https://www.faz.net/-gqe-789fv

Testläden sollen im Mai starten : Aus Schlecker wird Dayli

Ein Plakat der Drogeriemarktkette "Daily" hängt in Wien in einer ehemaligen Schlecker-Filiale. Bild: dapd

Der österreichische Investor Rudolf Haberleitner will einstige Schlecker-Filialen unter dem Namen Dayli wiederbeleben und im Mai drei Testläden in Bayern eröffnen. In Österreich gibt es bereits zwei Testfilialen. Insgesamt sollen in diesem Jahr in Deutschland 400 Filialen wiedereröffnet werden.

          1 Min.

          Das kündigte der Sanierer am Dienstag vor Journalisten in Wien an. Nähere Angaben zu den Standorten wollte der Investor noch nicht machen. In Österreich gibt es inzwischen zwei Testfilialen. Die Geschäfte bieten neben Drogerieartikeln auch Lebensmittel sowie die Vermittlung von Dienstleistungen und elektronischem Handel an. Insgesamt sollen in Bayern, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg noch in diesem Jahr 400 Filialen wiedereröffnet werden. Danach plant der Österreicher nach Berlin und Brandenburg auszuweiten. In einer dritten Etappe sollen Läden in Sachsen-Anhalt und Thüringen hinzukommen.

          Michaela Seiser

          Wirtschaftskorrespondentin für Österreich und Ungarn mit Sitz in Wien.

          Schlecker, ehemals größte Drogeriekette Europas mit über 8000 Filialen allein in Deutschland, hatte im Januar 2012 einen Insolvenzantrag gestellt und ist mittlerweile weitgehend abgewickelt. Von den einst 25.000 Beschäftigten in Deutschland ist knapp die Hälfte noch auf Jobsuche.

          Haberleitner hatte im Vorjahr über seine Gesellschaft TAP 09 alle 1350 Schlecker-Standorte in Österreich, Italien, Polen, Belgien und Luxemburg übernommen. In Österreich will der Investor noch diese Woche neun weitere Geschäfte nach dem neuen Konzept eröffnen, nächste Woche vier weitere. Bis Mitte Mai sollen 60 Neueröffnungen folgen, ab Juni etwa 150 im Monat. Anfang 2014 soll der komplette Umbau in allen Österreich-Filialen abgeschlossen sein. Probleme hat Haberleitner mit den rigiden Ladenöffnungsregeln. Für alle 885 Dayli-Filialen zwischen Wien und Bregenz will er mit Umgehungsregeln die Sonntagsöffnung durchsetzen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Robert Habeck und Annalena Baerbock sprechen die Sprache der grünen Neumitglieder.

          Eintrittswelle : Die neuen Grünen

          Anderen Parteien laufen die Mitglieder weg. Aber die Grünen, die gerade in Bielefeld auf ihrem Bundesparteitag zusammenkommen, können sich vor Aufnahmeanträgen kaum retten. Das schafft Probleme.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.