https://www.faz.net/-gqe-9jkqi

Arbeit in der Zukunft : SPD will weniger Steuern von Firmen mit Tarifvertrag

Will einen Ausgleich schaffen: Wenn Unternehmen ihre Angestellten nach Tarif bezahlen, will die SPD sie steuerlich besser stellen. Parteichefin Andrea Nahles beschäftigt sich am Sonntag um am Montag mit dem Papier. Bild: dpa

Firmen mit Tarifvertrag bekommen vom Fiskus Rabatt – so stellt sich die SPD die Zukunft vor. Es soll ein Kompromiss zwischen sozialen und wirtschaftlichen Interessen sein. Im Zweifel sollen Unternehmen auch gezwungen werden können.

          2 Min.

          Unternehmen mit Tarifvertrag sollen nach Plänen der SPD künftig weniger Steuern zahlen als Unternehmen ohne Tarifvertrag. Damit will die Partei dafür sorgen, dass mehr Arbeitnehmer von Tarifverträgen profitieren. „Sozialpartnerschaft ist im wirtschaftlichen und sozialen Interesse unseres Landes“, heißt es in einer Vorlage zu ihrem neuen Sozialstaatskonzept. „Wir werden daher tarifgebundene Unternehmen steuerlich besserstellen als nicht-tarifgebundene Unternehmen.“

          Dietrich Creutzburg

          Wirtschaftskorrespondent in Berlin.

          Das Papier, mit dem sich eine SPD-Spitzenklausur unter Leitung von Parteichefin Andrea Nahles am Sonntag und Montag befassen will, liegt der F.A.Z. vor. Es enthält auch die schon bekanntgewordenen Pläne für einen Ausstieg aus „Hartz IV“ sowie beispielsweise ein „Recht auf Home Office“.

          Testen Sie unsere Angebote.
          Jetzt weiterlesen

          Testen Sie unsere Angebote.
          F.A.Z. PLUS:

            FAZ.NET komplett

          F.A.Z. PLUS:

            im F.A.Z. Digitalpaket

          : Aktion

          Diese und viele weitere Artikel lesen Sie mit F+

          Im Geld schwimmen für die Erziehung eines Kindes?

          Lohnendes Investment : Was taugt die Wohnung zur Rendite?

          Eine Frau wünscht sich für die Erziehung des Kindes von ihrem Mann eine Wohnung in Dresden. Die soll mit einem Startkapital erworben und dann über die Mieteinnahmen finanziert werden. Unser Autor hat eine bessere Investmentidee.