Bad Bank: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Bad Bank Deutsche Bank könnte mehr Problempapiere auslagern

Das größte deutsche Bankhaus will offenbar weitere toxische Papiere in ihre Abwicklungseinheit verschieben. Die Überlegungen sind aber noch in einem frühen Stadium. Mehr

19.09.2019, 08:38 Uhr | Wirtschaft
Bad Bank

Bad Banks: Sie sind Auffanglager für die Banken und sollen deren giftige Papiere abwickeln.

Grundsätzlich funktionieren Bad Banks so:
Ein Geldinstitut, das viele Fehlinvestitionen in seinen Büchern hat, beschließt, sich aufzuspalten in einen guten und einen schlechten Teil. In den guten Teil steckt es das, was es für zukunftsträchtig hält: Zurzeit könnte das etwa das Geschäft mit solventen deutschen Privatkunden sein oder die Kreditvergabe an mittelständische Unternehmen. In den schlechten Teil kommt das, was die Bank loswerden will: die Subprime-Papiere zum Beispiel oder auch Staatsanleihen, die stark an Wert verloren haben. Es ist eine wichtige Entscheidung, was in die Bad Bank geschoben wird. Experten wie Jan Kvarnström, der schon Bad Banks in Schweden und bei der Dresdner Bank geleitet hat, plädieren dafür, sich genau zu überlegen, welches Geschäft die Zukunft der "Good Bank" garantiert - und dann den Rest in die Bad Bank abzuschieben.

Alle Artikel zu: Bad Bank

1 2 3 ... 5 ... 10  
   
Sortieren nach

10 Jahre Bad-Bank-Gesetz Die Milliardengräber der deutschen Banken

Mit der Einführung des deutschen Bad-Bank-Gesetzes im Juli 2009 sollte vieles besser werden. Die Idee klang auch gut: Banken lagern ihren Giftmüll aus, Bad Banks wickeln die Geschäfte ab, und der Steuerzahler ist fein heraus. Die Realität ist eine andere. Mehr

09.07.2019, 11:51 Uhr | Finanzen

Deutsche-Bank-Aktie „Jeden Kursanstieg zum Verkauf nutzen“

Am Morgen hatte es noch so ausgesehen, als ob die Börsianer die radikalen Umbaupläne der Deutschen Bank begrüßen würden. Doch mittlerweile sieht es mehr aus wie: Rette sich, wer kann. Mehr Von Martin Hock

08.07.2019, 09:59 Uhr | Finanzen

Umbau der Deutschen Bank Gewerkschaften loben Sewings Entlassungspläne

18.000 Arbeitsplätze sollen der Neuausrichtung der Deutschen Bank zum Opfer fallen. Trotzdem verteidigt nicht nur Verdi-Chef Bsirske das Vorhaben. Mehr

08.07.2019, 09:26 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Bank Jetzt trifft es die Investmentbanker

Die Deutsche Bank steht mal wieder vor dem Umbau. Die einst geliebten, dann gehassten Investmentbanker werden an Bedeutung verlieren. Mehr Von Patrick Bernau

07.07.2019, 08:40 Uhr | Wirtschaft

Interne „Bad Bank“ Die Deutsche Bank plant den größtmöglichsten Befreiungsschlag

Die Deutsche Bank ergreift die womöglich letzte Chance zum selbstbestimmten Konzernumbau. Doch wie viel Abbau kann sich Deutschlands größtes Geldhaus leisten? Mehr Von Hanno Mußler

17.06.2019, 17:38 Uhr | Finanzen

Umstrukturierung Deutsche Bank plant offenbar „Bad Bank“

Nachdem eine Fusion mit der Commerzbank für die Deutsche Bank vom Tisch ist, plant sie nun offenbar die Einrichtung einer „Bad Bank“ – für Anlagen mit einem Volumen von bis zu 50 Milliarden Euro. Mehr

16.06.2019, 23:21 Uhr | Finanzen

Gastbeitrag Die Treuhandwunde heilen

Soll der Bundestag nach 30 Jahren in die Treuhandakten schauen? Dietmar Bartsch, Fraktionsvorsitzender der Linkspartei im Bundestag, erklärt in seinem Gastbeitrag, warum das eine Frage des Respekts gegenüber Millionen Menschen ist. Mehr Von Dietmar Bartsch

05.06.2019, 17:42 Uhr | Politik

Abwenden von der Atomkraft Nuklearer Umbruch

Immer mehr Regierungen wenden sich von der Kernenergie ab – selbst Frankreich reagiert jetzt. Für das Klima ist das keine gute Nachricht. Mehr Von Christian Schubert, Paris

29.05.2019, 12:08 Uhr | Wirtschaft

Großbankenfusion Offizielle Fusionsgespräche zwischen Deutscher Bank und Commerzbank

Seit Monaten wird darüber spekuliert, jetzt ist es offiziell: Deutsche Bank und Commerzbank beginnen Fusionsgespräche. Noch ist das Ergebnis offen – aber über Optionen und vor allem den Sinn einer Fusion wird schon lange heftig diskutiert. Mehr Von Georg Meck und Martin Hock

17.03.2019, 13:24 Uhr | Wirtschaft

Hilfsplan der Regierung Griechische Bankaktien brechen ein

Teils um mehr als 20 Prozent sind die Aktien der vier griechischen Großbanken eingebrochen. Die Regierung arbeitet nun an einem Hilfsplan – eine Bad Bank ist im Gespräch. Mehr

