Bern: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

60.000 Unschuldige eingesperrt Die dunkle Vergangenheit der Schweiz

Noch bis 1981 sperrten Behörden in der Schweiz Personen ein, wenn sie als „moralisch verwahrlost“ galten, also vermeintlich der Norm nicht entsprachen. Jetzt geht es um Wiedergutmachung. Mehr

13.09.2019, 09:47 Uhr | Gesellschaft

Alle Artikel zu: Bern

1 2 3 ... 11 ... 23  
   
Sortieren nach

Champions-League-Qualifikation Panzer vor Stadion

Vor dem Spiel gegen Young Boys Bern lässt Roter Stern Belgrad einen T-55 vor seinem Stadion aufstellen. Die Uefa meint lapidar, der Panzer sei kein Problem, „solange nicht damit geschossen wird“. Mehr

27.08.2019, 15:53 Uhr | Sport

Playoffs zur Champions League Schlägereien und Warnschüsse in Bern

Die Playoffs zur Champions League werden von Gewalttaten überschattet: In Bern kommt es zu massiven Polizeieinsätzen rund um das Spiel der Youngs Boys gegen Roter Stern Belgrad. Mehr

22.08.2019, 08:45 Uhr | Sport

Stadtgärtnereien Der Bürger ist immer der Gärtner

Stadtgärtnereien leisten einen wichtigen Beitrag zum kommunalen Leben. Sie gestalten Parks und Friedhöfe oder kümmern sich um die Sicherheit von Spielplätzen. Wäre da nicht das Finanzierungsproblem. Mehr Von Stefan Rebenich

20.08.2019, 18:09 Uhr | Feuilleton

Nur einhundert Kontrolleure Die zahnlose Schweizer Bankenaufsicht

Die Schwäche der Finanzmarktaufsicht der Eidgenossen ist politisch gewollt. Man will den Banken nicht weh tun. Die Schweiz bleibt ein Paradies für die Kreditinstitute. Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

10.08.2019, 15:26 Uhr | Finanzen

Richter mit Parteibuch „Ohne vollständig unabhängige Justiz funktioniert diese Demokratie nicht“

Die Parteien bestimmen in der Schweiz über die Vergabe der obersten Richterstellen und kassieren dafür Geld – wie unabhängig kann die Justiz sein? Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

07.08.2019, 09:24 Uhr | Politik

Eintracht Frankfurt Die Hürde FC Vaduz

Djibril Sow, Eintracht-Neuzugang von Young Boys Bern, spricht von einem „Jahrhundertspiel“ für den Klub aus Liechtenstein und mahnt seine Kollegen zu 100 Prozent Leistung. Mehr Von Jörg Daniels

07.08.2019, 07:30 Uhr | Rhein-Main

Historische Werte ermittelt Klimawandel im Schweinsgalopp

Hysterie aus dem Gefrierkeller: Die Klima-Archive der Welt melden den Ausnahmezustand. So schnell und flächendeckend wie derzeit haben sich die Erdtemperaturen in 2000 Jahren nicht gewandelt. Mehr Von Joachim Müller-Jung

24.07.2019, 21:55 Uhr | Wissen

Schweizer Vaterschaftsurlaub „Eine Mutter gilt als Hexe, wenn sie 80 Prozent arbeitet“

Erst 1971 erhielten die Schweizer Frauen das Recht, an Wahlen und Abstimmungen teilzunehmen. In der Schweiz halten sich traditionelle Rollenbilder viel länger als anderswo. Doch jetzt passiert etwas. Mehr Von Johannes Ritter, Zürich

20.07.2019, 08:35 Uhr | Wirtschaft

Niederlage der Eintracht Schuss vor den Bug

Die Eintracht hat nach der ernüchternden 1:5-Niederlage gegen die Young Boys Bern Gewissheit: Es wartet ein Berg von Arbeit. Und die Zeit ist knapp. Mehr Von Ralf Weitbrecht

12.07.2019, 07:30 Uhr | Rhein-Main

Eintracht-Neuverpflichtungen Große Worte und verwegene Träume

Die beiden Neuzugänge Dominik Kohr und Djibril Sow wollen mit der Frankfurter Eintracht hoch hinaus. Für die Talente ist eine Rückkehr in die Eliteklasse des Fußballs ein Ziel. Mehr Von Ralf Weitbrecht, Frankfurt

05.07.2019, 07:22 Uhr | Rhein-Main

Am Kulturzentrum „Reitschule“ Zehn Polizisten bei Ausschreitungen in Bern verletzt

Brennende Fahrzeuge, vermummte Angreifer, verletzte Polizisten. In der Nacht zu Sonntag ist es in Bern zu schweren Ausschreitungen gekommen. Ein vor wenigen Tagen geräumtes Gebäude könnte der Auslöser für die Krawalle gewesen sein. Mehr

19.05.2019, 14:27 Uhr | Gesellschaft

Zweiter Weltkrieg Ein Stück Papier, das alles ändern konnte

Während des Zweiten Weltkriegs kamen ein paar polnische Diplomaten in der Schweiz auf eine Idee: Sie fälschten Pässe für Juden. Das brachte für die Beteiligten ein hohes Risiko und nur späten Ruhm mit sich. Mehr Von Gerhard Gnauck

