https://www.faz.net/-gqe-7ltir

Von wegen Rivalität : Holländische Touristen lieben Deutschland

  • Aktualisiert am

Bild: FAZ.NET/Statista - Lizenz: CC BY-ND 3.0

Heimlich mögen uns die Holländer doch! Auf der Liste der Herkunftsländer ausländischer Touristen in Deutschland rangiert die Niederlande ganz oben.

          1 Min.

          Allem Geplänkel von der Rivalität zwischen Deutschen und Holländern zum Trotz: Holländer fahren gerne hierher in den Urlaub, wie diese Grafik von Statista zeigt. Unter den Top 10 Herkunftsländern ausländischer Touristen in Deutschland rangieren die Niederlande ganz oben - auch vor unseren andern Nachbarländern Schweiz und Österreich, Dänemark und Belgien. 

          Gezählt wurden für die Grafik praktisch alle Übernachtungen ausländischer Touristen im Zeitraum von Januar bis November 2013 in Hotels, Jugendherbergen, auf Campingplätze und in Schutzhütten. Nur Übernachtungen bei Freunden wurden nicht mitgezählt.

          Anders als das Vorurteil suggeriert, übernachten die Holländer sogar meist in Hotels: Von den 10,2 Millionen Übernachtungen niederländischer Gäste fanden nur 2,3 Millionen auf Campingplätzen statt. Dort dominieren sie aber das Geschehen, was die Grafik allerdings nicht mehr zeigt: 57 Prozent aller Camping-Übernachtungen ausländischer Gäste in Deutschland gehen auf Niederländer zurück.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Donald Trump

          Amerika und China : Europa, lass dich nicht erpressen!

          Die Globalisierung kehrt sich um. Das Verhältnis zwischen Amerika und China wird immer schlechter. In Amerika spricht man ganz offen von einem kalten Krieg. Europa muss sich jetzt behaupten. Es hat eigene Trümpfe.

          Zusammenstöße im Libanon : Viele Verletzte bei Protesten in Beirut

          Tausende treibt die Wut auf die politische Führung des Libanon auf die Straßen. Demonstranten sollen das Außenministeriums gestürmt haben. Vermutlich fielen in der Stadt auch Schüsse. Ministerpräsident Diab schlägt vorgezogene Neuwahlen vor.
          Das Atomkraftwerk Dukovany in der Tschechischen Republik

          Energiewende : Die Atomkraft lebt weiter

          Viele Staaten setzen nach dem Kohleausstieg auf Atomkraft, so zum Beispiel Tschechien. Die Grünen wollen das torpedieren – mit Hilfe der EU.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.