Adria: Alle Nachrichten und Informationen der F.A.Z. zum Thema

Alle Artikel zu: Adria

  3 4 5 6 7 ... 9  
   
Sortieren nach

Hypo Group Alpe Adria Neue Verdächtige in der Affäre der Bayern LB

Gab es doch die große Kumpanei, als die Bayerische Landesbank die Hypo Alpe Adria kaufte? Die Staatsanwaltschaft geht nur von Untreue aus. Aber sie verdächtigt nun den gesamten Vorstand und den Vermögensverwalter Tilo Berlin. Mehr

13.01.2010, 11:35 Uhr | Wirtschaft

Kroatiens neuer Präsident Mit Volldampf nach Europa

Kroatiens neuer Präsident Ivo Josipovic brillierte als Jurist ebenso wie als Komponist. Nach seiner Wahl am Sonntag will der Sozialdemokraten alles tun, um Kroatien bis 2011 in die EU zu bringen. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Rijeka

11.01.2010, 14:48 Uhr | Politik

Bankenaffäre Ich bin unter dem Preislimit geblieben

Satte 3,7 Milliarden Euro hat das Debakel um die marode Bank Hypo Alpe Adria die bayrischen Steuerzahler gekostet, weil der damalige Bayern-LB-Chef Schmidt sie zu teuer kaufte - so der Vorwurf der Staatsanwaltschaft. Jetzt wehrt sich Schmidt in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung gegen die Anschuldigungen. Mehr

09.01.2010, 18:45 Uhr | Wirtschaft

Nach dem HGAA-Debakel Bayerns Sparkassen-Präsident Naser tritt zurück

Bayerns Sparkassen-Präsident Siegfried Naser tritt nun doch wegen der abermaligen Verluste der Bayern LB nach der Übernahme der österreichischen Bank HGAA zurück. Deutschlands zweitgrößte Landesbank hatte durch die Übernahme 3,7 Milliarden Euro verloren. Mehr Von Rüdiger Köhn

23.12.2009, 12:19 Uhr | Wirtschaft

Die CSU und die Bankenaffäre Im Land der schwarzen Schafe

Bayern erschüttert ein Wirtschaftsskandal, die CSU sucht vergeblich nach einem Verantwortlichen und setzt ihren politischen Erosionsprozess fort. Die Aufklärungsversuche nach der Hypo Alpe Adria-Affäre lesen sich wie ein Stück von Sophokles. Mehr Von Hannes Hintermeier

21.12.2009, 19:01 Uhr | Feuilleton

Finanzplatz München Das Ende der bayerischen Großmannssucht

Laptop und Lederhose: Bayern war lange das Vorbild. Doch jetzt: Bayern LB, Siemens, Hypo Real Estate: In nur wenigen Monaten haben es diese drei Adressen aus ganz unterschiedlichen Gründen geschafft, zum Krisensymptom der Landeshauptstadt zu werden. Jetzt häufen sich am die Krisenfälle. Mehr Von Henning Peitsmeier

17.12.2009, 10:33 Uhr | Wirtschaft

Bayern Seehofers gefährliche Zäsur

Angesichts der 3,75 Milliarden Euro, die die Landesbank bei ihrem Debakel mit der Hypo Alpe Adria verloren hat, sucht die CSU nach einem Ausweg aus dem politischen Ausnahmezustand. Seehofers Versuch, sich als Mann ohne Vergangenheit zu positionieren, weckt aber ambivalente Gefühle. Mehr Von Albert Schäffer, München

16.12.2009, 17:24 Uhr | Politik

Debakel der Bayern LB Seehofer verspricht umfassende Aufklärung

Ohne Rücksicht auf Strukturen und Personen solle das Milliarden-Debakel der Landesbank bei der Hypo Alpe Adria aufgeklärt werden, verspricht der bayerische Ministerpräsident Seehofer. Die Opposition wirft der CSU vor, das Land in eine der schwersten Krisen in der Nachkriegszeit geführt zu haben. Mehr Von Albert Schäffer, München

