https://www.faz.net/-gqe-6x7ys

Smartphones : Paukenschläge

Samsung und Apple beherrschen das Geschäft mit den Smartphones. Dabei steckten beide Unternehmen in den neunziger Jahren noch in schweren Krisen. Dann haben sie richtig investiert.

          1 Min.

          In der großen bunten Welt der Konsumelektronik sorgt Apple für Rekordgewinne und Samsung für Rekordinvestitionen. Nachdem der kalifornische IT-Konzern in dieser Woche mit umgerechnet mehr als 10 Milliarden Euro einen Quartalsgewinn von bislang in der Wirtschaftsgeschichte seitens eines Industrieunternehmens nicht gesehener Höhe ausgewiesen hatte, setzt die südkoreanische Samsung Electronics nun mit der Ankündigung, 17 Milliarden Euro allein in diesem Geschäftsjahr investieren zu wollen, für einen zweiten lauten Paukenschlag in der Branche.

          Auch er dürfte Konkurrenten wie den japanischen Elektronik-Konglomeraten Sony und Panasonic schwer in den Ohren dröhnen. Haben doch die einstigen Branchen-Primadonnen genau dort Marktanteile verloren, wo Samsung und Apple während ihrer schweren Krisen in den neunziger Jahren investierten: in Chips und Fernsehapparaten auf der einen, in tragbare Musikabspielgeräte und Computer auf der anderen Seite. Das Handygeschäft beherrschen sowohl Samsung wie auch Apple; die Japaner haben auch hier das Nachsehen.

          Mit vollen Kassen, klaren Strategien und einer durchgestylten Produktpalette wird sich daran vorerst wohl auch nichts ändern.

          Weitere Themen

          Welche Gemeinde kann auf Hilfe hoffen?

          Konjunkturpaket : Welche Gemeinde kann auf Hilfe hoffen?

          Als Teil des Konjunkturpakets wird auch über Geld für Städte nachgedacht. Doch die geplante Altschuldenübernahme von Finanzminister Scholz würde nur einzelne Kommunen und Bundesländer erreichen.

          Start-ups durch Corona in der Krise

          Studie : Start-ups durch Corona in der Krise

          Start-up-Unternehmen stecken durch die Corona-Krise besonders in der Bredouille. Oft erzielen sie noch keine Gewinne und sind von Investoren abhängig. Das macht Gründen derzeit noch schwerer.

          Topmeldungen

          Mehr Normalität als anderswo: Freizeitvergnügen in einem Park in Stockholm

          Schwedens Corona-Kampf : Noch Sonderweg oder schon Holzweg?

          Das tut weh: Überall werden die Corona-Beschränkungen gelockert, aber für Touristen aus Schweden bleiben die Grenzen geschlossen. Die Zweifel wachsen, ob das Land am Ende besser aus der Krise herauskommt als die Nachbarn.

          Neue Häuser : Nicht auf den Leim gegangen

          Mehrfamilienhäuser aus Holz gibt es schon einige. Die Baugemeinschaft von „MaxAcht“ in Stuttgart hat die Ansprüche noch ein bisschen höher geschraubt.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.