https://www.faz.net/-gqe-7x19z

Zinsentwicklung : Unterschiedliche Zinsen im Euroraum

  • Aktualisiert am

Bild: Statista - Lizenz: CC BY-ND 3.0

Vor der Finanzkrise hatten sich die Zinsen im Euroraum angeglichen. Seitdem ist alles anders: In Deutschland sind Unternehmenskredite erheblich billiger als in Italien.

          1 Min.

          Seit der Finanzkrise sind die Zinsen in Deutschland deutlich gesunken, weil die Europäische Zentralbank und andere Notenbanken der Welt die Leitzinsen praktisch abschafften und dafür Geld mit beiden Händen ausreichten.

          Doch nicht überall sind die Zinsen für Unternehmenskredite gesunken. Wie Grafik von Statista zeigt, sind seit Mitte 2009 im Euroraum deutliche Unterschiede zu erkennen. So rutschte das Zinsniveau in Italien zunächst zwar unter das deutsche, ist mittlerweile jedoch deutlich höher.

          Noch deutlicher ist die Differenz zum krisengeschüttelten Griechenland. Hier liegen die Zinsraten für neue Darlehen an Unternehmen seit einiger Zeit wieder auf dem Vorkrisen-Niveau.

          Dies zeigt eine deutliche Diskrepanz in der Einsachätzung der Risiken von Unternehmenskrediten und illustriert das wirtschaftliche Gefälle im Euroraum.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.