BDEW: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: BDEW

  2 3 4 5 6 7  
   
Sortieren nach

EEG-Umlage Nordrhein-Westfalen zahlt Bayerns Ökostrom

Das arme Ruhrgebiet trägt mit immer mehr Geld zur Energiewende bei. Die Milliarden kommen vor allem Landwirten im Norden und dem reichen Bayern zu Gute. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

03.02.2014, 18:57 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Regierung verteidigt Rabatte auf die Ökostromumlage

2014 werden mehr als 2700 Unternehmen von der EEG-Umlage befreit. Die Bundesregierung möchte weiter nicht darauf verzichten, energieintensive Industriebetriebe bei den Stromkosten zu entlasten. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

27.01.2014, 07:09 Uhr | Wirtschaft

Klimapolitik EU will CO2-Ausstoß teurer machen

Die Preise für Verschmutzungsrechte sind zu niedrig, um Unternehmen zu umweltfreundlicher Technik zu treiben. Nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung will die EU deshalb nun den Preisverfall begrenzen. Mehr Von Hendrik Kafsack, Brüssel

17.01.2014, 06:56 Uhr | Wirtschaft

Deutscher Strom zu billig Energiewende verrückt

In den Niederlanden geht eine Aluminiumhütte pleite. Sie gibt billigem deutschem Strom die Schuld. Mehr Von Klaus Max Smolka

12.01.2014, 16:47 Uhr | Wirtschaft

Verbände warnen Kosten für Abwasser steigen 2014 stark

EU und Koalition wollen mehr Gewässerschutz und die Reform der Ökostromförderung steht an. Das macht das Abwasser für die Verbraucher teuer, sagten Verbandsvertreter der F.A.Z. Sie gehen von teilweise dramatischen Preissteigerungen aus. Mehr

28.12.2013, 09:27 Uhr | Wirtschaft

Energiewirtschaft warnt Stromkunden werden überproportional belastet

Die Energiebranche warnt davor, die Kosten für die Vermeidung von CO2-Emissionen vor allem den Stromkunden aufzubürden. Die BDEW-Vorsitzende fordert, der Staat solle Gebäudedämmung besser bezuschussen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

27.12.2013, 11:09 Uhr | Wirtschaft

Energiewende Ökostromproduzenten verzichten auf Fördergeld

Es geht auch ohne EEG: Weil sie sich nicht auf Subventionen und die Politik verlassen wollen, entstehen neue Geschäftsmodelle mit Ökostrom. Ein paar Beispiele. Mehr Von Johannes Pennekamp

28.10.2013, 11:46 Uhr | Politik

Energiewende Darum geht es in der Debatte um die EEG-Reform

Die deutsche Wirtschaft fordert bezahlbaren Strom trotz Energiewende. Der Ökostrom soll sich im Wettbewerb bewähren. Die wichtigsten Fragen im Überblick. Mehr Von Johannes Pennekamp

07.10.2013, 14:05 Uhr | Politik

Zum Tag Neuer Plan der Wirtschaft für Ökostromhilfen

Die Energiewirtschaft hat ein Reformkonzept für den Strommarkt erarbeitet. Ziel ist es, den Kostenanstieg zu bremsen und die Netzstabilität zu sichern. Bisher erhalten die Einspeiser von Ökostrom... Mehr

27.09.2013, 07:49 Uhr | Wirtschaft

Immobilienposse Eigentümer rügt Bieter

Das gibt es selten: Der Eigentümer einer Immobilie will das Gebäude nicht verkaufen, weil er den Preis von mehr als 70 Millionen Euro für zu teuer für die Krankenkassen hält. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

14.08.2013, 21:07 Uhr | Wirtschaft

Kanzlerin strebt Ökostrom-Reform an Merkel für Zügelung der erneuerbaren Energien

Knapp drei Monate vor der Bundestagswahl hat die Kanzlerin Kernelemente einer Reform der Förderung erneuerbarer Energien skizziert, die die nächste Bundesregierung schnell erledigen müsse. Die Erzeuger von Strom aus Wind, Sonne und Biomasse sollen stärker an den Kosten des Netzausbaus beteiligt werden. Mehr Von Andreas Mihm

12.06.2013, 19:46 Uhr | Wirtschaft

Stromrechnung Staatsanteil auf Rekordhöhe

Höhere Steuern, mehr Abgaben, neue Umlagen: Verbraucher müssen immer mehr für Strom bezahlen. Vor allem der staatliche Anteil an den Stromrechnungen erreicht in diesem Jahr einen neuen Rekordwert. Und ein Ende der Erhöhungen ist nicht abzusehen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

11.06.2013, 00:39 Uhr | Wirtschaft

Themen des Tages Bundesverfassungsgericht verhandelt ESM-Rettungsfonds

Das Wirtschaftsministerium äußert sich zur wirtschaftlichen Lage. Die EU-Kommission präsentiert Vorschläge zum Kampf gegen Steuerbetrug und Steuerflucht. Mehr