15.12.2009, 20:29 Uhr | Politik

Hypo Group Alpe Adria verstaatlicht Österreich verhindert den Domino-Effekt

Die Hypo Group Alpe Adria war Jörg Haiders Vorzeigebank. Dubiose Geschäfte haben sie ins Trudeln gebracht: In Kroatien, Serbien und Bosnien soll sie mehr als tausend Luxus-Jachten sowie etliche Privat-Jets finanziert haben. Das Ende der HGGA hätte das Bundesland Kärnten und andere österreichische Banken vor riesige Probleme gestellt. Mehr Von Michaela Seiser

15.12.2009, 08:32 Uhr | Wirtschaft

Nach Milliarden-Debakel Bayern-LB-Chef Kemmer tritt zurück

Nach dem Milliarden-Debakel der Bayern LB räumt Landesbank-Chef Michael Kemmer seinen Posten. Er zieht damit die Konsequenz aus der Verstaatlichung der österreichischen Bayern-LB-Tochter Hypo Group Alpe Adria. Das Engagement in Österreich kostet die bayerischen Steuerzahler mehr als 3,7 Milliarden Euro. Mehr

14.12.2009, 19:54 Uhr | Wirtschaft

Hypo Alpe Adria Ein Debakel für Michael Kemmer

Als die Bayern LB vor zweieinhalb Jahren die österreichische Hypo Alpe Adria übernahm, wurde der Deal als Expansion in Mittel- und Osteuropa bejubelt. Doch das Geschäft entwickelte sich zum Milliardengrab. Mehr

14.12.2009, 19:52 Uhr | Wirtschaft

Rettung der Hypo Group Alpe Adria Das Ende einer Grenzüberschreitung

Trotz Milliardenverlusten bei der Bayern-LB bemüht sich Ministerpräsident Seehofer (CSU), als ein Politiker zu erscheinen, der auch in schwierigen Zeiten das Heft nicht aus der Hand gibt. Mehr Von Albert Schäffer, München

14.12.2009, 19:42 Uhr | Politik

Josef Pröll Der Chef-Verstaatlicher

Österreichs Finanzminister Josef Pröll wählt mit der Rettung der Hypo das kleinere Übel. Im Feilschen um die Aufteilung der Kosten der teuren Rettungsaktion hat er geschickt taktiert. Mehr Von Michaela Seiser

14.12.2009, 18:37 Uhr | Wirtschaft

Hypo Group Alpe Adria Seehofer sucht den Schuldigen

Nach dem Debakel um die Hypo Group Alpe Adria bastelt der bayerische Ministerpräsident Seehofer an einem Szenario, das manche in der CSU an eine Hinrichtungsstätte gemahnte: Parteigranden sollen zur Rechenschaft gezogen werden. Mehr Von Albert Schäffer

14.12.2009, 10:27 Uhr | Politik

Hypo Group Alpe Adria Packerl mit was drin

Wenig weihnachtlich gestimmt, weist der österreichische Finanzminister und ÖVP-Vorsitzende Pröll die Offerte aus München zurück, Österreich könne die ins Strudeln geratene Hypo Group Alpe Adria übernehmen, die zu 67 Prozent der Bayerischen Landesbank gehört. Mehr Von Albert Schäffer, München

11.12.2009, 19:06 Uhr | Politik

Bayern LB Fahrenschon verteidigt sich gegen Vertuschungsvorwürfe

Bayerns Finanzminister Georg Fahrenschon (CSU) hatte der Bayern-LB-Kontrollkommission des Landtags über fünf Monate einen Prüfbericht zum Kauf der österreichischen Tochter Hypo Alpe Adria vorenthalten, die sich zum Milliardengrab entwickelt hat. Mehr

09.12.2009, 17:39 Uhr | Politik

BayernLB Milliardenverlust erwartet

Deutschlandes zweitgrößte Landesbank erwartet in Folge der internationalen Wirtschafts- und Finanzkrise in diesem Jahr einen Verlust von mehr als einer Milliarde Euro. Schwierigkeiten seien insbesondere im Geschäft der österreichischen BayernLB-Tochter Hypo Group Alpe Adria (HGAA) zu erwarten Mehr