10.05.2019, 19:39 Uhr | Politik

Gefragter Trainer Berns Seoane will in der Schweiz bleiben

Der Schweizer Trainer Gerardo Seoane wurde als neuer Bundesligatrainer gehandelt – vor allem bei der Hertha aus Berlin. Doch nun trifft der 40 Jahre alte Erfolgscoach eine klare Entscheidung. Mehr

22.04.2019, 20:24 Uhr | Sport

Schweizer Bundesanwaltschaft Ermittler vernehmen Blatter in der WM-Affäre 2006

Noch immer ist unklar, wofür die 6,7 Millionen Euro des DFB in der WM-2006-Affäre waren. Nun wird der frühere Fifa-Präsident Joseph Blatter von der Schweizer Bundesanwaltschaft vernommen. Die Ermittler stehen unter Zeitdruck. Mehr

27.03.2019, 08:22 Uhr | Sport

100. Geburtstag des Torhüters „Turek, du bist ein Fußballgott!“

Toni Turek, der vor 100 Jahren geboren wurde, hatte das Glück, im rechten Moment am rechten Ort zu sein. So gewann er das bis heute großartigste Finale einer Fußball-WM. Doch dieses Glück hielt nicht lange. Mehr Von Christian Eichler

18.01.2019, 11:37 Uhr | Sport

ManUnited-Trainer emotional Mourinho-Ausraster nach Last-Minute-Sieg

Nachdem Marouane Fellaini Manchester in letzter Minute zum Sieg über die Young Boys schießt, brechen bei United-Trainer Mourinho alle Dämme. Für seine „Verehrer“ hat er im Nachgang eine gute Portion Spott parat. Mehr

28.11.2018, 14:40 Uhr | Sport

Eintracht-Frankfurt-Interview „Wir wollen mehr!“

Eintracht-Ko-Trainer Christian Peintinger über seine Zusammenarbeit mit Adi Hütter und ihre Freundschaft, die Kochkünste des Chefcoachs, strikte Handy-Verbotszonen für die Eintracht-Spieler und das Bestreben, immer besser zu werden. Mehr Von Marc Heinrich

28.11.2018, 12:21 Uhr | Rhein-Main

Ferdinand Hodler in Bern An die Wurzel des Problems gehen

Ferdinand Hodler suchte nach einer inneren Wahrheit, die die Welt zusammenhält. Seinem größten Beitrag, dem „Parallelismus“, widmet Bern nun eine Ausstellung. Mehr Von Stefan Trinks, Bern

17.11.2018, 08:42 Uhr | Feuilleton

Konsul Konstanty Rokicki Dokumentenfälscher aus humanitären Gründen

Triumph für Polens Patrioten: Neue Erkenntnisse über die „Berner Gruppe“, die Juden vor dem Holocaust rettete, erregen in Polen wie in Israel großes Aufsehen. Mehr Von Joseph Croitoru

13.10.2018, 20:40 Uhr | Feuilleton

Mit Hegel in die Berge Herr Meiners ist ein Hasenfuß

Im Sommer 1796 unternahm der junge Philosoph Hegel eine Wanderung durch die Berner und Urner Alpen. Wer ihm heute folgt, lernt viel über sein Verständnis der Natur und den Wandel unseres Blicks auf die Berge. Mehr Von Friedemann Bieber

11.10.2018, 06:38 Uhr | Reise

Künstliche Befruchtung Das Risiko der Retortenkinder

Wenn der Kinderwunsch unerfüllt bleibt, ruht die Hoffnung vieler Paare auf künstlicher Befruchtung. Die damit verbundenen Gefahren für den Nachwuchs waren lange ein Tabu. Nun lassen sich die Hinweise nicht länger ignorieren. Mehr Von Martina Lenzen-Schulte

09.10.2018, 16:32 Uhr | Wissen

Russland provoziert Nichtmal die Schweiz ist mehr sicher

Russische Agenten sollen mehrmals versucht haben, das Chemielabor Spiez in der Schweiz zu hacken. Dass Russland nun auch politisch neutrale Staaten ins Visier nimmt, spricht für die Militarisierung seiner Außenpolitik. Mehr Von Johannes Ritter und Friedrich Schmidt, Zürich/Moskau

20.09.2018, 06:13 Uhr | Politik

Wirbelsturm „Florence“ „Wir wissen, dass es noch Tage so weitergehen wird“

Mit Überschwemmungen und heftigem Wind bringt „Florence“ große Teile der Ostküste in Not. Bisher gab es nur wenige Todesfälle, doch der Wirbelsturm bewegt sich kaum vom Fleck. Mehr

15.09.2018, 08:47 Uhr | Gesellschaft

Eintracht-Trainer Adi Hütter „Uns fehlen Balance und Kreativität“

Adi Hütter ist neu in der Bundesliga. Der Österreicher hat bei Eintracht Frankfurt das schwere Erbe von Niko Kovac angetreten. Im Interview spricht er über den Schatten seines Vorgängers, Ergebniszwang und Kevin Trapp. Mehr Von Jörg Daniels, Marc Heinrich und Peter Heß

07.09.2018, 13:41 Uhr | Rhein-Main
1 2 3 ... 11 ... 23  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z