Atomkraft: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Russland Schwimmendes Kernkraftwerk erreicht Ziel

Ein schwimmendes Kernkraftwerk ist nun in Russland Realität. Die nach Angaben des Herstellers Rosatom weltweit erste Anlage dieser Art soll im Dezember ersten Strom für bis zu 100.000 Menschen liefern. Mehr

16.09.2019, 13:34 Uhr | Politik

Alle Artikel zu: Atomkraft

1 2 3 ... 30 ... 60  
   
Sortieren nach

Geheimdienst ermittelt Bitcoin-Schürfer zapften Atomkraftwerk an

Mitarbeiter eines Kernkraftwerks in der Ukraine bedienten sich direkt an der Quelle billigen Stroms. Auch in Deutschland gibt es ähnlich skurrile Fälle. Denn der Energieverbrauch für das Schürfen digitaler Münzen ist immens. Mehr Von Franz Nestler

27.08.2019, 17:06 Uhr | Finanzen

Vorsorge wegen Atomkraft Deutschland bestellt rund 190 Millionen Jodtabletten

Für rund 8,4 Millionen Euro hat das Bundesamt für Strahlenschutz 189,5 Millionen Jodtabletten bestellt. Sie sollen an die Bevölkerung verteilt werden, sollten radioaktive Stoffe freigesetzt werden. Mehr

22.08.2019, 13:14 Uhr | Gesellschaft

Russland Atomkraftwerk vor Anker

Eine kleine Stadt im Osten Russlands soll bald von einem schwimmenden Atomkraftwerk mit Strom versorgt werden. Der Erbauer will die Idee exportieren. Mehr Von Marie Katharina Wagner

11.08.2019, 20:19 Uhr | Wirtschaft

Ruthenium über Europa Die Atomwolke lichtet sich

2017 legte sich wie aus dem Nichts ein Schleier von radioaktivem Ruthenium über Europa. Keiner wollte es gewesen sein. Ein Team von Forschern sagt jetzt: Es gab ein Unglück in Russland. Mehr Von Konrad Schuller, Berlin

27.07.2019, 12:34 Uhr | Politik

Interview mit Stephan Weil „Warum macht Altmaier so wenig?“

Das Klima ist die Zukunftsfrage der großen Koalition – findet Stephan Weil, Ministerpräsident von Niedersachsen. Er fordert einen Neustart der Energiewende. Und will Fahrer von SUVs stärker zur Kasse bitten. Mehr Von Reinhard Bingener und Andreas Mihm

28.06.2019, 07:54 Uhr | Politik

VW-Chef kritisiert Regierung Diess: Kernkraftwerke sollten länger laufen

Diess geht mit der deutschen Klimapolitik hart ins Gericht. Der Kohleausstieg komme zu spät und das Thema E-Mobilität werde nicht konsequent angegangen. Den Atomausstieg würde er dagegen lieber verschieben. Mehr

31.05.2019, 15:03 Uhr | Wirtschaft

Internationale Energieagentur „Atomenergie gehört auf die Agenda der Energiepolitik“

Ohne Atomenergie seien die Klimaschutzziele in Gefahr, meint die Internationale Energieagentur. Es drohe ein zusätzlicher Ausstoß von vier Milliarden Tonnen CO2 – mehr als das Vierfache des deutschen Ausstoßes im Jahr. Mehr Von Andreas Mihm

29.05.2019, 13:26 Uhr | Wirtschaft

„Herkules-Plan“ Frankreichs Staat soll die Atomenergie retten

Paris will das Nukleargeschäft des mehrheitlich staatlichen EdF-Konzerns der Börse entziehen. Denn die Risiken laufen aus dem Ruder. Mehr Von Christian Schubert, Paris

29.05.2019, 12:09 Uhr | Wirtschaft

Abwenden von der Atomkraft Nuklearer Umbruch

Immer mehr Regierungen wenden sich von der Kernenergie ab – selbst Frankreich reagiert jetzt. Für das Klima ist das keine gute Nachricht. Mehr Von Christian Schubert, Paris

29.05.2019, 12:08 Uhr | Wirtschaft

Thriller im English Theatre Eine strahlende Zukunft

Das English Theatre in Frankfurt zeigt Lucy Kirkwoods drastischen Öko-Thriller „The Children“. Die Inszenierung widmet sich der hochaktuellen Frage nach der Zukunft der Erde. Mehr Von Christian Riethmüller

22.05.2019, 18:28 Uhr | Rhein-Main

Kritik im Netz Warum Greta Thunberg jetzt „Atomlobbyismus“ vorgeworfen wird

Die schwedische Klimaaktivistin steht mal wieder im Zentrum der Aufmerksamkeit – diesmal mit einer für viele überraschenden Aussage zur Atomenergie. Mehr Von Carlotta Roch

20.03.2019, 19:17 Uhr | Politik

Energiekonzern Braunkohle und Kernenergie belasten RWE

Das Nettoergebnis von RWE sinkt um mehr als ein Drittel. Die Dividende wird halbiert. Für das laufende Jahr hofft der Energiekonzern aber auf Stabilität. Mehr

