BDEW: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: BDEW

  5 6 7 8
   
Sortieren nach

Verbraucher-Service Beim Strom lässt sich kräftig sparen

Auch zwölf Jahre nach der Liberalisierung der Strommärkte scheuen viele den Wechsel zu einem anderen Lieferanten. Dabei lassen sich dadurch bisweilen Hunderte Euro im Jahr sparen. Mehr Von Manfred Köhler, Frankfurt

23.04.2010, 18:00 Uhr | Rhein-Main

Hannover Messe Deutsche Industrie zeigt sich optimistisch

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) rechnet zum Auftakt der Hannover Messe mit einem Wirtschaftswachstum von zwei Prozent im Jahr 2010. Damit schätzt der BDI die Konjunktur optimistischer ein als Bundesregierung und Forschungsinstitute. Mehr

19.04.2010, 13:38 Uhr | Wirtschaft

Stromerzeugung Energiebranche macht Front gegen Solarstrom

Umweltminister Röttgen will den Solarstrom fördern - und künftig jede selbstverbrauchte Kilowattstunde mit acht Cent bezuschussen. Dagegen machen die Energieversorger mobil. Ihre Kritik: Dies mache die Versorgung zu teuer - und zu riskant. Mehr Von Andreas Mihm

06.04.2010, 13:02 Uhr | Wirtschaft

Grundsatzurteil BGH kippt Ölpreisbindung für Gas

Gaspreise dürfen nicht allein an die Entwicklung des Ölpreises gebunden werden, hat der Bundesgerichtshof entschieden. Sonst könnten Energieversorger über die Abwälzung konkreter Kosten hinaus zusätzliche Gewinne erzielen. Dies sei eine unangemessene Benachteiligung der Kunden. Mehr

24.03.2010, 17:30 Uhr | Wirtschaft

Erneuerbare Energien Regierung kappt Solarförderung um ein Sechstel

Die Bundesregierung will die Förderung neuer Photovoltaikanlagen zur Erzeugung von Strom stark kürzen. „Ich denke an eine Absenkung der Förderung um 16 bis 17 Prozent“, sagte Wirtschaftsminister Brüderle. Die Branche warnte, rund 50.000 Arbeitsplätze stünden auf dem Spiel. Mehr Von Andreas Mihm

19.01.2010, 21:00 Uhr | Wirtschaft

„Negative Strompreise“ Verbraucher zahlen für Überangebot an Öko-Strom

Stromkunden müssen von Januar an über die Öko-Strom-Umlage dafür bezahlen, wenn ein Überangebot an Strom dazu führt, dass Öko-Strom nur noch „verkauft“ werden kann, wenn der Anbieter dem Abnehmer dafür eine Prämie zahlt. 18mal schon sind 2009 „negative Preise“ notiert worden. Mehr Von Andreas Mihm

10.12.2009, 15:01 Uhr | Wirtschaft

Stadtwerke Kommunen erobern Energieversorgung zurück

Ob Leipzig, Hamburg, Dortmund oder Bochum: Immer mehr Kommunen übernehmen ihre Energieversorgung wieder selbst und wehren sich so gegen die großen Konzerne. Dem Bürger gefällt's: Er vertraut Regionalem mehr als je zuvor. Mehr Von Andreas Mihm

11.08.2009, 11:45 Uhr | Wirtschaft

Keine Entlastung für Private Strom wird nur für Industriekunden billiger

Die Strompreise sinken, doch Privatleute haben gegenwärtig kaum etwas davon. Dagegen zahlen Industriekunden mit neuen Abnahmeverträgen rund 26 Prozent weniger als im Oktober. Den Unterschied begründen die Anbieter mit unterschiedlichen Vertragsbedingungen. Erst zum Jahresende dürfte es auch für Private billiger werden. Mehr Von Holger Paul