23.04.2013, 14:07 Uhr | Wirtschaft

Steuereinnahmen EEG-Umlage hat dem Staat Milliarden eingebracht

Der deutsche Staat hat an der EEG-Umlage seit dem Jahr 2000 gut verdient. Nun fordert die Stromwirtschaft den Einsatz der Gelder zur Finanzierung der Energiewende. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

24.02.2013, 18:50 Uhr | Wirtschaft

Erneuerbare-Energien-Gesetz Bayern kassiert, Nordrhein-Westfalen bezahlt

Finanzausgleich mal umgekehrt: Das Erneuerbare-Energien-Gesetz sorgt dafür, dass Bayern Fördergelder gewinnt und NRW verliert. Schon will NRW-Minister Duin die Ökostromförderung in die Debatte über Ungerechtigkeiten zwischen Bundesländern einbeziehen. Mehr Von Andreas Mihm

06.02.2013, 18:45 Uhr | Wirtschaft

Neues Förderprogramm Harte Kritik an neuer Subvention für Solarspeicher

Die Energiewirtschaft übt große Kritik an einem neuen Förderprogramm für Solarstromerzeuger. Betreiber von Photovoltaik-Anlagen erhielten eine Doppelförderung, sagte die Chefin des Branchenverbands BDEW, Müller der F.A.Z. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

20.01.2013, 19:37 Uhr | Politik

Energie Das deutsche Stromnetz läuft über

Deutschland hat 2012 so viel Strom an seine Nachbarn geliefert wie nie zuvor. Doch die sind über diese Folge der Energiewende nicht nur froh. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

10.01.2013, 22:31 Uhr | Wirtschaft

2012 in Deutschland Mehr Kohlestrom und Stromexport-Rekord

Energiewende paradox: Der Kohlestromanteil steigt. Und Deutschland exportiert - auch wegen immer mehr Wind- und Solarstrom - so viel Strom ins Ausland wie noch nie. Teilweise wird er sogar verschenkt. Mehr

10.01.2013, 14:19 Uhr | Wirtschaft

Energiepreise Die Stromversorger bitten zur Kasse

Die Verbraucher bekommen die Energiewende zum Jahresanfang erstmals mit voller Wucht zu spüren: Die Stromversorger in Deutschland werden ihre Preise auf breiter Front erhöhen. Und der Staat verdient mit. Mehr

19.11.2012, 19:31 Uhr | Wirtschaft

Trotz Atomausstiegs Stromexport auf Rekordhoch

Deutschlands Stromwirtschaft steuert dieses Jahr trotz des Atomausstiegs auf einen kräftigen Exportüberschuss zu. Von Januar bis August hat Deutschland schon 12,4 Milliarden Kilowattstunden exportiert. Mehr

09.11.2012, 15:19 Uhr | Wirtschaft

Abschalt-Verbot für bestimmte Kraftwerke Regierung beschließt Winter-Notgesetz gegen Stromausfälle

Und noch eine Umlage: Die Bürger sollen mit einem überschaubaren Betrag dafür sorgen, dass die Stromversorgung auch im Winter sicher bleibt. Die Lage scheint eng zu sein, denn immerhin hat das Kabinett nun eine Art Winter-Notgesetz für Kraftwerke auf den Weg gebracht. Mehr

17.10.2012, 15:59 Uhr | Wirtschaft

Kraftwerke Rösler gegen Stromreserve

Die Stromwirtschaft würde gerne stillgelegte Kraftwerke in Reserve halten, um sie bei Nachfragespitzen zuschalten zu können. Das Entgelt würde durch Auktionierung festgelegt. Die Bundesregierung lehnt dieses Verfahren nach Informationen der F.A.Z. ab. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

10.10.2012, 19:21 Uhr | Wirtschaft

Damit der Strom reicht Unrentable Kraftwerke sollen am Netz bleiben

Ökostrom macht alte Kraftwerke unrentabel. Die Energieversorger könnten einige abschalten. Doch die Bundesregierung fürchtet, dass Deutschland dann der Strom ausgeht. Im Extremfall will sie die Abschaltung verbieten. Mehr Von Andreas Mihm

16.09.2012, 16:44 Uhr | Politik

Strompreis Der Anstieg nach dem Umstieg

An diesem Dienstag beraten Umweltminister Altmaier (CDU) und Wirtschaftsminister Rösler (FDP) in Berlin darüber, wie die Erhöhung der Strompreise verhindert werden kann. Denn die hohen Kosten der Energiewende trägt vor allem der gemeine Stromverbraucher. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

27.08.2012, 18:50 Uhr | Politik

Regenerative Energien Länder-Wettlauf um die EEG-Förderung

Die bundesweite Umverteilung der Kosten für die Energiewende treibt die Ausbaupläne für den Ökostrom voran. Die Bundesregierung zeigt sich besorgt - der Netzausbau kommt bei diesem Tempo kaum mit. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

20.08.2012, 09:36 Uhr | Wirtschaft
  2 3 4 5 6 7  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z