https://www.faz.net/-gqe-9hwxm

Flughafen-Kommentar : Drohnen-Ignoranz

Bild: dpa

Es verwundert, wie unvorbereitet Flughäfen mit Drohnen umgehen. Lahme Behörden und Betreiber der Flughäfen hierzulande schieben die Verantwortung hin und her. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis ein Verkehrschaos kommt.

          1 Min.

          Seit Drohnen technisch immer ausgereifter werden, kinderleicht zu bedienen sind und überall im Internet gekauft werden können, nehmen auch die Risiken erheblich zu. Schließlich könnten mit Sprengstoff bestückte Flugroboter sogar für schreckliche Terroranschläge eingesetzt werden.

          Der Londoner Flughafen Gatwick, der siebtgrößte in Europa, ist jetzt aufgrund wohl absichtlicher Störungen mit Drohnen unbekannter Herkunft komplett lahmgelegt worden. Die Verursacher werden noch gesucht. Starts und Landungen wurden zur Vorsicht abgesagt, Zehntausende Passagiere strandeten, ein mulmiges Gefühl macht sich breit.

          Verwunderlich ist, wie unvorbereitet gerade Flughäfen mit diesen Gefahren umgehen. Sie müssten doch eigentlich Sicherheit auf allen Gebieten und reibungslose Abläufe großschreiben. Auch in Deutschland hat nicht ein Flughafen Drohnenabwehrsysteme aufgestellt, die von der Industrie längst angeboten werden.

          Lahme Behörden und laxe Flughafenbetreiber schieben sich die Verantwortung hin und her – seit Jahren. Passiert ist nichts. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch hier eine Drohne ein Verkehrschaos oder sogar schweren Schaden anrichtet. Es wäre vermeidbar.

          Michael Ashelm

          Redakteur in der Wirtschaft.

          Folgen:

          Weitere Themen

          So sieht die deutsche Warn-App bei Android und iOS aus

          Corona : So sieht die deutsche Warn-App bei Android und iOS aus

          Es wird wohl noch ein paar Wochen dauern, bis die Corona-Warn-App tatsächlich verfügbar ist. SAP und Telekom-Tochter T-Systems veröffentlichten aber bereits eine Homepage, auf der Nutzer erste Eindrücke gewinnen können.

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.