04.10.2018, 13:52 Uhr | Wirtschaft

„Bad Banks“ in der Realität? So wild ist das Treiben der Investmentbanker tatsächlich

Die TV-Serie „Bad Banks“ hat für viel Aufsehen gesorgt. Doch wie realistisch ist der Fernseh-Mehrteiler wirklich? Eine Frankfurter Investmentbankerin berichtet von ihrem Leben im Handelsraum. Einblicke in eine Welt für sich. Mehr Von Christian Siedenbiedel

08.03.2018, 09:03 Uhr | Finanzen

Bankenrettung-Kommentar Letzte Chance für die Nordbank

Wird der Verkauf der vom Staat aufgefangenen Bank gelingen? Das sollte auch die Steuerzahler umtreiben. Mehr Von Christian Müßgens

29.12.2017, 11:06 Uhr | Wirtschaft

Geldhaus in der Krise Länder ringen um faule Kredite der HSH Nordbank

Bis Februar 2018 muss die Landesbank verkauft werden. Doch das ist ungewiss. Die Altlasten sorgen für Schwierigkeiten. Mehr Von Christian Müßgens und Markus Frühauf, Hamburg und Frankfurt

08.07.2017, 14:05 Uhr | Wirtschaft

Kritik an Finanzierung Italienische Börse feiert staatliche Bankenrettung

In Italien werden zwei Krisenbanken mit staatlicher Hilfe gerettet. Das sorgt für ein kurzfristiges Kursfeuerwerk. Kritiker aber sehen damit das Tor zur Hölle geöffnet. Mehr Von Tobias Piller

27.06.2017, 09:44 Uhr | Finanzen

Veneto Banca & Banca Popolare Italien zerschlägt Krisenbanken auf Kosten der Steuerzahler

Die italienische Regierung steht mit maximal 17 Milliarden Euro für zwei Krisenbanken ein und versucht damit, den Betrieb aufrecht zu erhalten und die Sparer zu schützen. Sie folgt damit dem Rat der Europäischen Zentralbank. Mehr

25.06.2017, 20:33 Uhr | Wirtschaft

Mitteilung der EZB Zwei italienische Banken sind pleite

Zwei marode Banken aus Venetien werden an diesem Wochenende zerschlagen. Rund zehn Milliarden Euro an Krediten droht der Ausfall. Dafür zahlen muss schon wieder der Steuerzahler. Mehr Von Dennis Kremer

24.06.2017, 16:48 Uhr | Finanzen

Faule Kredite EU-Bankenaufseher fordert Bad Bank für Europa

Für den Behördenchef Andrea Enria sind die faulen Kredite der Finanzinstitute ein gesamteuropäisches Problem. Deshalb sollen sie jetzt in einer einzigen Bank gesammelt „entsorgt“ werden. Mehr Von Markus Frühauf und Werner Mussler, Brüssel

30.01.2017, 19:27 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Resterampe der Energiewende

Die Eon-Aktionäre können sich nicht mehr dagegen wehren, dass ihnen bald Anteile an Uniper gehören. Das Papier bleibt nach den neuen Zahlen eine riskante Wette für Wagemutige. Mehr Von Helmut Bünder, Düsseldorf

22.08.2016, 17:11 Uhr | Wirtschaft

Weitere Nachrichten HSH Nordbank verschiebt Kupon-Zahlungen um ein Jahr

Die Bank Citi erwägt für den Fall eines Brexits die Fokussierung aufs EU-Festland. Die Erzeugerpreise in China fallen den 51. Monat in Folge. Mehr

09.06.2016, 06:54 Uhr | Wirtschaft

Kommentar Auslese der Banken

Die Banken kämpfen mit Altlasten – viele Wunden aus der Finanzkrise sind noch nicht verheilt. Zugleich stehen sie vor neuen Herausforderungen. Steht eine neue Krise bevor? Mehr Von Markus Frühauf

19.02.2016, 10:09 Uhr | Wirtschaft

Einigung mit der EU Ist das die Lösung für Italiens Bankenproblem?

Ein Jahr lang hat Italiens Regierung mit der EU-Kommission darüber gestritten, wie die Banken ihre faulen Kredite in den Griff kriegen können. Nun gibt es wohl ein Ergebnis. Mehr

27.01.2016, 09:29 Uhr | Wirtschaft

Faule Kredite Italien wickelt vier Sparkassen ab

Vier kleine italienische Banken drohen unter der Last fauler Kredite zusammen zu brechen. Die Regierung will sie zerschlagen und verkaufen. Und den Steuerzahler nicht zur Kasse bitten. Mehr

23.11.2015, 08:39 Uhr | Wirtschaft

Weitere Nachrichten Griechische Gewerkschaften rufen zum Generalstreik auf

SMA erhöht abermals die Prognosen, die asiatischen Börsen tendieren kaum verändert. Elliott kauft weitere Anteile an Dialog. Mehr

12.11.2015, 06:54 Uhr | Finanzen

Weitere Nachrichten Leoni senkt Prognosen für 2015 und 2016

Katar verkauft seine Beteiligung an Hochtief. SAP steigert den Betriebsgewinn. Der Modekonzern Steilmann will an die Börse. Die EU-Kommission warnt Spanien wegen eines zu hohen Defizits. Mehr

13.10.2015, 06:44 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 5 ... 10  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z