Bertelsmann-Stiftung: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Bertelsmann-Stiftung

  6 7 8 9 10 ... 14  
   
Sortieren nach

Krippenplätze fehlen In Hessen fehlen 8.600 Erzieher in Kitas

Die Kitas in Hessen brauchen mehr Erzieher und Erzieherinnen, sagt eine Studie der Bertelsmann Stiftung. Ansonsten bleibe die Qualität der Betreuung auf der Strecke. Doch billig wird das nicht. Mehr

25.07.2014, 15:12 Uhr | Rhein-Main

Bertelsmann Stiftung Studie: In deutschen Kitas fehlen 120.000 Erzieher

Die Zahl der Plätze in Kindertagesstätten in Deutschland steigt. Für eine gute Betreuung müssten laut Bertelsmann Stiftung jedoch Zehntausende Erzieher eingestellt werden. Mehr

25.07.2014, 10:49 Uhr | Politik

Aufklärung vor Operationen Wie viel Einblick wollen wir?

Das wird kein großes Ding, sagt der Arzt vor der Operation – und dann folgt Fachchinesisch. Patienten sind unzufrieden mit der Art, wie Ärzte sie informieren. Aber ist das nur die Schuld der Ärzte? Und sollten Patienten wirklich alles wissen? Mehr Von Lucia Schmidt

21.07.2014, 20:16 Uhr | Gesellschaft

Nachfolger für Thomas Rabe Bertelsmann sucht einen Kronprinzen

Der Vorstandschef Thomas Rabe soll einen potentiellen Nachfolger für sich aufbauen. Die Eigentümerfamilie Mohn traut derzeit keinem der übrigen Vorstände die Führung des Medienkonzerns zu. Mehr Von Johannes Ritter, Hamburg

04.07.2014, 09:23 Uhr | Wirtschaft

Studie der Bertelsmann-Stiftung Kita-Essen ist mangelhaft

Zu viel Fleisch, zu wenig Gemüse: Nur wenige Kindertagesstätten bieten laut einer neuen Studie ausgewogene Mahlzeiten an. Das liegt auch daran, dass das Mittagessen im Schnitt nur 2,40 Euro kostet. Mehr

02.06.2014, 11:08 Uhr | Gesellschaft

Neuer Schuldenatlas Rheinland-Pfalz hat die höchstverschuldeten Städte

Rheinland-Pfalz ist in fast jeder Statistik eigentlich ein Bundesland des Mittelmaßes. Bei den verschuldeten Städten ist es jetzt mit Abstand führend. Mehr

27.05.2014, 09:04 Uhr | Wirtschaft

Studie Gesellschaftlicher Zusammenhalt wächst im Osten langsamer

Nach Ansicht von Sozialforschern ist in ganz Deutschland das Vertrauen in die Mitmenschen spürbar gewachsen. Am größten sei der Gemeinsinn demnach in Hamburg. Nur die ostdeutschen Bundesländer liegen im Trend zurück. Mehr

12.05.2014, 08:15 Uhr | Gesellschaft

Freihandel mit Amerika Deutsche fürchten um Lebensmittelsicherheit

Das geplante Freihandelsabkommen zwischen Europa und Amerika ist umstritten. Fast die Hälfte der Deutschen ist skeptisch. Sie sorgen sich um Lebensmittelsicherheit und Datenschutz. Mehr

10.04.2014, 03:45 Uhr | Politik

Inklusion Hessen tritt bei Teilhabe behinderter Schüler auf der Stelle

Bei der Inklusion tritt Hessen auf der Stelle, das besagt eine neue Bertelsmann-Studie. Zwar besuchen immer mehr Kinder mit Förderbedarf reguläre Schulen. Allerdings verlieren die Sonderschulen nicht an Bedeutung. Mehr

09.04.2014, 08:30 Uhr | Rhein-Main

Studie der Bertelsmann-Stiftung Vorsicht, Deutschland!

Deutschland geht es gut. Die Reformen der letzten Jahre haben sich ausgezahlt. Doch wir handeln uns selbst neuen Ärger ein. Mehr Von Patrick Bernau

06.04.2014, 10:20 Uhr | Wirtschaft

Master für Meister Mehr Erstsemester ohne Abitur

Dass der Schreinermeister ganz ohne Abitur zu studieren anfängt - geht das? Die Antwort lautet: ja. Seit 2009 können Meister und Fachwirte an Unis jedes Fach wählen. Und die Zahl der Studienanfänger ohne Abitur steigt. Mehr

28.03.2014, 12:03 Uhr | Beruf-Chance

Rückschläge im Beruf Erfolgreich gescheitert

Misserfolg im Beruf braucht niemand - oder doch? Drei Menschen erzählen, wie sie nach harten Rückschlägen erfolgreicher wurden als zuvor. Aber gibt es dafür wirklich ein Patentrezept? Mehr Von Sibylle Kallwitz

25.03.2014, 09:13 Uhr | Beruf-Chance

Debatte über Akademisierung Müssen bald alle Menschen studieren?

