Armut: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Armut

  1 2 3 4 5 ... 16 ... 33  
   
Sortieren nach

Statistisches Bundesamt 15,5 Millionen Deutsche von Armut oder sozialer Ausgrenzung bedroht

Fast jeder Fünfte in Deutschland lebt in ärmlichen Verhältnissen. Damit schneidet Deutschland allerdings besser ab als im vergangene Jahr. Mehr

31.10.2018, 11:28 Uhr | Aktuell

Flüchtlingsstrom Honduras wirft Aktivisten Destabilisierung vor

Tausende fliehen aus Zentralamerika vor Gewalt und Elend. Donald Trump empfängt die Flüchtlinge auf seine Weise. Dabei ist das Hauptproblem ihrer Herkunftsländer aus den Vereinigten Staaten importiert. Mehr Von Tjerk Brühwiller

27.10.2018, 21:46 Uhr | Politik

TV-Kritik „Maischberger“ Lohnt sich Leistung überhaupt?

Sandra Maischberger widmet sich zwei Themen, die besser getrennt worden wären: Armut und Reichtum. Am Ende kommen auch noch Steuertricks ins Spiel, die Normalsterblichen unzugänglich bleiben. Mehr Von Hans Hütt

25.10.2018, 06:37 Uhr | Feuilleton

Klimaphilosoph im Interview Im Prinzip ist die globale Energiewende machbar

Der Klimawandel trifft vor allem Entwicklungsländer. Müssen sie deshalb auf Entwicklungschancen verzichten, und Industriestaaten auf Konsum und Wirtschaftswachstum? Klimaphilosoph Darrel Moellendorf gibt Antworten. Mehr Von Thomas Thiel

24.10.2018, 19:54 Uhr | Feuilleton

Haushaltspolitik in Italien Volk ohne Geld

Italiens neue Regierung ruft die „Abschaffung der Armut“ aus, macht Front gegen den „Terror der Märkte“ und bereitet die Zerstörung der EU vor. Warum geht sie nicht zuerst gegen das Privatvermögen der eigenen Leute vor? Mehr Von Klaus Georg Koch, Mailand

20.10.2018, 20:49 Uhr | Feuilleton

Massenflucht von Migranten Trump droht mit Schließung der Grenze zu Mexiko

Tausende fliehen aus Honduras vor Gewalt und Armut. Ihr Weg in die Vereinigten Staaten führt über Mexiko. Präsident Trump droht deshalb nun, die Grenze zum Nachbarland schließen zu lassen – und spricht von „Ansturm“ und „Angriff“. Mehr

18.10.2018, 14:56 Uhr | Politik

Aufstieg der Volksrepublik Chinas Weg zur Weltherrschaft

Viele im Westen träumen von einer Öffnung Chinas. Doch das ist eine Illusion. Mit totaler Kontrolle beanspruchen die Digitalkommunisten in Peking die Macht über die Privatwirtschaft. Ein Essay. Mehr Von Holger Steltzner

17.10.2018, 12:43 Uhr | Wirtschaft

Kommentar zu Saudi-Arabien Armutszeugnis von Konzernchefs

Die deutschen Konzernchefs kuschen vor der autoritären Führung in Saudi-Arabien. Damit setzen sie ihre Glaubwürdigkeit aufs Spiel. Mutig ist das nicht. Mehr Von Johannes Pennekamp

15.10.2018, 18:08 Uhr | Wirtschaft

Hanks Welt Wohin mit den Migranten?

Der Wirtschaftsnobelpreisträger Paul Romer hat eine geniale Idee, wie man das Leid von Flüchtlingen lindern könnte. Kritiker nennen sie elitär und undemokratisch, vielversprechend ist sie trotzdem. Mehr Von Rainer Hank

13.10.2018, 12:45 Uhr | Wirtschaft

AfD-Spitzenkandidat in Hessen „Nicht jeder Migrant ist kriminell“

Ist die AfD anti-pluralistisch? Rainer Rahn, AfD-Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Hessen, stellte sich auf F.A.Z.-Einladung den Fragen von Vertretern der evangelischen Kirche. Seine Antworten fielen teilweise knapp aus. Mehr Von Falk Heunemann

09.10.2018, 10:00 Uhr | Politik

Armut im Alter CDU-Sozialpolitiker haben sich jetzt die Plus-Rente ausgedacht

Geringverdiener sollen mehr Geld im Alter bekommen. Nach ihrem Konzept würde „Fleiß belohnt“, sagt der Chef des Arbeitnehmerflügels der Union. Mehr

29.09.2018, 11:30 Uhr | Wirtschaft

Defizit von 2,4 Prozent Italien will wieder mehr Schulden machen

In Italien hat es in der Haushaltsdebatte eine erste Einigung gegeben. Vizepremier Luigi di Maio spricht von einem „historischen Tag“ und prophezeit ein Ende der Armut. Mehr Von Tobias Piller, Rom

