Air Berlin: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Ryanair, Easyjet & Co. Warum der Billigflugmarkt an seine Grenzen stößt

Einst buhlten Billigfluglinien um besonders sparwütige Kunden, nun müssen die Preisbrecher selbst sparen. Die Low-Cost-Anbieter drosseln ihre Expansion. Was sind die Folgen? Mehr

13.01.2020, 20:59 Uhr | Wirtschaft
Air Berlin

Air Berlin ist eine 1978 gegründete Fluggesellschaft, deren Heimatflughafen in Berlin-Tegel liegt. Zuletzt war die Fluglinie in den Medien präsent, nachdem sie im August 2017 einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt hatte.

Abwärtstrend deutete schon seit 2013 Probleme an
Schon seit mehreren Jahren zeichneten sich bei Air Berlin Schwierigkeiten ab. Im Rahmen einer Restrukturierung mussten 900 Arbeitsplätze gestrichen werden. Zudem sollten ein Gehaltsverzicht der verbleibenden Arbeitnehmer und weitreichende Umstrukturierungen der Flugverbindungen zur finanziellen Gesundung des Unternehmens beitragen. Dieses Ansinnen war jedoch nicht von Erfolg gekrönt – das Geschäftsjahr 2013 musste mit einem Verlust von 315,5 Millionen Euro beendet werden. Nach einem Abbau der gesamten Flotte – mittlerweile besitzt Air Berlin nur noch geleaste Flugzeuge – wurde eine weitreichende Restrukturierung angekündigt.

Unter Thomas Winkelmann: Fluggesellschaft in Insolvenz
Nach nur wenigen Monaten im Amt musste Thomas Winkelmann, der zuvor Stefan Pichler als CEO von Air Berlin abgelöst hatte, den Antrag auf Insolvenzeröffnung stellen. Ein Übergangskredit, der durch eine Bundesbürgschaft abgesichert ist, soll nun den laufenden Betrieb gewährleisten. Allerdings kämpft Air Berlin nicht nur mit finanziellen Schwierigkeiten, sondern auch mit dem Personal. Zuletzt hatten sich über 200 Piloten krankgemeldet, um ihren Unmut über gescheiterte Gespräche auszudrücken. Die Sanierungsbemühungen der Fluggesellschaft werden dadurch ernsthaft bedroht.

Alle Artikel zu: Air Berlin

1 2 3 ... 11 ... 22  
   
Sortieren nach

Krisenmeldungen für Luftfahrt Warum Anleger zuversichtlich bleiben

Trotz Preisschlacht und Flugscham hat sich der Blick auf die Branche zuletzt aufgehellt: Eigentlich gehen die Luftfahrtunternehmen optimistisch ins neue Jahr. Doch nun kommt der Iran-Konflikt dazu. Mehr Von Timo Kotowski

11.01.2020, 16:41 Uhr | Finanzen

Zukunft der Luftfahrt Der düstere Ausblick der deutschen Flughäfen

Die Wachstumsphase ist vorbei: Aus Sicht der deutschen Flughäfen wird 2020 kein gutes Jahr. Das soll aber nicht an der Flugscham liegen. Mehr Von Timo Kotowski

02.01.2020, 18:22 Uhr | Wirtschaft

Nach Thomas Cook-Insolvenz Condor erwartet Verkauf bis zum Frühjahr

Der Chef legt gute Geschäftszahlen für das Jahr vor, in dem der Mutterkonzern Thomas Cook unterging. Doch nun braucht er Investoren und die Suche gestaltet sich nicht hürdenfrei. Mehr Von Timo Kotowski

26.11.2019, 12:29 Uhr | Wirtschaft

Kürzungen im Winterflugplan Weniger Billigflüge dämpfen Wachstum bei Fraport

Der Luftverkehr in Deutschland normalisiert sich wieder. Das spürt auch der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport. Die „rasante“ Wachstumsphase ist jetzt vorbei. Mehr

06.11.2019, 12:55 Uhr | Rhein-Main

Insolvenz Kundenschutz durch Insolvenz

Der aufgeweichte Überschuldungsbegriff hat Spielräume eröffnet, die manche in teils krimineller Absicht genutzt haben. Mehr Von Jörn Weitzmann

05.11.2019, 20:45 Uhr | Aktuell

Nach Pleite Warum nur rettet der Staat Condor?

Fliegen ist zu billig, klagt die Politik in der Klimadebatte. Trotzdem tut sie alles, damit nur ja keine Fluglinie pleitegeht. Das passt nur schwer zusammen. Mehr Von Dyrk Scherff

29.09.2019, 15:11 Uhr | Wirtschaft

Thomas Cook und Condor Hoffnung erlaubt

Im Fall der deutschen Unternehmen Thomas Cook und Condor scheint es nicht zu einer Pleite zu kommen. Können die tausenden Mitarbeiter nun aufatmen? Mehr Von Falk Heunemann

26.09.2019, 13:33 Uhr | Rhein-Main

Thomas-Cook-Pleite Condor sucht neue Eigentümer

Der Ferienflieger will seine Zukunft ohne die insolvente Mutter gestalten. Gespräche mit potenziellen Investoren laufen bereits an. Luft verschafft staatliche Unterstützung. Mehr