21.04.2009, 16:24 Uhr | Wirtschaft

Netzentgelte Nutzung der Stromnetze wird wieder teurer

Zwei Jahre hat die Regulierungsbehörde die Entgelte für die Stromnetze um Milliardenbeträge gekürzt. Jetzt kommt die Wende: Um den Netzausbau und die Einspeisung des Windstroms zu unterstützen, dürfen die Versorger wieder steigende Netzkosten berechnen. Strom könnte jetzt noch teurer werden. Mehr Von Helmut Bünder

26.03.2009, 19:37 Uhr | Wirtschaft

Trotz Gas-Lieferstopps „Deutschlands Wohnzimmer bleiben warm“

20 Millionen Haushalte in Deutschland heizen mit Gas - und sind demnach im schlimmsten Fall Leidtragende des Gasstreits zwischen Russland und der Ukraine. Doch die Energiebranche gibt Entwarnung: Kein Kunde müsse frieren, heißt es bei RWE. Dank großer Reserven und einer Vielzahl von Lieferländern sei Deutschland in einer komfortablen Position. Mehr

07.01.2009, 16:34 Uhr | Wirtschaft

Energieversorgung Gas-Streit erreicht Deutschland

Der Gas-Streit zwischen der Ukraine und Russland hat nun erstmals auch Auswirkungen auf deutsche Versorger. Die Gaskunden müssen nach Angaben der Energiewirtschaft aber nicht im Kalten sitzen: Die Speicher seien gut gefüllt. Die EU hat gegen die jüngsten Lieferausfälle protestiert. Die Situation sei völlig inakzeptabel. Mehr

06.01.2009, 20:01 Uhr | Wirtschaft

Energiestreit Gasprom fordert rechtliche Schritte gegen Ukraine

Der Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine spitzt sich weiter zu: Moskau hat seine Preisforderungen gegenüber Kiew abermals erhöht und fordert die EU zu rechtlichen Schritten gegen die Ukraine auf. Diese warnt indes vor einer ernsten Gasknappheit in Europa, falls Russland seine Lieferungen nicht bald wieder aufnimmt. Mehr Von Andreas Mihm/Reinhard Veser

05.01.2009, 07:28 Uhr | Wirtschaft

Energie Branche stellt niedrigere Strompreise in Aussicht

Nach dem Strompreis-Anstieg 2008 stellt der Branchenverband BDEW nun wieder einen Rückgang in Aussicht. Die Konzerne wehren sich gegen den Vorwurf der Preistreiberei. Eine Studie der Grünen im Bundestag hat die Preisdebatte wieder entfacht. Mehr

30.12.2008, 10:21 Uhr | Wirtschaft

EU-Klimapaket Strompreiserhöhungen von 50 Prozent befürchtet

Das Klimapaket der EU dürfte sie teuer zu stehen kommen, fürchtet die deutsche Wirtschaft. Unter anderem könnte der Strompreis um bis zu 50 Prozent steigen, glaubt der Mittelstand. Bis 2020 soll in Europa der Kohlendioxidausstoß deutlich reduziert werden. Mehr

07.12.2008, 18:18 Uhr | Wirtschaft

Energiesparen Kühlschrank-Bonus nur für Arme

Energiefachleute haben Wirtschaftsminister Glos 21 Punkte für mehr Effizienz vorgelegt. Dass sie bald Gesetz werden, ist aber fraglich. Mehr Von Andreas Mihm

03.09.2008, 19:54 Uhr | Wirtschaft

Weitere Preiserhöhungen angekündigt Energiekosten seit 2002 um 55 Prozent gestiegen

Die steigenden Energiekosten belasten die Verbraucher seit Jahren. Nach Angaben des Statistischen Bundesamtes kletterten die Preise für Strom, Gas und Benzin von 2002 bis 2006 um rund 28 Prozent. Bis Juli 2008 sei mit einem weiteren Aufschlag um 21 Prozent zu rechnen. Ein Ende der Preisspirale ist nicht in Sicht. Mehr

