https://www.faz.net/-gqe-835if

Streik : Deutsche haben kaum noch Verständnis für Lokführer

  • Aktualisiert am

Die Züge sind wieder voll: Viele Leute haben bemerkt, dass man auch den Ersatzfahrplan nutzen kann – wie hier in Frankfurt. Bild: Rainer Wohlfahrt

Für ihren Bahnstreik haben die Lokführer kaum noch Rückhalt in der Bevölkerung. Nur ein Fünftel der Deutschen unterstützt sie noch. Und nicht mal die Lokführer, für die die GDL streikt, sind besonders angetan.

          1 Min.

          Für die ständigen Streiks der Lokführergewerkschaft GDL hat eine deutliche Mehrheit der Bundesbürger einer Umfrage zufolge kein Verständnis. In einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der in Weimar erscheinenden „Thüringischen Landeszeitung“ gaben nur 21 Prozent der Befragten an, Verständnis für die inzwischen zum achten Mal streikenden Lokführer zu haben. Neun Prozent zeigten sich in der Umfrage des Erfurter Meinungsforschungsinstituts Insa unentschlossen.

          Grundsätzlich sind demnach 58 Prozent der Befragten der Ansicht, dass Streiks ein geeignetes Druckmittel in Tarifkonflikten sind, 36 Prozent sind anderer Meinung. 61 Prozent der Bundesbürger empfinden die häufigen Zugausfälle wegen der Lokführerstreiks dennoch als belastend.

          35 Prozent der Befragten gaben in der Umfrage an, gerne mit der Deutschen Bahn zu reisen, 56 Prozent erklärten, dies sei nicht der Fall. Für die repräsentative Umfrage wurden 2169 Bundesbürger befragt.

          In dem Streik geht es vor allem darum, für welche Berufsgruppen die Lokführer-Gewerkschaft GDL verhandeln darf. Besonders umstritten sind die Lokrangierführer. Unter denen streiken nicht mal 100 der insgesamt 3100 Lokrangierführer, wie die „Süddeutsche Zeitung“ berichtet.

          Der fast einwöchige und bislang längste Streik der GDL soll am Sonntag um 9.00 Uhr enden. Danach muss zunächst weiter mit Einschränkungen gerechnet werden, da im Fernverkehr nach Angaben der Deutschen Bahn den ganzen Sonntag weiter der Ersatzfahrplan gilt. Im Regional- und -Bahnverkehr soll nach Streikende der Regelbetrieb nach und nach hochgefahren werden. Erst am Montag sollen wieder alle Züge normal verkehren.

          Weitere Themen

          Deutsche sind zufrieden wie nie zuvor Video-Seite öffnen

          Glücksatlas : Deutsche sind zufrieden wie nie zuvor

          Die Deutschen sind mit ihrem Leben einer neuen Studie zufolge so zufrieden wie noch nie. Dies geht aus dem Glücksatlas der Deutschen Post hervor. Gründe dafür sind die anhaltend gute Lage am Arbeitsmarkt und die positive Einkommensentwicklung sowie die gute Gesundheit der Bevölkerung.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.