25.09.2019, 15:54 Uhr | Rhein-Main

Staatshilfe für Condor Gefährlicher Präzedenzfall

Viel Zustimmung ist zu hören für die Staatsbürgschaft für Condor. Doch wer dem Ferienflieger über den Winter hilft, kann strauchelnden Autozulieferern den Frühlingskredit kaum verwehren. Mehr Von Heike Göbel

25.09.2019, 15:19 Uhr | Wirtschaft

Nach Thomas-Cook-Pleite Condor kämpft ums Überleben

Der britische Mutterkonzern hat Insolvenz angemeldet, die deutsche Fluggesellschaft will nicht aufgeben, schließlich flog man Gewinne ein. Doch ohne Hilfe vom Staat wird das Überleben schwer. Mehr Von Timo Kotowski

24.09.2019, 09:48 Uhr | Wirtschaft

F.A.Z. exklusiv Easyjet beklagt Protektionismus in deutschen Klimaplänen

Der britische Billigflieger ist größter Fluganbieter in Berlin. In Plänen für eine höhere Ticketsteuer sieht Easyjet den Versuch, Konkurrenten zu schützen. Damit dürfte Lufthansa gemeint sein. Mehr Von Timo Kotowski

20.09.2019, 06:28 Uhr | Wirtschaft

Klimawandel Fliegen ohne schlechtes Gewissen?

Mit dem Flugzeug zu reisen ist billig – zu billig finden Klimaschützer und machen Vielfliegern ein schlechtes Gewissen. Doch es gibt einen Ausweg. Mehr Von Anna Steiner

25.05.2019, 22:34 Uhr | Wirtschaft

Angebot an Thomas Cook Lufthansa will sich Condor zurückholen

Die Lufthansa will Condor vom Reisekonzern Thomas Cook abkaufen. Für Condor wäre das eine Rückkehr. Die Aktionäre und die EU-Kommission haben aber Bedenken. Mehr Von Timo Kotowski, Bonn

07.05.2019, 13:29 Uhr | Wirtschaft

Strategische Buchungen So wird der Urlaub günstig

Internet oder Reisebüro? Pauschal oder individuell? Last-Minute oder Monate vorher buchen? Ein paar hundert Euro Ersparnis sind mit den richtigen Handkniffen immer drin. Mehr Von Dyrk Scherff

22.04.2019, 19:34 Uhr | Finanzen

Condor-Chef Ralf Teckentrup „Insolvenzschutz für Tickets ist nicht richtig“

Der Condor-Chef warnt: Nicht alle Maßnahmen zum Verbraucherschutz nützen den Reisenden – eher erhöhten manche die Ticketpreise. Im Gespräch verrät Ralf Teckentrup, was er gegen Flugchaos tut und worin aus seiner Sicht in Berlin Versäumnisse liegen. Mehr Von Timo Kotowski, Berlin

19.03.2019, 17:21 Uhr | Wirtschaft

Übernahme Soll ich noch bei Condor buchen?

Die Charterfluglinie Condor wird wohl verkauft. Dann können Flüge ausfallen. Wer gerade buchen will, fragt sich, ob er lieber die Konkurrenz wählt. Mehr Von Dyrk Scherff

17.03.2019, 17:32 Uhr | Finanzen

„Massive Schwierigkeiten“ Lufthansa rügt Fraport und zieht weitere Flugzeuge ab

Lufthansa-Vorstandschef Spohr ist mit den Prozessen am Frankfurter Flughafen unzufrieden. Von allen vier Drehkreuzen der Lufthansa liege Frankfurt in Sachen Pünktlichkeit auf letztem Platz. Jetzt werden zwei Großraumjets nach München verlagert. Mehr Von Jochen Remmert

15.03.2019, 10:30 Uhr | Rhein-Main

Niki Lauda Stehaufmännchen und Ikone

Der Flugunternehmer und frühere Rennfahrer Niki Lauda kämpft gegen gesundheitliche Unwägbarkeiten. Finanziell aber steht der Österreicher auf der sonnigen Seite. Mehr Von Michaela Seiser

19.02.2019, 19:40 Uhr | Wirtschaft

Germania-Kommentar Unnötiger Schutz für Reisende

Eine Fluggesellschaft nach der anderen ist insolvent. Für die Branche ist das heilsam. Die Reiseveranstalter präsentieren sich wie die obersten Verbraucherschützer. Dabei handeln sie vor allem im eigenen Interesse. Mehr Von Timo Kotowski

05.02.2019, 20:12 Uhr | Wirtschaft

Judith Dommermuth im Porträt Nicht reden, sondern machen

Sie war Model, heiratete einen Milliardär –und führt heute ein Unternehmen für Loungewear: Das Leben von Judith Dommermuth gleicht einem Klischee. Was steckt dahinter? Mehr Von Katharina Pfannkuch

