Bahnreform: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Chef der Schweizer Bundesbahn Was die Deutsche Bahn von den Schweizern lernen kann

Die Schweizerischen Bundesbahnen gelten mit ihren pünktlichen Zügen als Vorbild. Was die Eidgenossen besser machen als die Deutschen, sagt Andreas Meyer, der Konzernchef. Mehr

26.06.2019, 12:59 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Bahnreform

1 2
   
Sortieren nach

Rechnungshof zur Bahn „Höchste Eisenbahn – für den Bund“

Die Bahnreform vor 25 Jahren sollte den Bund finanziell entlasten und mehr Verkehr auf die Schiene bringen – beide Ziele wurden verfehlt, beklagt der Rechnungshof. Damit sei ein Verfassungsauftrag verfehlt worden. Mehr

17.01.2019, 15:50 Uhr | Wirtschaft

Ex-Bahn-Chef Hartmut Mehdorn „Die Bahn hat sich zur Staatsbahn zurückentwickelt“

Hartmut Mehdorn hatte lange Zeit den Vornamen „Bahn-Chef“. Er hat die Privatisierung des Unternehmens vorangetrieben. Jetzt kritisiert Mehdorn die Rückkehr zur „alten Staatsbahn“ – und verteidigt seine Bilanz. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

11.01.2019, 07:52 Uhr | Wirtschaft

Tunnel unter Frankfurt Gut für die Stadt, die Bahn und das Klima

Ein Tunnel unter der Innenstadt könnte den Zugverkehr zuverlässiger machen. Ein Eisenbahnexperte fordert daher in diesem Gastbeitrag, eine alte Idee aufzugreifen. Und erklärt, warum diese wenig mit Stuttgart 21 gemein hat. Mehr Von Georg Speck

20.11.2018, 13:10 Uhr | Rhein-Main

Standpunkt Bahn-Konkurrent fordert Bahn-Zerschlagung

Zerschlagung, Schienenausbau, Wettbewerb im Fernverkehr – es ist Zeit für eine zweite Bahnreform, meinen Christian Schreyer und Tobias Heinemann vom Bahnkonkurrenten Transdev . Mehr Von Christian Schreyer und Tobias Heinemann

09.10.2018, 19:45 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Bahn Entgleisung im Koalitionsvertrag

Die Innovationen bei der Deutschen Bahn verordnet jetzt der Minister. Und der Umbau des Aufsichtsrats ist in vollem Gang. Es scheint so, als verabschiede sich die Bahn von ihrer jahrelangen Wettbewerbsstrategie. Mehr Von Gottfried Ilgmann und Klemens Polatschek

29.06.2018, 06:11 Uhr | Wirtschaft

Frankreich-Kommentar Starker Macron

Mit der Reform der Staatsbahn zeigt Macron eine Entschlossenheit, die in Frankreich lange gefehlt hat. Nun muss die Bahnführung handeln. Mehr Von Christian Schubert, Paris

17.06.2018, 10:45 Uhr | Wirtschaft

Sieg für Macron Die Bahnreform in Frankreich kommt

Frankreichs Präsident setzt sich gegen die Gewerkschaften durch und bringt seine Bahnreform durch beide Kammern des Parlaments. Das Vorbild für die neue SNCF kommt aus Deutschland. Mehr

14.06.2018, 15:06 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Die Bundesbahn ist wieder da

Die Politik will sich wieder mehr um den Konzern „kümmern“. Gut möglich, dass er bald wieder so behäbig und unbezahlbar dasteht wie in den 1990ern. Mehr Von Kerstin Schwenn, Berlin

21.03.2018, 11:01 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zu Locomore-Ende Allein auf der Schiene

Der Fernverkehr ist fest in der Hand der Deutschen Bahn. Mit Locomore geht nun der nächste Konkurrent schon nach kurzer Zeit in die Knie. Es wird Zeit für eine Revision der Bahnreform. Mehr Von Thiemo Heeg

13.05.2017, 14:04 Uhr | Wirtschaft

EU-Gesetzespaket Freie Bahn für die nächste Bahnreform

Seit Jahren streiten EU-Kommission und Deutsche Bahn über mehr Wettbewerb auf der Schiene. Das EU-Parlament entscheidet an diesem Mittwoch - die Bahnfahrer wird es freuen. Mehr Von Michael Stabenow, Brüssel

25.02.2014, 08:25 Uhr | Wirtschaft

None Erinnerungen eines Unerschrockenen

Zu seinen besten Zeiten war er weithin bekannt. "Schau mal, der Dürr", sagten die Leute. Heute fragen Jüngere: "Dürr, wer?" Dabei wacht der 75 Jahre alte schwäbische Unternehmer als Aufsichtsratschef noch immer über die Geschicke des Familienunternehmens Dürr AG, das er zum Weltmarktführer von Produktionstechnik ... Mehr

14.09.2008, 14:00 Uhr | Feuilleton

Teilprivatisierung SPD billigt Becks Pläne zur Bahnreform

Dei SPD hat eine Zerreißprobe durch die Debatte über die Bahnreform vermieden. Nun haben auch Parteirat und Präsidium dem Kompromiss zur Teilprivatisierung zugestimmt. Dies gilt als „als klarer Vertrauensbeweis für Kurt Beck“. Mehr