19.08.2008, 14:44 Uhr | Wirtschaft

Kaum Wettbewerb im Gasmarkt Die Netzagentur droht RWE mit Zwangsmaßnahmen

Die Gasnetzbetreiber haben zugesagt, ihre Netze zum Oktober zu fusionieren. Das soll den Wettbewerb fördern. Doch es gibt Verzögerungen. Matthias Kurth, Präsident der Bundesnetzagentur, leuchtet das nicht ein. Mehr Von Andreas Mihm

08.08.2008, 19:27 Uhr | Wirtschaft

Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft Müller neue Vorsitzende

Hildegard Müller, momentan noch Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin, wird zum Oktober neue Vorsitzende der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW). Mehr

30.07.2008, 16:08 Uhr | Beruf-Chance

Hildegard Müller Staatsministerin wird Energie-Lobbyistin

Die Staatsministerin im Kanzleramt Hildegard Müller (CDU) wechselt wie erwartet in die Wirtschaft. Nachfolgen könnte ihr der beamtete Staatssekretär im Innenministerium Hans Bernhard Beus. Mehr

25.07.2008, 17:30 Uhr | Politik

Bundesnetzagentur Mehr Geld für die Netzbetreiber

Drohen den Deutschen bald höhere Strompreise? Die Bundesnetzagentur gesteht den Eigentümern der Strom- und Gasnetze künftig eine höhere Rendite zu als bisher. Damit lockert der Regulierer die Obergrenzen für die Netznutzungsentgelte, die Wetbewerber bezahlen müssen, wenn sie ein fremdes Netz benutzen. Mehr Von Helmut Bünder und Werner Sturbeck

07.07.2008, 19:31 Uhr | Wirtschaft

Energie Teures Öl treibt Gaspreis 20 Prozent hoch

Der Rekordpreis von fast 140 Dollar je Fass Öl treibt auch den Gaspreis für die deutschen Haushalte in die Höhe. Fachleute rechnen in den kommenden Monaten mit etwa 20 Prozent Preisanstieg. Mehr Von Holger Schmidt

10.06.2008, 11:56 Uhr | Wirtschaft

Gasmarkt Der Wettbewerb kommt langsam in Schwung

Gas ist in den vergangenen beiden Jahren gut 30 Prozent teurer geworden. Bislang machen nur wenige neue Unternehmen den etablierten Versorgern Konkurrenz. Doch der Wettbewerb kommt in die Gänge. In einigen Regionen kann ein Wechsel die Rechnung um 10 Prozent senken. Mehr Von Holger Schmidt

09.06.2008, 21:24 Uhr | Wirtschaft

Umweltverbände warnen Mancher Ökostrom ist eine Mogelpackung

Ökostrom ist nicht gleich Ökostrom: Durch den Verkauf von Zertifikaten kann Energie aus Atom- oder Kohlekraftwerken „grüngewaschen“ werden. Der Effekt für die Natur ist dabei gleich null. Umweltverbände rebellieren jetzt gegen große Stromanbieter. Mehr Von Holger Schmidt

12.05.2008, 20:58 Uhr | Wirtschaft

Maschinenbau Die Auftragsbücher reichen für mehr als sechs Monate

Die deutsche Industrie präsentiert sich auf der Hannover Messe in sehr robuster Verfassung. Dabei profitiert der Maschinen- und Anlagenbau vom Stellenabbau in anderen Wirtschaftsbereichen und gleicht ihn aus. Selbst vor der Finanzkrise fürchtet sich die Branche kaum. Mehr Von Georg Giersberg und Rüdiger Köhn

21.04.2008, 19:47 Uhr | Wirtschaft

Branchen (133): Gaswirtschaft Ende eines Siegeszuges

Lange Zeit galt Erdgas als Vorzeigeenergie. Nun ist sie in Missgunst geraten. Der Wettbewerb lässt zu wünschen übrig. Die Anbieter haben sich den Imageverlust selbst zuzuschreiben. Mehr Von Werner Sturbeck

02.03.2008, 16:15 Uhr | Wirtschaft
  5 6 7 8
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z