14.03.2019, 09:35 Uhr | Wirtschaft

Streit über Atomausstieg Deutschland scheitert in Vattenfall-Klage mit Befangenheitsantrag

Die Richter des Schiedsgerichts ICSID bleiben im Amt – der Antrag der Bundesregierung wurde abschlägig beschieden. Ein für Deutschland kostspieliges Urteil im Streit um den Atomausstieg wird wahrscheinlicher. Mehr Von Marcus Jung

08.03.2019, 11:37 Uhr | Wirtschaft

Energiewende „Der Staat ist ein lausiger Unternehmer“

Die deutsche Energiewende ist nicht nur staats- statt marktwirtschaftlich geprägt, sondern auch klimapolitisch von Widersinn. Dabei wäre es naheliegend, aus der deutschen Energiewende europäische Industriepolitik zu machen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Wolfgang Clement

07.02.2019, 21:08 Uhr | Wirtschaft

Macron entscheidet Elsass-Atomkraftwerk Fessenheim wird 2020 geschlossen

Es ist das älteste französische AKW und steht direkt an der deutschen Grenze: Fessenheim hat schon oft für Streit in der Region gesorgt. Nun soll der Reaktor endgültig vom Netz gehen. Mehr

27.11.2018, 14:50 Uhr | Wirtschaft

Anlage in Zwentendorf Das ist das sicherste Kernkraftwerk der Welt

1978 entschieden die Österreicher, ihr einziges AKW stillzulegen – noch bevor es überhaupt in Betrieb gegangen war. Dennoch wird die Anlage in Zwentendorf heute genutzt. Mehr Von Christian Geinitz, Zwentendorf

06.11.2018, 19:48 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zur Zukunft der CDU Weder Mauern noch Atomkraftwerke

Der angeblich drohende „Rechtsruck“ der CDU ist ein Popanz. Doch kann auch nicht einfach die Merkel-Linie fortgesetzt werden. Es muss einen klaren Einschnitt geben. Mehr Von Berthold Kohler

02.11.2018, 18:39 Uhr | Politik

Frankreich kippt Erlass Bleibt dieses Atomkraftwerk doch länger am Netz?

Das AKW Fessenheim an der deutsch-französischen Grenze gilt als unsicher. Seine schon einmal verschobene Schließung wurde nun abermals ausgebremst. Mehr

25.10.2018, 15:57 Uhr | Wirtschaft

Fukushima-Betreiber Tepco sucht Partner in Japan

Sieben Jahre nach der Kernschmelze im Atomkraftwerk Fukushima Daiichi zeichnen sich in der japanischen Atomwirtschaft zaghafte Schritte zu einer Konsolidierung ab. Es laufen Gespräche zwischen dem dem Betreiber Tepco, Toshiba, Hitachi und Chubu Electric. Mehr Von Patrick Welter, Tokio

24.08.2018, 05:39 Uhr | Finanzen

Wohnen im Wendland Querköpfe in Rundlingen

In der abgelegenen Postkartenidylle des Wendlands haben sich Biobauern, Atomkraftgegner und Lebenskünstler ihr Biotop geschaffen. Jetzt kommt eine neue Gruppe. Mehr Von Stefanie von Wietersheim

04.08.2018, 13:29 Uhr | Wirtschaft

EuGH-Urteil Subventionen für Kernkraftwerke sind erlaubt

Großbritannien unterstützt den Bau des Kernreaktors Hinkley Point C. Österreich klagte gegen diese Staatshilfe – und ist nun vor Europas höchstem Gericht unterlegen. Mehr

12.07.2018, 13:37 Uhr | Wirtschaft

Bild der Deutschen in Japan Deutschland führt uns in den Abgrund

Die Deutschen waren in Japan angesehen. Das ändert sich. Der Bundesrepublik werden Arroganz und Alleingänge angelastet – und ein naives Verhältnis zu China. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Frank Rövekamp

20.06.2018, 06:16 Uhr | Feuilleton

Entschädigung für Atomausstieg Vattenfall will mehr Geld

Die Bundesregierung muss Vattenfall im Streit um den Atomausstieg entschädigen. Jetzt hat sie einen Vorschlag vorgelegt, doch Vattenfall ist empört. Die Lage werde dadurch sogar noch verschärft. Mehr Von Corinna Budras

19.05.2018, 19:19 Uhr | Wirtschaft

Gesetzentwurf Rund eine Milliarde Steuergeld für Atomkonzerne

Mit dem beschleunigten Atomausstieg können die Stromkonzerne in ihren Kernkraftwerken nicht mehr so viel Strom erzeugen, wie sie dürften. Dafür müssen sie entschädigt werden – jetzt wohl aus Steuergeld. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

30.04.2018, 15:32 Uhr | Wirtschaft
1 2 3 ... 30 ... 60  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z