https://www.faz.net/-gqe-7mnb0

Unternehmenswert pro Nutzer : In dieser Rechnung ist Whatsapp richtig billig

Bild: FAZ.NET/Statista - Lizenz: CC BY-ND 3.0

Facebook hat Whatsapp übernommen. Gemessen am Kaufpreis trägt jeder Nutzer aber nur 31 Euro zum Wert des Kurznachrichtendienstes bei. Die Menge macht’s.

          1 Min.

          Whatsapp scheint ein guter Fang zu sein: Rund 19 Milliarden Dollar hat das soziale Netzwerk Facebook für den Kurzmitteilungsdienst auf den Tisch geblättert. Whatsapp hat zwar viele Nutzer, aber wenig Umsätze.

          Anne-Christin Sievers
          Redakteurin in der Wirtschaft.

          Wie die Grafik von Statista zeigt, bringt ein Nutzer Whatsapp gerechnet auf den Unternehmenswert nicht besonders viel ein - nämlich nur 31 Euro. Zum Vergleich: Bei Sky beträgt der Unternehmenswert je Abonnent 1740 Euro, das sind 57 Mal so wie viel.

          Bei Unternehmen wie Whatsapp dürfte es allerdings die Menge machen - da die Angebote kostenlos sind, nutzen etwa 450 Millionen Nutzer weltweit den Nachrichtendienst. Sky zählt nur rund 3,5 Millionen Abonnenten.

          Der Unternehmenswert von Facebook pro Nutzer ist mehr als drei Mal höher als der von Whatsapp. Das soziale Netzwerk hat 1,2 Milliarden Mitglieder.

          Weitere Themen

          Topmeldungen

          Im trauten Kreis: Olaf Scholz (Mitte) umringt von Hubertus Heil (links), Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken in Berlin

          Sonderparteitag : SPD tagt zum Koalitionsvertrag

          In der SPD sind nicht alle zufrieden mit dem Koalitionsvertrag. Einige wollen in letzter Sekunden verhindern, dass ein FDP-Politiker Finanzminister wird.