09.01.2019, 14:52 Uhr | Stil

Insolvenzverwalter warnen Deutsche Unternehmen vor Pleitewelle

Viele Unternehmen sind nur noch „Zombies“ und gehen nächstes Jahr pleite, sagen Insolvenzverwalter voraus. Zwei Branchen und zwei ostdeutsche Bundesländer sind besonders gefährdet. Mehr

16.12.2018, 11:06 Uhr | Wirtschaft

Schadenersatzklage Air Berlin streitet mit Etihad um Milliarden-Summe

Wer ist verantwortlich für die Air-Berlin-Pleite? Nach Einschätzung des Insolvenzverwalters hat der Großaktionär Etihad zu unvermittelt den finanziellen Stecker gezogen. Die Araber sollen nun zahlen. Mehr

14.12.2018, 14:00 Uhr | Wirtschaft

Schwache Zahlen Lufthansa-Aktie verliert deutlich an Höhe

Die Sorge um höhere Treibstoffkosten lässt die Lufthansa langsamer wachsen. Schon das dritte Quartal lag unter den Erwartungen. das drückt den Aktienkurs. Mehr

30.10.2018, 11:04 Uhr | Finanzen

Aktienkurs bricht ein Lufthansa kämpft mit Flugausfällen und Treibstoffkosten

Die Lufthansa hat im dritten Quartal 10 Prozent weniger verdient als im Vorjahr. Das liegt an höheren Treibstoffkosten und den vielen Flugausfällen und Verspätungen. Aber auch Air Berlin hat seinen Anteil. Mehr

30.10.2018, 10:40 Uhr | Wirtschaft

Luftfahrt Frauen stürmen die Cockpits

Ob Easyjet oder Deutsche Lufthansa: Fliegendes Personal wird verzweifelt gesucht. Klar, dass Airlines jetzt die Frauen für sich entdecken und für Gleichberechtigung trommeln. Mehr Von Antonia Mannweiler

03.10.2018, 14:42 Uhr | Beruf-Chance

Sparer haben es schwer Privatanleger unerwünscht!

Wer heute Geld anlegen will, hat es schwer: Sparer kommen bei Börsengängen und neuen Anleihen kaum noch zum Zug. Mehr Von Dyrk Scherff

30.09.2018, 19:10 Uhr | Finanzen

Vergleich gescheitert Air-Berlin-Gläubiger müssen auf Prozess hoffen

Nach dem ein Vergleich zwischen Air-Berlin-Großaktionär Etihad und dem Insolvenzverwalter gescheitert ist, könnte nun ein Schadensersatzprozess folgen. Es geht um mehrere Milliarden Euro. Mehr

18.09.2018, 12:41 Uhr | Finanzen

Tech-Talk Abfluchzeit

Zu den Errungenschaften einer modernen mobilen Welt gehört die Viehtransporten ähnlicher werdende Beförderung in der Economy-Klasse sogenannter Airlines. Mehr Von Holger Appel

03.09.2018, 16:53 Uhr | Technik-Motor

Insolvenzverfahren „Air Berlin“-Marke ist doch noch nicht zu haben

Alles muss raus bei der insolventen Air Berlin – aber der Markenname bleibt vorerst tabu. Einige andere attraktive Marken und Domains sind noch zu haben. Mehr

18.08.2018, 08:33 Uhr | Wirtschaft

Insolvenzverwalter Air Berlin kann Kredit des Bundes wohl zurückzahlen

Vor einem Jahr musste die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Insolvenz anmelden. Damals gewährte die Bundesregierung ihr einen umstrittenen Kredit. Jetzt äußert sich der Insolvenzverwalter zum Stand der Abwicklung. Mehr

14.08.2018, 07:41 Uhr | Wirtschaft

Thomas Winkelmann Letzter Air-Berlin-Chef verzichtet zum Abschied auf Geld

Er war der letzte Chef der roten Airline – und konnte die Insolvenz nicht abwenden. Nun macht Thomas Winkelmann seinem ehemaligen Arbeitgeber ein Geschenk. Oder besser: Dessen Gläubigern. Mehr

31.07.2018, 16:13 Uhr | Wirtschaft

Fluggesellschaft Lufthansa wächst stark, Eurowings macht Verlust

Viele Verspätungen, Flugausfälle, die Integration von Air Berlin: Die Lufthansa-Gruppe kämpft mit höheren Kosten. Und trotzdem wollen die Kunden fliegen, fliegen, fliegen. Mehr

31.07.2018, 08:50 Uhr | Wirtschaft

Verspätungen und Ausfälle Der Kampf gegen das Flugchaos

Nach vielen Klagen über Verspätungen im Sommer gelobt die Reisebranche endlich Besserung. Doch dafür müssen viele Ursachen gleichzeitig beseitigt werden. Mehr Von Timo Kotowski, Langenhagen

27.07.2018, 22:10 Uhr | Wirtschaft

Mehr Angebot Fliegen ist wieder billiger

Preiserhöhungen nach der Air-Berlin-Pleite haben für Unmut bei Fluggästen gesorgt. Inzwischen gibt es gute Nachrichten für Reisende – allerdings nicht ausnahmslos. Mehr

22.07.2018, 10:33 Uhr | Finanzen
1 2 3 ... 11 ... 22  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z