https://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/staatshilfen-in-krisenzeiten-die-verwoehnten-deutschen-18158904.html

Zu viel Hilfe vom Staat : Die verwöhnten Deutschen

Sorglos am Strand. Bild: dpa

Seit Jahren tun die Bundesregierungen alles dafür, dass die Deutschen von den Krisen der Welt nichts bemerken. Jetzt wird das Gas knapp. Und die Politik muss sich ändern.

          2 Min.

          Bald wird in Deutschland das Gas knapp. Rein rational ist das jedem klar. Doch die Bundesregierung tut alles dafür, dass die Deutschen sich das nicht zu Herzen nehmen. So kann es nicht weitergehen.

          Gefühle sind wichtig. Sie helfen Menschen in der Regel, in kurzer Zeit und mit wenig Energie gute Entscheidungen zu treffen. Deshalb ist es oft gut, dass Gefühle die menschlichen Handlungen leiten. Und für die Politik ist es umso wichtiger, auf Gefühle Rücksicht zu nehmen und sich nicht nur an kalten Fakten zu orientieren. Eigentlich.

          Testen Sie unser Angebot.
          Jetzt weiterlesen.
          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+
          Neue Wege: Der Wasserstand des Rheins ist so niedrig, dass Touristen zum Bingener Mäuseturm laufen können.

          Trockenheit am Mittelrhein : Als hätte es Steine in den Fluss geregnet

          Aus dem Mittelrhein ragen fußballfeldgroße Inseln. Der Wasserstand ist teilweise so niedrig, dass man den Fluss durchwaten kann. Manche Fähren stellen den Betrieb ein – und Anwohner trauen ihren Augen kaum.