https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/stefanie-lang-nashoerner-sind-spektakulaerer-als-moskitonetze-18500210.html

Schutzbedürftig: Junger Tieflandgorilla im Odzala-Kokoua-Nationalpark im Kongo Bild: Picture Alliance

Weltnaturkonferenz : „Nashörner sind spektakulärer als Moskitonetze“

Der „Legacy Landscapes Fund“ finanziert Schutzgebiete im Globalen Süden. Direktorin Stefanie Lang über die schwierige Einbindung der Privatwirtschaft.

          4 Min.

          Frau Lang, Finanzierungsfragen sind ein Schlüsselthema der Weltnaturkonferenz in Montreal, die in wenigen Tagen beginnt. Der Legacy Landscapes Fund gilt weltweit als einzigartiges Instrument zur Finanzierung von Schutzgebieten. Was macht den Weltnaturerbefonds so besonders?

          Katja Gelinsky
          Wirtschaftskorrespondentin in Berlin

          Wir unterstützen ausgewählte Nationalparks in Entwicklungsländern. Im Globalen Süden gibt es weltweit die höchste Artenvielfalt, die wir wegen der massiven Verluste endlich wirksam schützen müssen. Auch die Industrieländer sind auf den Schutz artenreicher Ökosysteme angewiesen. Das aber kostet Geld, sehr viel Geld, welches die Entwicklungsländer nicht haben. Von den jährlichen globalen Finanzmitteln für Schutzgebiete bekommen sie derzeit nur 19 Prozent. Daran wollen wir mit unserem Fonds arbeiten und haben dafür ein besonderes Finanzierungs- und Organisationsmodell entwickelt.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Knappe Batterierohstoffe verteuern den Umstieg auf das Elektroauto.

          Elektroautos : Die neue Batterie-Hoffnung kommt aus China

          Werden Elektroautos unerschwinglich, weil die Rohstoffe für Batterien so teuer sind? Nicht unbedingt, der technische Fortschritt könnte das Problem lösen. Führend sind wieder mal Hersteller aus Fernost.
          Nicht mehr sein „Baby“: Markus Keller hat die AfD verlassen.

          AfD-Gründer Markus Keller : „Der Zug ist längst abgefahren“

          Als vor zehn Jahren 18 Männer in Oberursel die AfD gründeten, war Markus Keller einer von ihnen. Die Gemäßigten wie er wurden schnell an den Rand gedrängt. Heute fühlt sich der ausgetretene Keller politisch heimatlos.
          Symbol des weltoffenen Eskisehir:  Das Museum für moderne Kunst auf dem alten Holzmarkt

          Eskisehir : Eine anatolische Stadt trotzt Erdogan

          Eine Stadt im Westen Anatoliens entzieht sich der autoritären Politik Erdogans. Eskisehir zeigt, was Kommunalpolitik in einem konservativen Umfeld und einem starken Zentralstaat leisten kann.