21.04.2008, 18:38 Uhr | Wirtschaft

Bahn-Kompromiss Weiter Streit über Becks Vorschlag

Der vom SPD-Vorsitzenden Kurt Beck vorgelegte Kompromiss zur Bahnreform stößt in seiner Partei auf Widerstand. Der „Mannheimer Morgen“ berichtet, zwei Parteimitglieder wollten die Einberufung eines Sonderparteitags erreichen. Mehr

16.04.2008, 11:30 Uhr | Politik

Arbeitsgruppe für Bahnreform einverstanden SPD-Führung will abgespeckte Bahn-Privatisierung

In der vergangenen Nacht hatte sich die SPD-Führungsriege auf ein Modell für die Teilprivatisierung der Bahn verständigt. Private Investoren sollen demnach höchstens 24,9 Prozent an der geplanten Holding erwerben dürfen. Nun hat sich auch die SPD-Arbeitsgruppe für die Bahnreform hinter den Vorschlag gestellt. Mehr

14.04.2008, 10:06 Uhr | Politik

Bahnreform Merkel gegen Becks Modell der Bahn-Privatisierung

Wie die Bahn privatisiert werden soll, ist in der Koalition umstritten. Kanzlerin Merkel lehnte in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung eine Trennung Nah- und Fernverkehr strikt ab - und stellt sich damit gegen den SPD-Vorsitzenden Beck. Mehr

12.04.2008, 22:33 Uhr | Wirtschaft

Bahnreform Privatisierung der Bahn steht vor dem Aus

Die SPD hat auf ihrem Hamburger Parteitag beschlossen, die Bahn nur über Volksaktien an die Börse zu lassen. Diese Bedingung lehnt die Union bislang ab. So könnte der Parteitagsbeschluss die Bahn-Privatisierung endgültig zum Scheitern bringen. Mehr Von Kerstin Schwenn, Hamburg

28.10.2007, 22:29 Uhr | Wirtschaft

Teilprivatisierung Weiter Streit um Bahnreform

Bei der Teilprivatisierung der Bahn hat sich die SPD auf eine Linie geeinigt. Doch in der Union gibt es Widerstand gegen das Modell. Im Tarifkonflikt mit den Lokführern bleiben die Fronten verhärtet. Mit den anderen Gewerkschaften einigte sich die Bahn unterdessen auf stärkere Mitarbeiterbeteiligungen. Mehr

19.10.2007, 18:30 Uhr | Wirtschaft

Vor dem SPD-Parteitag Starke Zweifel an der Bahnprivatisierung

Eine Mehrheit der SPD-Delegierten könnte in der kommenden Woche das Vorhaben scheitern lassen, die Deutsche Bahn zu privatisieren. Offenbar bergen nicht die Debatten über Arbeitslosengeld oder Afghanistan, sondern einzig die Pläne zur Bahnreform noch ein „unkalkulierbares Risiko“. Mehr

19.10.2007, 08:17 Uhr | Politik

Klimabilanz der Bahn Noch eine unbequeme Wahrheit

Sind Eisenbahnfahrer große Energiesparer? Solange die Bahn so betrieben wird wie heute in Deutschland, wohl kaum. Rein rechnerisch könnte man sich fast gleich ins Auto setzen, rechnet Gottfried Ilgmann vor. Mehr

14.10.2007, 17:59 Uhr | Wissen

Widerstand der Länder Börsengang der Bahn 2008 wird unwahrscheinlich

Die Verkehrsminister der Länder haben ihrer Kritik am bestehenden Gesetzentwurf zur Privatisierung der Deutschen Bahn Nachdruck verliehen. Die 16 Ministern fassten einen einstimmigen Beschluss. Er formuliert „sechs Problemkörbe mit insgesamt 32 Unterpunkten“. Mehr

25.09.2007, 21:01 Uhr | Wirtschaft

Müntefering im Interview „Das konnte man nicht hinnehmen“

Tue Gutes und rede darüber: Vizekanzler Müntefering über die Führungskrise der SPD, Schäuble und Jung, die Sozialdemokratisierung der Bundesrepublik sowie über diese und künftige Koalitionen. Mehr

23.09.2007, 13:45 Uhr | Politik

Bahn-Privatisierung Mehdorn setzt sich zur Wehr

Bahn-Chef Mehdorn wirft seinen Kritikern Populismus vor. In einem Gastbeitrag für die F.A.Z. fordert er vor allem von den Ländern, die Bahnreform nicht zu verhindern. Diese wehren sich gegen die Pläne zur Teilprivatisierung des Unternehmens. Mehr

26.07.2007, 13:00 Uhr | Politik

Schienenverkehr Deutsche Bahn erzielt erstmals Gewinn

Erstmals seit der Bahnreform 1994 ist es der Deutschen Bahn gelungen, ohne staatliche Zuschüsse schwarze Zahlen zu schreiben: Im vergangenen Jahr hat die Bahn im operativen Geschäft 253 Millionen Euro Gewinn gemacht. Mehr

21.05.2005, 14:42 Uhr | Wirtschaft

Interview Mehdorn: Bahnreform sparte 108 Milliarden Euro

Bahnchef Hartmut Mehdorn hat im Interview mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung die Bahnreform als großen Erfolg bezeichnet. Der Steuerzahler habe 108 Milliarden Euro gespart und damit 44 Milliarden mehr als prognostiziert, sagte Mehdorn. Mehr

10.01.2004, 19:32 Uhr | Wirtschaft
1 2
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z