https://www.faz.net/-gqe-3hej

Start-up : Planen. Planen? Planen! ...für die Unternehmensgründung

  • -Aktualisiert am

Die Planung einer Unternehmensgründung kann komplexe Züge annehmen. Die Erstellung eines Businessplans hilft, die Übersicht zu wahren.

          2 Min.

          Neben einer überzeugenden Geschäftsidee und einem erfolgversprechenden Team benötigen Unternehmensgründer eine klare Vorstellung, welche Unternehmensziele in welchen Zeiträumen mit welchen Maßnahmen und Mitteln erreicht werden sollen. Die Planung einer Unternehmensgründung kann daher rasch sehr komplexe Züge annehmen.

          Wie Erfahrungen im Rahmen von Gründungswettbewerben und Entrepreneurship-Seminaren zeigen, ist ein Business Plan zur Erarbeitung und Darstellung der erfolgskritischen Aspekte eines Gründungsvorhabens besonders geeignet.

          ...nur eine akademische Übung?

          Viele Gründer scheuen allerdings vor der Erstellung eines Business Plans zurück, weil sie die damit verbundene Schreibarbeit als rein akademische Übung auffassen, die sie von der eigentlichen Gründung abhält - so jedenfalls die häufig anzutreffende Argumentation. Bestätigung finden sie durch Beispiele von erfolgreichen Unternehmen wie Reebok oder Pizza Hut, die ohne einen Business Plan gegründet wurden.

          ...oder doch mehr?

          Es kann daher nicht in Abrede gestellt werden, dass es auch ohne Business Plan möglich ist, ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen. Schließlich handelt es sich beim Business Plan nur um einen ersten Schritt auf dem Weg zum Unternehmenserfolg. Zahlreiche weitere, teilweise unvorhersehbare Herausforderungen folgen. In Anbetracht der vielfältigen und komplexen Aufgaben, die während der frühen Unternehmensentwicklung anfallen, ist es jedoch von Vorteil, wenn die wesentlichen Aspekte des Unternehmens und das weitere Vorgehen bei der Gründung im vorhinein analysiert und geplant wurden. So haben empirische Studien wiederholt gezeigt, dass eine systematische Gründungsplanung die Erfolgsaussichten eines Start-ups deutlich erhöht.

          Zwecke des Business Planning

          Der Business Plan dient jedoch nicht nur dem Zweck, die Leitlinie für die frühe Unternehmensentwicklung vorzugeben. Darüber hinaus erlaubt er den Gründern einen Realitätscheck, indem er von ihnen erfordert, ihr Gründungsvorhaben in den wesentlichen Bereichen genauestens zu durchdenken und mit Fakten zu untermauern. Dass es in diesem Prozess auch zu Meinungsverschiedenheiten zwischen den Gründern kommen kann, liegt auf der Hand.

          Die Erstellung des Business Plans stellt daher bereits eine erste Bewährungsprobe für die Gründer dar und zwingt sie, einen Konsens über die geplante Unternehmensentwicklung herbeizuführen. Nicht zuletzt dient der Business Plan natürlich der Außendarstellung des Unternehmens. So können sich beispielsweise potenzielle Mitarbeiter über die geplante Entwicklung des Unternehmens informieren, ebenso wie Investoren, die vor allem am Wachstums- und Renditepotenzial des Gründungsprojekts interessiert sind.

          Elemente eines Business Plans

          In zahlreichen Publikationen finden sich Checklisten zu den Inhalten von Business Plänen. Sie empfehlen in der Regel, folgende Kapitel in den Plan einzubinden: Executive Summary, Herkunft der Geschäftsidee und Vision, Produkt/Dienstleistung, Markt- und Wettbewerbsanalyse, Marketing und Vertrieb, Gründungsteam und Organisation, Netzwerk und strategische Partnerschaften, Chancen und Risiken, Finanzplanung und Finanzierung sowie einen Anhang mit Informationen, die für das Verständnis des Textteils nicht unbedingt notwendig sind.

          Erfahrungen zeigen dabei, dass es sich bei der Erstellung des Business Plans um einen iterativen Prozess handelt, bei dem die Ausführungen sukzessive verfeinert und aufeinander abgestimmt werden. Diese Aufgabe wird insbesondere dadurch erschwert, dass Gründungen vielfach in sehr innovativen Bereichen anvisiert werden, über die nur wenige Daten verfügbar sind. Es müssen daher häufig unsichere Prognosen und verschiedene Szenarien in die Geschäftsplanung eingebunden werden.

          ....das Planen auch nicht übertreiben!

          Das Erstellen eines Business Plans erfüllt wie gesehen wichtige Zwecke im Rahmen eines Gründungsvorhabens. Allerdings sollten Gründer auch nicht übertreiben und einem „Planungsfetischismus“ verfallen, weil zu viel Reflexion und Planung zum Verlust von „first mover advantages“ führen kann - insbesondere in dynamischen High Tech-Branchen oder bei Internet-Geschäftsideen. Wie so oft im Leben ist auch hier einmal mehr der goldene Mittelweg gefragt!

          Weitere Themen

          Wen hält es noch in der Stadt?

          Ladensterben : Wen hält es noch in der Stadt?

          Wirtschaftsminister Altmaier will dem Einzelhandel helfen. Doch die Probleme in den Innenstädten gehen weit über die Corona-Krise hinaus – es drohen bis zu 50.000 Ladenschließungen.

          Topmeldungen

          Kurz nach der Sperrstunde stehen zusammengeklappte Stühle vor einer Bar in Neukölln.

          Ladensterben : Wen hält es noch in der Stadt?

          Wirtschaftsminister Altmaier will dem Einzelhandel helfen. Doch die Probleme in den Innenstädten gehen weit über die Corona-Krise hinaus – es drohen bis zu 50.000 Ladenschließungen.
          Kurz vor der Präsidentschaftswahl verklagt das amerikanische Justizministerium Google.

          Vorwurf Marktmissbrauch : Amerika verklagt Google

          Kurz vor der Wahl beginnt die Regierung ein Kartellverfahren gegen den Internetkonzern – und gibt damit auch einen Warnschuss an die anderen Tech-Konzerne.
          Hanspeter Vochezer schult die Crews von großen Yachten.

          Benimm dich auf Megayachten! : Kurs Knigge

          Crewmitglieder von Megayachten haben sehr spezielle Arbeitsplätze, aber nicht immer die passende Ausbildung. Darum kümmert sich der Butler Hanspeter Vochezer aus der Schweiz.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.