https://www.faz.net/-gqe-a7vns

Übernahme : Shell kauft britisches E-Auto-Ladenetz Ubitricity

  • Aktualisiert am

Bild: Reuters

Der Tankstellenbetreiber will sein Angebot für das Laden von Elektroautos erweitern. Ubitricity gehören mehr als 2700 öffentlichen Ladestationen in Großbritannien.

          1 Min.

          Der Ölkonzern will den Eigentümer des größten öffentlichen Ladenetzes für Elektrofahrzeuge in Großbritannien, Ubitricity, übernehmen. „Die Akquisition markiert die Expansion von Shell in den schnell wachsenden Markt für das Laden von Elektroautos auf der Straße“, teilte der Konzern mit. Es werde Shell dabei helfen, sein Gesamtangebot für das Laden von Elektroautos zu erweitern.

          Die Übernahme von Ubitricity mit mehr als 2700 öffentlichen Ladestationen in Großbritannien soll bis Ende dieses Jahres abgeschlossen werden. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.

          In Deutschland arbeitet Shell beim Aufbau eines Ladesäulen-Netzes mit dem Stromkonzern EnBW zusammen.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          So sieht der EQS aus.

          Der neue EQS : 770 Kilometer soll er schaffen

          Der EQS ist die elektrische Version der S-Klasse und gleichzeitig deren Konkurrent. Mit beiden will Daimler dicke Margen einfahren.
          Die damalige Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) und der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) besuchen im September 2019 Baustellen landeseigener Wohnungsbaugesellschaften.

          Berliner Mietendeckel : Ein Desaster für Rot-Rot-Grün

          Der gescheiterte Mietendeckel in Berlin war das zentrale Projekt von SPD, Grünen und Linken. Aufgeben wollen die Parteien die Idee aber nicht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.