Axel Weber: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

EZB-Präsidentschaft Der wandlungsfähige Herr Weidmann

Er war einmal eine sehr umstrittene Personalie: Nun wachsen die Chancen, dass Bundesbankpräsident Jens Weidmann nächster EZB-Chef wird. Da können wir was erleben. Mehr

26.05.2019, 19:54 Uhr | Wirtschaft

Alle Artikel zu: Axel Weber

1 2 3 ... 8 ... 17  
   
Sortieren nach

UBS-Chef Ermotti Reizbarer Spitzenverdiener

Sergio Ermotti hat seine Emotionen nicht immer im Griff. Als Chef der Großbank UBS muss er kritische Fragen aushalten – auch nach seinem fürstlichen Gehalt. Mehr Von Johannes Ritter

04.05.2019, 20:08 Uhr | Wirtschaft

Keine Entlastung für Führung Aktionärsaufstand auch bei UBS

Nachdem jüngst die Aktionäre des Bayer-Konzerns dem Vorstand die Entlastung verweigerten, muss nun auch der Vorstand der Schweizer Bank UBS eine ähnliche Niederlage hinnehmen. Mehr

02.05.2019, 14:43 Uhr | Finanzen

Schweizer Großbank UBS-Aktionäre verweigern der Führung die Entlastung

Steuerhinterziehung und Geldwäsche: Mehr als vier Milliarden Euro Strafe drohen der UBS dafür. Den Aktionären wurde das nun zu bunt – sie sandten eine deutliche Botschaft an die Chefs. Mehr

02.05.2019, 14:38 Uhr | Wirtschaft

Hanks Welt Deutsche Interessen und die EZB

Nach acht Jahren im Amt tritt der Präsident der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, im Herbst nun endgültig zurück – und der Kampf um seine Nachfolge beginnt. Könnte der Deutsche Jens Weidmann Draghi Platz einnehmen? Mehr Von Rainer Hank

17.03.2019, 15:18 Uhr | Wirtschaft

UBS-Chef Axel Weber Das Davoser Orakel

Schon mancher Prognostiker auf dem Weltwirtschaftsforum hat komplett danebengelegen. Axel Weber dagegen stellt sich gerne gegen den Davoser Konsens. Mehr Von Gerald Braunberger

26.01.2019, 08:14 Uhr | Wirtschaft

Keine staatliche Einmischung UBS will Siegel für nachhaltiges Investieren ohne Aufseher schaffen

Der Schweizer Großbank UBS liegen nach eigenem Bekunden Qualitätsstandards für nachhaltige Investments am Herzen. Auf eine staatliche Regulierung würden sie aber gern verzichten. Die Branche könne das selbst in die Hand nehmen. Mehr

25.01.2019, 12:03 Uhr | Finanzen

Euro-Analyse Merkels EZB-Politik

Was heißt das für den Euro, wenn ein Deutscher wie Bundesbankpräsident Jens Weidmann an der EZB-Spitze als nicht vermittelbar gilt? Mehr Von Holger Steltzner

27.08.2018, 09:29 Uhr | Wirtschaft

Deutsche Bank Wenn Leistung Leiden schafft

Die Deutsche Bank benötigt eine Neuausrichtung ihrer Geschäftspolitik. Das Kernübel ist die starke Ausrichtung des internationalen Geschäfts auf den Handel mit Finanzprodukten. Mehr Von Gerald Braunberger

10.04.2018, 06:39 Uhr | Wirtschaft

FAZ.NET-Sprinter Deutsches Bank-Beben

Die Probleme der Deutschen Bank sind ernst, aber doch nur die üblichen Spielereien des Kapitalismus. Ganz andere Dimensionen haben die Ereignisse, die Frankreich bewegen. Mehr Von Johannes Pennekamp

28.03.2018, 07:09 Uhr | Aktuell

Geldanlage Nachhaltig und trotzdem rentabel

Auch Wohltäter müssen ihr Geld anlegen. Aber dabei sollen ethische Kriterien eine Rolle spielen. Banken machen dafür künftig bessere Angebote. Mehr Von Gerald Braunberger, Davos

23.01.2018, 16:08 Uhr | Finanzen

Bankgebühren UBS verlangt Negativzinsen

Als „Guthabengebühren“ bezeichnet die Schweizer UBS die erhobenen Negativzinsen. Betroffen sind vor allem vermögende Kunden. Die Bank nimmt dadurch kurzfristig Verluste in Kauf. Mehr Von Christian Siedenbiedel

16.06.2017, 08:29 Uhr | Finanzen

Europäische Zentralbank Wer folgt auf Mario Draghi?

Erst ein Holländer, dann ein Franzose, heute ein Italiener. Vielleicht ist jetzt die Zeit gekommen für einen Deutschen an der Spitze der EZB. Doch dafür braucht es Verbündete. Mehr Von Rainer Hank

26.03.2017, 12:39 Uhr | Finanzen

Währungspolitik Was wird jetzt aus dem Dollar?