Mehr Schulen, mehr Abiturienten, mehr Lehrer und mehr Akademiker. Die Bildungsexpansion ist beispiellos. Fachleute streiten, wie lang sie weitergeht. Und wozu. Mehr Von Jan Grossarth

26.02.2014, 07:00 Uhr | Beruf-Chance

TV-Kritik: Sandra Maischberger Kulturwandel in der Rentendebatte

„Die Rente ist ganz sicher ein Streitthema“, meint Sandra Maischberger in ihrer Eingangsmoderation. Nur worum geht eigentlich der Streit? Mehr Von Frank Lübberding

29.01.2014, 05:11 Uhr | Feuilleton

Rentenversicherung Koalition gegen höheren Beitrag für Kinderlose

Kinderlose kämen in der Rentenversicherung zu gut weg, sagt eine Studie. Sollen sie deshalb künftig höhere Beiträge zahlen? Das Arbeitsministerium und die Rentenversicherung winken ab. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

17.01.2014, 17:44 Uhr | Wirtschaft

Bertelsmann-Stiftung Kinderlose belasten die Rentenkasse

Ein heute 13-Jähriger wird 77.000 Euro mehr in die Rentenkasse einzahlen, als er herausbekommt, hat die Bertelsmann-Stiftung errechnet. Für ihre Erziehungsleistung werden Eltern nicht angemessen entlastet. Mehr Von Dietrich Creutzburg, Berlin

17.01.2014, 08:06 Uhr | Wirtschaft

Europa Von Steinen und Glashäusern

Was kann die EU tun, wenn in einem ihrer Mitgliedstaaten die Demokratie in Gefahr ist und was soll sie überhaupt tun? Während einige der Mitgliedstaaten im Osten inzwischen konsolidierte Demokratien sind, sieht es bei manchen Altmitgliedern der Union schlechter aus. Mehr Von Professor Dr. Timm Beichelt

29.12.2013, 15:42 Uhr | Politik

Studie zur Bundestagswahl Nichtwähler kommen oft aus prekären Milieus

Menschen aus sozialen Schichten mit hoher Arbeitslosigkeit und geringerer Bildung gehen seltener wählen und haben darum unverhältnismäßig wenig Einfluss auf das Wahlergebnis. Das ergibt eine Analyse der letzten Bundestagswahl. Mehr

11.12.2013, 19:16 Uhr | Politik

Bildungspolitik Würde der Bund investieren, würde der Bund gewinnen

Dass es in Deutschland dem Bund verboten ist, sich in der Bildung finanziell zu engagieren, verstehen viele Menschen nicht. Und auch so mancher Ökonom. Wenn der Bund mehr in der Bildung machen will – warum sollte man ihn hindern? Mehr Von Lisa Becker

20.11.2013, 22:28 Uhr | Beruf-Chance

Schulessen Johann Lafer knöpft sich die deutschen Mensen vor

In Deutschland gibt es immer mehr Ganztagsschulen - und damit auch immer mehr schlechtes Schul-Mittagessen. Das findet zumindest der Sternekoch Johann Lafer. Er will das jetzt ändern. Mehr

19.11.2013, 09:53 Uhr | Beruf-Chance

Neue Arbeitsplätze in Deutschland Freihandelsabkommen mit Amerika brächte 160.000 Stellen

Von dem angestrebten Freihandelsabkommen der EU mit den Vereinigten Staaten würden in Deutschland nahezu alle Branchen profitieren. Das zeigt eine neue Studie des Ifo-Instituts. 160.000 Stellen könnten hierzulande entstehen. Mehr

04.10.2013, 11:38 Uhr | Wirtschaft

Studie Ganz Amerika profitiert von Freihandel mit Europa

Von dem angestrebten Freihandelsabkommen mit der EU würden alle 50 amerikanischen Bundesstaaten profitieren. Das zeigt eine Studie und belegt, wie stark die transatlantische Wirtschaft schon verflochten ist. Mehr Von Patrick Welter, Washington

24.09.2013, 04:00 Uhr | Wirtschaft

Landtagswahl Hessen Auf Feldmanns Spuren

Die Parteien messen den Migranten als potentiellen Wählern mehr Bedeutung bei als bisher. Das zeigt sich im Wahlkampf. Mehr Von Canan Topçu, Frankfurt

08.09.2013, 22:17 Uhr | Rhein-Main

Ganztagsschulen Spitzenreiter und Schlusslicht zugleich

Gebunden oder offen: Bei den Ganztagsschulen kommt es darauf an, wie man sie definiert - und man sie demzufolge kritisiert. Mehr Von Matthias Trautsch, Frankfurt

07.09.2013, 00:00 Uhr | Rhein-Main

Schuldenrekord der Städte 60 Städte in NRW sollen für schwächere zahlen

Die Verschuldung vieler Kommunen hat sich drastisch verschärft. In Nordrhein-Westfalen sollen 60 Kommunen mit guten Steuereinnahmen vom kommenden Jahr an einen Solidaritätsbeitrag für schwächere Gemeinden zahlen. Mehr Von Jan Hauser

20.08.2013, 17:22 Uhr | Wirtschaft
  6 7 8 9 10 ... 14  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z