde neue Kritik an BP-Chef Hayward laut. Mehr

20.06.2010, 19:39 Uhr | Gesellschaft

BP-Manager vor dem Kongress Rollenverteilung nach Drehbuch

Die Anhörung Tony Haywards vor dem amerikanischen Kongress geriet zur Farce: Der BP-Manager sagte nur, was ihm wohl von Anwälten vorgegeben worden war. Und die Abgeordneten, die bald wiedergewählt werden wollen, gehorchten dem Volkszorn. Mehr Von Matthias Rüb, Washington

18.06.2010, 22:15 Uhr | Gesellschaft

Ölkatastrophe BP löst Hayward als Krisenmanager ab

Der scharf in die Kritik geratene BP-Chef Tony Hayward ist nicht länger Krisenmanager im Kampf gegen die Ölpest im Golf von Mexiko. Carl-Henric Svanberg, Aufsichtsratsvorsitzender des Mineralölkonzerns, stellte im Fernsehsender Sky News den Nachfolger vor. Mehr

18.06.2010, 21:24 Uhr | Gesellschaft
  6 7 8 9 10 ... 17  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z