27.09.2018, 23:25 Uhr | Politik

Argentinien in der Krise Das Gespenst des IWF geht wieder um

Argentinien steckt wieder einmal in der Krise. Die Armut wächst und mit ihr die Unzufriedenheit. Für Präsident Macri wird die Lage ernst, denn er steht immer mehr in der Kritik. Mehr Von Tjerk Brühwiller, Buenos Aires

26.09.2018, 07:52 Uhr | Politik

Initiative „Everybody eats“ Obdachlose und Banker an einem Tisch

Die einen verschwenden Lebensmittel, die anderen können sich keine warme Mahlzeit leisten: Die neuseeländische Initiative „Everybody Eats“ bringt jeden Montag Obdachlose mit Bankern an einen Tisch. Mehr Von Doris Neubauer

22.09.2018, 21:54 Uhr | Gesellschaft

Frankfurter Anthologie Max Herrmann-Neiße: „Das erste Sonett“

Er war einer der der wichtigsten Dichter des Frühexpressionismus. Diese Zeilen widmete Max Herrmann-Neiße „Franziskus“ – und meint damit zwei grundverschiedene Personen. Mehr Von Wilhelm Kühlmann

21.09.2018, 17:30 Uhr | Feuilleton

Armutsbekämpfung Späte Lektion von Tony Blair

Ein Frankfurter Soziologe erklärt in seiner Doktorarbeit, was Deutschland bei der Armutsbekämpfung von Großbritannien lernen kann. New-Labour-Verächter wird das Ergebnis überraschen. Mehr Von Sascha Zoske

15.09.2018, 15:22 Uhr | Feuilleton

Armut in Frankreich Jeder fünfte Franzose hat zu wenig Geld für Lebensmittel

Am Donnerstag will Frankreichs Präsident Macron lang erwartete Pläne zum Kampf gegen Armut vorlegen. Nach einer aktuellen Studie können sich viele Franzosen nicht einmal drei warme Mahlzeiten am Tag leisten. Mehr

11.09.2018, 13:27 Uhr | Politik

Dekadenz der Superreichen Crazy Rich Asians?

Ein Hollywood-Film füllt in Amerika und Asien gleichermaßen die Kinosäle. Eine Werbung ist der Film trotzdem nicht. Sondern eine Warnung – denn die Unterschicht kommt nicht vor. Ein Kommentar. Mehr Von Christoph Hein, Singapur

03.09.2018, 16:00 Uhr | Wirtschaft

Marktwirtschaft war gestern Der neue Jens Spahn

Jens Spahn ist Gesundheitsminister – und will eines Tages Kanzler werden. Dafür wandelt er sich derzeit vom Marktliberalen zum mitfühlenden Konservativen. Eine Betrachtung. Mehr Von Ralph Bollmann

05.08.2018, 13:51 Uhr | Wirtschaft

Leben ohne staatliche Hilfe Alleinerziehende brauchen Vollzeitjobs

In den letzten Jahren hat die Politik viel dafür getan, die Armutsgefährdung von Alleinerziehenden und ihren Kindern zu senken. Doch trotz aller staatlichen Hilfe: Alleinerziehende müssen Vollzeit arbeiten! Mehr Von Christoph Schäfer

05.08.2018, 12:30 Uhr | Wirtschaft

Armut und Flucht Nur Wohlstand verhindert Migration

Afrika wird von Investoren seit langem vernachlässigt. Dabei müssen die dortigen Lebensverhältnisse verbessert werden, um den Anreiz für eine Flucht nach Europa einzudämmen. Ein Gastbeitrag. Mehr Von Thomas G. Langohr und Alexander Letzsch

05.08.2018, 10:39 Uhr | Politik

Statistisches Bundesamt Alleinerziehende sind besonders von Armut bedroht

Immer mehr Kinder wachsen bei nur einem Elternteil auf. Allerdings ist es für viele Alleinerziehende schwierig, erwerbstätig zu sein. Dabei würde ein Großteil gerne arbeiten, wie eine neue Statistik zeigt. Mehr

02.08.2018, 15:57 Uhr | Gesellschaft

Initiativen gegen Einsamkeit Diese schreckliche Leere

Einsamkeit schadet der Gesundheit so sehr wie Diabetes oder Rauchen. Wie soll man sie bekämpfen? Manche Menschen sind sogar dazu übergegangen, sich Gesellschaft zu mieten. Mehr Von Melanie Mühl

20.07.2018, 08:34 Uhr | Feuilleton

Heils Reformpläne Wer soll vom neuen Rentenpaket profitieren?

Die Sorge vor Altersarmut ist in Deutschland verbreitet - auch die Koalition hat diesem Problem den Kampf angesagt. Jetzt will der Arbeitsminister konkrete Pläne für eine Rentenreform vorlegen. Mehr

13.07.2018, 10:00 Uhr | Finanzen

WM-Spieler über Armut „Ich spielte mit so viel Wut“

Der Engländer Raheem Sterling und der Belgier Romelu Lukaku haben aufgeschrieben, wie es war, ein armes Kind zu sein und wie daraus ihre Motivation entstanden ist. Es sind drastische Beschreibungen. Mehr Von Michael Horeni

09.07.2018, 12:33 Uhr | Sport
  1 2 3 4 5 ... 16 ... 33  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z