Andreas Köhler: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Der „Friesland“-Krimi im ZDF Die Sache stinkt

Humorige Feinheiten spielen im „Friesland“-Krimi des ZDF diesmal keine Rolle. In „Schmutzige Deals“ stehen Fäkalhumor und Landmaschinenfaszination dafür hoch im Kurs. Mehr

10.02.2018, 18:44 Uhr | Feuilleton

Bilder und Videos zu: Andreas Köhler

Alle Artikel zu: Andreas Köhler

1 2 3  
   
Sortieren nach

Konflikt der Kassenärzte Kassenärztin attackiert Gröhe

Der Konflikt an der Spitze der Kassenärzte spitzt sich zu. Die Vize-Vorsitzende des KBV Regina Feldmann verlangt ein Verfahren gegen ihren Vorsitzenden Andreas Gassen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

11.10.2016, 09:04 Uhr | Wirtschaft

Ärger ohne Grenzen Schlammschlacht unter Kassenärzten

In der Vereinigung der Kassenärzte rumort es. Der Chef des Verbands beklagt, dass vertrauliche Briefe und Personaldokumente nach außen gedrungen seien. Jetzt hat er Strafanzeige gestellt. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

07.05.2015, 12:37 Uhr | Wirtschaft

Ärzte gegen Krankenkassen Mehr Hausärzte braucht das Land – aber wie viele?

Ärzte und Krankenkassen streiten, wie viele Ärzte für die deutsche Patientenversorgung fehlen: 4600, sagen die Mediziner. Geht es nach den Kassen, reichen 1000 neue Hausärzte. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

28.02.2014, 05:33 Uhr | Wirtschaft

Andreas Köhler 270.000 Euro Ruhestands-Gehalt für Ärztechef

In wenigen Tagen scheidet der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung aus seinem Amt aus: In seinem Ruhestand bekommt der derzeit 53 Jahre alte Andreas Köhler angeblich 270.000 Euro - pro Jahr. Mehr

18.02.2014, 09:41 Uhr | Wirtschaft

Chef der Kassenärzte tritt zurück Gröhe mahnt Ärzte zu respektvollem Umgang

Nach dem Rücktritt des Vorstandsvorsitzenden der Kassenärztlichen Bundesvereinigung ruft Gesundheitsminister Gröhe die streitenden Haus- und Fachärzte zur Ordnung: Er wünscht sich einen kollegialen und respektvollen Umgang. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

16.01.2014, 16:48 Uhr | Wirtschaft

Köhler gegen Feldmann Der Streit der Ärztevertreter eskaliert

Der Personalstreit in der Führung der Kassenärzte tobt. Die Vorsitzende Regina Feldmann wäre beinahe abgewählt worden. Darum geht es bei dem Streit. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

13.12.2013, 14:19 Uhr | Wirtschaft

Andreas Köhler Ärztechef bietet Rücktritt an

Ein Machtkampf entzweit die Ärzteschaft. Nun bietet ihr Chef Andreas Köhler sein Amt an. Seine Bedingung: Die andere Chefin Regina Feldmann soll auch gehen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

13.12.2013, 08:19 Uhr | Wirtschaft

Schwere Vertrauenskrise Hausärzte und Fachärzte stürzen sich ins Chaos

Eine schwere Vertrauenskrise erschüttert die Kassenärzte. Der Streit ist nicht neu. Verschärft wird dieser durch persönliche Animositäten und Probleme in der Abgrenzung der Arbeitsbereiche. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

12.11.2013, 18:10 Uhr | Wirtschaft

Korruption in der Arzt-Praxis Rezepte zum Gelddrucken

Niedergelassene Ärzte haben vielfältige Möglichkeiten, ihr Einkommen auf mehr oder weniger krummen Wegen aufzubessern. Obwohl es bereits Sanktionen gibt, werden nun schärfere Regeln gefordert. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

04.01.2013, 08:39 Uhr | Wirtschaft

Ärzteprotest trotz Einigung Zahlreiche Arztpraxen bleiben geschlossen

Die Honorare für die rund 150.000 niedergelassenen Ärzte und Psychotherapeuten steigen im kommenden Jahr um bis zu 1,27 Milliarden Euro. Trotzdem wollen zehntausende Ärzte an diesem Mittwoch demonstrieren. Mehr

10.10.2012, 11:13 Uhr | Wirtschaft

Neues Online-Portal Ärzte bewerten Krankenkassen im Internet

Patienten können auf Internetseiten der Krankenkassen schon länger Ärzte bewerten. Jetzt drehen die Ärzte die Sache um: Auf einer neuen Seite können Ärzte und Psychotherapeuten die Krankenkassen bewerten. Patienten können das Ranking im Internet einsehen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

27.09.2012, 19:49 Uhr | Wirtschaft

Honorarstreit Kassenärzte drohen mit Systemausstieg

Im Honorarstreit hatten die Krankenkassen zuletzt 900 Millionen Euro mehr geboten, statt wie zunächst 270 Millionen. Die Ärzte aber verlangen ultimativ mehr. Sie drohen damit, das heutige System der Versorgung der Kassenpatienten aufzukündigen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