10.11.2009, 13:14 Uhr | Wirtschaft

Bayern LB Tatort München

Die Bayern LB ist ein Fall für die Staatsanwaltschaft. Ministerpräsident Seehofer gibt den Aufklärer. Aber agiert er tatsächlich als solcher oder vertuscht er eher? Sein Spiel jedenfalls ist hochriskant. Mehr Von Henning Peitsmeier

28.10.2009, 10:40 Uhr | Wirtschaft

Ermittlungen bei der Bayern LB Was wusste Michael Kemmer?

Die Ermittlungen bei der Bayern LB richten sich nur gegen den früheren Vorstandsvorsitzenden Werner Schmidt. Doch der umstrittene Kauf der Bank Hypo Group Alpe Adria müsste Angelegenheit des Gesamtvorstands gewesen sein - zu dem auch der heutige Vorstandsvorsitzende Michael Kemmer zählt. Mehr Von Henning Peitsmeier, München

22.10.2009, 14:31 Uhr | Wirtschaft

Untreueverdacht Razzia bei der Bayern LB

Die Staatsanwaltschaft München hat die Räume bei der Bayern LB durchsucht. Es bestehe der Verdacht, dass die Bayern LB beim Kauf der Hypo Group Alpe Adria (HGAA) einen überhöhten Preis bezahlt habe. Ermittelt wird offenbar gegen den früheren Vorstandsvorsitzenden Werner Schmidt. Mehr

14.10.2009, 14:46 Uhr | Wirtschaft

None Das Reich ging mit dem Handel unter

Durch die Motorisierung wurde der Straßenbau im zwanzigsten Jahrhundert erstmals zu einem Thema, das die Massen im doppelten Sinn bewegte. Althistoriker und Mediävisten empfinden das Thema "Straße" hingegen nicht als sehr aufregend, beklagt der emeritierte Historiker Thomas Szabó, der bis vor kurzem am Max-Planck-Institut für Geschichte in Göttingen arbeitete. Mehr

05.08.2009, 14:00 Uhr | Wissen

Eindeichung von Venedig Mit Pressluft die Fluttore heben

78 Schwimmklappen sollen Venedig vor zerstörerischen Hochwasserfluten schützen. Sie werden in den drei Zufahrten der Lagune zur Adria eingebaut. Gehalten werden sie von riesigen Unterwasserbauten, die man im Meeresboden verschwinden lässt. Mehr Von Georg Küffner

22.07.2009, 12:00 Uhr | Technik-Motor

Kroatien Die politischen Gründe eines privaten Rücktritts

Einen Tag nach dem Rücktritt des kroatischen Ministerpräsidenten Ivo Sanader gibt es Spekulationen um dessen Beweggründe. Er soll auch wegen der Haltung der EU im Grenzstreit mit Slowenien aufgegeben haben. Mehr Von Karl-Peter Schwarz, Prag

02.07.2009, 19:27 Uhr | Politik

Italien nach dem Erdbeben Hilfe für Onna, das zweimal zerstörte Dorf

Vor 65 Jahren haben deutsche Soldaten in dem Ort ein Massaker angerichtet. Deshalb hat Außenminister Steinmeier angekündigt, dass Deutschlands Hilfe vor allem nach Onna fließen soll. Mehr Von Tobias Piller, Onna

15.04.2009, 17:32 Uhr | Gesellschaft

Erdbeben in Italien Helden und Chaoten

Nach dem Erdbeben von L'Aquila offenbaren sich die zwei Gesichter Italiens: ein heroisches und ein chaotisches. Wenn es um die Geschicke dieses Landes geht, zeigen sich die beiden Gesichter oft gleichzeitig. Denn für viele Italiener schafft das Chaos erst den Raum, schöpferisch und spontan zu sein. Mehr Von Florentine Fritzen

13.04.2009, 15:33 Uhr | Politik
  3 4 5 6 7 ... 9  
Themensuche
A B C D E F G H I J K L M
N O P Q R S T U V W X Y Z