https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/strompreise-was-verbraucher-zur-eeg-umlage-wissen-sollten-18140880.html

Ende der EEG-Umlage : Wer zahlt jetzt für den Ökostrom?

  • -Aktualisiert am

Im Jahr 2000 wurde die EEG-Umlage zur Finanzierung von Wind- und Solaranlagen eingeführt. Bild: dpa

Am heutigen Freitag fällt die Abgabe für den Ausbau von Ökostrom weg. Der Strompreis wird dennoch kaum sinken. Hier kommen die wichtigsten Fragen und Antworten zu diesem Wendepunkt.

          4 Min.

          Jeder Haushalt hat in Deutschland zwei Jahrzehnte lang für den Ausbau des Ökostroms gezahlt. Nach 22 Jahren verschwindet an diesem Freitag die Umlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG), die seit dem Jahreswechsel noch 3,72 Cent je Kilowattstunde gekostet hat. Mit dem Juli enden so die teuren Zahlungen, mit denen die rot-grüne Bundesregierung Deutschland zum Ökostromland machen wollte. Hier sind die wichtigsten Fragen und Antworten dazu.

          Warum fällt die EEG-Umlage weg?

          Jan Hauser
          Redakteur in der Wirtschaft.

          Die Stromkosten sollen sinken. Das vergünstigt das heimische Laden von Elek­troautos am Stromnetz oder den Betrieb ei­ner Wärmepumpe. Das Ampelbündnis hatte die Abschaffung für das Jahr 2023 geplant, aber angesichts steigender Energiekosten ein halbes Jahr vorgezogen. Das soll Haushalte und Unternehmen entlasten, die die Umlage voll zahlen. Energieintensive Betriebe mussten nur eine reduzierte Umlage zahlen.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Satellitenbilder zeigen die Zerstörung nach einem Angriff auf den russischen Militärstützpunkt Saki auf der Krim

          Nach Explosionen auf der Krim : Moskaus Angst vor den Ukrainern

          Die russischen Flugzeuge könnten nach dem Angriff auf der Krim zurückgezogen werden. Kiew äußert sich zurückhaltend. Ist das ein Mittel der Kriegspsychologie?
          Videokonferenz zwischen Joe Biden und Xi Jinping im November 2021.

          China und Amerika : Ist ein Krieg noch zu vermeiden?

          Ob und wie sich der Wettkampf der Systeme kontrollieren lässt, wird öffentlich bislang kaum debattiert. Der Weckruf des ehemaligen australischen Premierministers Kevin Rudd ist angesichts der Taiwankrise aktuell wie nie.