19.09.2012, 21:04 Uhr | Wirtschaft

Honorarstreit Ärzte schränken ihren Service ein

Im Streit für höhere Honorare erhöhen die die Ärzte langsam aber sicher den Druck auf Patienten und Krankenkassen. Von Montag an wollen sie etwa keine Bonushefte mehr ausfüllen – und das sei „nur der Anfang“. Mehr

07.09.2012, 17:35 Uhr | Wirtschaft

Ärzte-Streiks drohen Streit über Ärztehonorare eskaliert

Die Ärzte wollen in einer Urabstimmung über Warnstreiks entscheiden. Aus Ärger über die Krankenkassen ließen die Spitzenvertreter der Mediziner die Verhandlungen platzen. Erst in zwei Wochen soll weiterverhandelt werden. Mehr Von Jan Hauser, Berlin

03.09.2012, 20:07 Uhr | Wirtschaft

Honorarbericht Ärzte verdienen im Monat 5500 Euro netto

Im ersten Halbjahr 2011 verdienten Deutschlands Kassenärzte durchschnittlich 5500 Euro im Monat - annähernd doppelt so viel wie ein durchschnittlicher Haushalt. Die Gehaltsunterschiede zwischen den Arztgruppen sind indes groß. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

05.07.2012, 21:41 Uhr | Wirtschaft

Honorarerhöhung Kassenärzte wollen 10 Prozent mehr

Die Gesundheitspolitiker sträuben sich gegen eine Honorarerhöhung von 10 Prozent. Die Kassenärzte bleiben bei ihrer Forderung. Doch nicht nur sie haben ein Auge auf die Überschüsse im Gesundheitssystem geworfen. Mehr Von Andreas Mihm, Nürnberg

22.05.2012, 09:01 Uhr | Wirtschaft

Plus zehn Prozent Kassenärzte verlangen mehr Honorar

Die Kassenärzte fordern Honorarsteigerungen um gut zehn Prozent als Ausgleich für die Teuerungsrate und die steigende Nachfrage der Patienten. Die Kassen sind empört. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

16.03.2012, 16:52 Uhr | Wirtschaft

Streit um Gehalt Minister setzt Ärzte-Funktionären eine Frist

Gesundheitsminister Bahr moniert Gehälter, Alters- und Übergangsbezüge in der kassenärztlichen Bundesvereinigung. Der Verband habe seinen Gestaltungsspielraum eindeutig überschritten. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

30.01.2012, 18:21 Uhr | Wirtschaft

Landarztgesetz Kassenärzte erwarten 20.000 neue Mediziner-Stellen

Als Folge des neuen Landarztgesetzes entstehen Tausende neue Arztstellen. Die Krankenkassen warnen aber vor Mehrkosten von mindestens vier Milliarden Euro. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

13.01.2012, 19:20 Uhr | Wirtschaft

Trotz Kritik aus den eigenen Reihen Ärztevertreter Köhler erhält weitere Amtszeit

Trotz heftiger Kritik ist der Chef der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Andreas Köhler, im Amt bestätigt worden. Zu dem Vorwurf, er gelte öffentlich nicht als Sympathieträger sagte er: Sie können aus einem Ackergaul kein Zirkuspferd machen. Mehr

11.03.2011, 14:46 Uhr | Wirtschaft

Apobank Schwer zu heilen

Die Apotheker- und Ärztebank erschüttert die zweite Affäre in drei Jahren. Zwei Vorstände mussten gehen. Die nun eingeleitete Prüfung soll ans Licht bringen, wie stark das Institut von den Machenschaften Einzelner beeinflusst worden ist. Mehr Von Brigitte Koch und Hanno Mußler

06.11.2010, 15:27 Uhr | Wirtschaft

Säumige Kassenpatienten Mindestens 30 Euro Strafe

Die Regierungskoalition ist sich einig: Gesetzlich Krankenversicherte, die ihren Kassen die Zusatzbeiträge vorenthalten, sollen mit der Zahlung von mindestens 30 Euro bestraft werden. Unterdessen sollen die Ärztehonorare trotz Sparpaket im kommenden Jahr um 1,2 Milliarden Euro steigen. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

18.08.2010, 11:54 Uhr | Wirtschaft

Kassenärzte Jeden Praxisbesuch direkt abrechnen

Auch bei Kassenpatienten soll künftig wie bei Privatversicherten direkt abgerechnet werden, fordert der Vorsitzende der deutschen Kassenärzte. Mit der Ausstellung einer Quittung nach jeder Untersuchung solle ein Kostenbewusstsein bei den Patienten geschaffen werden. Mehr Von Andreas Mihm, Berlin

16.08.2010, 11:19 Uhr | Wirtschaft

Neue Geldquelle Ärzte wollen fünf Euro Praxisgebühr pro Besuch

Patienten sollen nach den Vorstellungen der Kassenärzte künftig für jeden Arztbesuch fünf Euro bezahlen. Bislang beträgt die Gebühr einmalig zehn Euro je Quartal - damit sind binnen drei Monaten bislang beliebig viele Arztbesuche ohne erneute Zahlung der Praxisgebühr möglich. Mehr Von Andreas Mihm

28.06.2010, 19:23 Uhr | Wirtschaft
1 2 3  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z