https://www.faz.net/-gqe-93o39

Tarifvertrag : Gebäudereiniger im Osten bekommen bald den West-Lohn

  • Aktualisiert am

Das Glas ist bald sauber: Andreas Reimann putzt das Dach des „World Trade Center“ in Dresden. 2020 wird sein Tariflohn so hoch sein wie der im Westen. Bild: dpa

Was verdienen Putzfrauen und Putzmänner? In der Nacht wurde der neue Tarif beschlossen. Wie lange Gebäudereiniger im Osten auf den Westlohn warten müssen – und was sie dann verdienen.

          1 Min.

          Die rund 100.000 Gebäudereiniger im Osten bekommen ab 2020 den gleichen Lohn wie ihre Kollegen im Westen. Die Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) und der Bundesinnungsverband des Gebäudereiniger-Handwerks einigten sich am Freitag auf einen Fahrplan zur Lohngleichheit, wie die Gewerkschaft und der Verband am Abend mitteilten. Danach falle „die Lohnmauer“ endgültig im Jahr 2020 nach 30 Jahren Wiedervereinigung.

          Zugleich werden die Löhne für alle rund 600 000 Beschäftigten angehoben. Zwischenzeitlich hätten die Tarifverhandlungen auf „Messers Schneide“ gestanden, sagte IG BAU-Bundesvorstandsmitglied und Verhandlungsführerin Ulrike Laux nach der sechsten Verhandlungsrunde.

          Der tarifliche Mindestlohn steigt ab 1. Januar 2018 im Westen von 10,00 auf 10,30 Euro und im Osten von 9,05 auf 9,55 Euro. In den Jahren darauf folgen weitere Schritte zur Anpassung. Ab 1. Dezember 2020 sollen dann in Ost und West mindestens 10,80 Euro je Stunde gezahlt werden.

          Weitere Themen

          Heikle Preisvorgaben

          Bestpreisklauseln : Heikle Preisvorgaben

          Die EU-Kommission nimmt Klauseln ins Visier, die digitale Plattformen wie Booking.com nutzen. Ein Gastbeitrag.

          Topmeldungen

          Marine Le Pen und Viktor Orbán in Budapest

          Le Pen in Ungarn : Bildtermin bei Orbán

          Europas Nationalisten reisen gerne nach Budapest, Marine Le Pen musste es sogar tun. Ob das die französischen Wähler beeindrucken wird?
          Der umstrittene Demokrat: Joseph Manchin im Oktober 2021 in Washington, DC.

          Senator Joseph Manchin : Der letzte Demokrat

          Ein korrupter Verräter? Joseph Manchin stößt auf viel Kritik innerhalb seiner eigenen Partei. Die Republikaner versuchen indes, den Politiker zu einem Seitenwechsel zu motivieren.
          Für manche der Hexer: Tesla-Chef Elon Musk

          Tesla-Aktie : Die Billionen-Dollar-Wette

          Tesla begeistert die Anleger. Eine Aktie kostet jetzt mehr als 1000 Dollar, das Unternehmen wird mit mehr als einer Billion Dollar bewertet. Kann Tesla halten, was es verspricht?
          Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier überreicht Bundeskanzlerin Angela Merkel die Entlassungsurkunde am Dienstag im Schloss Bellevue

          Entlassungsurkunde für Merkel : Am Ende einer Kanzlerschaft

          Der Bundespräsident würdigt die Amtszeit von Angela Merkel als „beispielgebend“. So verabschiedet er die Kanzlerin – und bittet sie, noch ein bisschen weiterzumachen.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.