Donald Trump hat mit markigen Worten erklärt, dass er die amerikanische Währung für „zu stark“ hält. Eine weitere Parallele zum früheren Präsidenten Reagan wird sichtbar. Mehr Von Gerald Braunberger, Davos

19.01.2017, 13:58 Uhr | Wirtschaft

Wegen Brexit Goldman Sachs dementiert Umzug nach Frankfurt

Nach Mays angekündigtem „harten“ Brexit planen viele Banken einen Teilrückzug aus London. HSBC und UBS bauen Stellen in der City ab. Goldman Sachs dagegen hat noch keine Entscheidung getroffen. Mehr

19.01.2017, 09:32 Uhr | Brexit

Weltwirtschaftsforum 2017 „Die Unabhängigkeit der Fed bleibt unangetastet“

Trump-Berater Scaramucci lobt die Rolle der Fed in der Krise. Die Folgen sieht er aber kritisch. Wie Zentralbanken künftig in die Finanzmärkte eingreifen werden, ist derweil umstritten in Davos. Mehr Von Gerald Braunberger, Davos

17.01.2017, 19:36 Uhr | Wirtschaft

Brief von Spitzenmanagern Wirtschaft in Alarmstimmung wegen Protektionismus

„Zutiefst besorgt über die aktuelle Anti-Globalisierungs- Stimmung“ äußern sich Dutzende Spitzenmanager aktuell in einem Brief. Auch Deutsche-Bank-Chef John Cryan ist unter ihnen. Die Worte sind deutlich. Mehr

09.12.2016, 14:00 Uhr | Wirtschaft

Zinszusammenhang der Banken Warum die Renditen weiter steigen können

Der atlantische Zinszusammenhang wird unterschätzt: Erst folgen die europäischen Renditen den amerikanischen. Und dann folgt Europas Geldpolitik der Fed. Mehr Von Gerald Braunberger

08.12.2016, 10:00 Uhr | Finanzen

Finanzdienstleistungen Brexit bedroht Londoner Arbeitsplätze der UBS

Die Schweizer Großbank UBS sieht fast jede dritte Stelle durch den britischen EU-Austritt gefährdet. Auch andere Banken warnen. Mehr Von Marcus Theuerer, London

08.09.2016, 12:11 Uhr | Finanzen

Kursänderung Die Börsen brauchen einen neuen Kompass

Jahrelang hieß es im Chor: „Die Geldpolitik macht die Kurse an den Finanzmärkten.“ Doch der Einfluss der Geldpolitik lässt nach. Mehr Von Gerald Braunberger

27.01.2016, 17:03 Uhr | Finanzen

Inflation im Euroraum Ist das 2-Prozent-Inflationsziel der EZB noch zeitgemäß?

Die EZB pumpt weiter Geld in die Märkte - und will so die Inflation auf zwei Prozent steigern. Einige Ökonomen fänden null Prozent besser, andere warnen davor. Umstritten ist der Faktor Demographie. Mehr Von Philip Plickert

16.11.2015, 12:37 Uhr | Finanzen

Finanzbranche Klimawandel in der Londoner City

Jahrelang waren die Banker die Buhmänner. Jetzt betonen Politiker und Notenbanker, wie wichtig die Finanzbranche für Europa sei. Haben sich auf einmal alle wieder lieb? Mehr Von Marcus Theurer, London

12.11.2015, 09:55 Uhr | Wirtschaft

Schweizer Großbank UBS sieht sich für neue Eigenkapitalregeln gerüstet

Der frühere Bundesbankpräsident Axel Weber ist vor drei Jahren zur Schweizer Großbank UBS gewechselt. Im Gespräch mit der F.A.Z. zeigt er sich zufrieden mit dem Umbau seiner Bank. Mehr Von Johannes Ritter und Holger Steltzner

19.10.2015, 20:51 Uhr | Wirtschaft

Geldpolitik Alarm wegen schwacher Weltwirtschaft

Der Währungsfonds drängt zu einer lockeren Geldpolitik. EZB-Chef Draghi deutet noch mehr Anleihekäufe an. Aber es gibt auch Warner. Die Deutschen müssen wegen der Niedrigzinsen später in Rente gehen. Mehr Von Winand von Petersdorff, Philip Plickert und Hanno Mußler

03.09.2015, 19:54 Uhr | Wirtschaft

Zukunft der Deutschen Bank Modell UBS?

Die Deutsche Bank will die Strategie nicht fundamental ändern. Dabei könnte sie stark von der UBS lernen. Die galt vor dem Ausbruch der Finanzkrise als eine der besten Banken der Welt. Mehr Von Gerald Braunberger

11.06.2015, 17:15 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 8 ... 17  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z