https://www.faz.net/-gqe-7nd07

Hinterziehung : Wo die Steuerfahnder am meisten zuschlagen

  • Aktualisiert am

Umsatz- und Einkommenssteuer werden besonders häufig hinterzogen. Bild: FAZ.NET/Statista - Lizenz: CC BY-ND 3.0

3,1 Milliarden Euro Steuern hat der deutsche Staat zuletzt nach erfolgreichen Steuerfahndungen eingenommen. Das ist mehr als je zuvor. Immer wichtiger wird die Umsatzsteuer.

          Die deutschen Steuerfahnder spülen dem deutschen Fiskus eine Menge Geld in die Kassen: 3,1 Milliarden hat der deutsche Staat im Jahr 2012 nach erfolgreichen Steuerfahndungen eingenommen - das ist Rekord.

          Eine immer wichtigere Rolle spielt dabei die Umsatzsteuer, deren Anteil an der Gesamtsumme der durch die Ermittlungen mehr eingenommenen Steuern mittlerweile auf mehr als zwei Milliarden Euro gestiegen ist, etwa 66 Prozent. Abnehmend ist hingegen seit Jahren der Anteil der hinterzogenen Einkommenssteuer, zuletzt kam nur noch jeder fünfte Euro der Mehrsteuern aus diesem Bereich.

          Das Bundesfinanzministerium erklärte dazu, dass es „bedeutende Ermittlungsfälle“ im Umsatzsteuerbereich gegeben habe. Beispiele seien aufgedeckte Umsatzsteuerkarusselle. Dabei arbeiten mehrere Unternehmen grenzüberschreitend zusammen, um den Staat um Umsatzsteuerzahlungen zu betrügen.

          Weitere Themen

          Die Jagd nach dem Milliarden-Schatz Video-Seite öffnen

          FAZ Plus Artikel: Bergbau im Erzgebirge : Die Jagd nach dem Milliarden-Schatz

          Im Erzgebirge wird an der ersten deutschen Erzmine seit dem Krieg gebaut. Ein Investor verspricht sichere Rohstoffe und Hunderte Arbeitsplätze. Doch Politiker interessiert es nicht, Behörden mauern und Anwohner rebellieren.

          Hipster, ab aufs Land!

          FAZ Plus Artikel: Strukturwandel : Hipster, ab aufs Land!

          Die Bundesregierung will benachteiligten Regionen helfen: mit Geld und schnellem Internet. Dass sich dort mittlerweile bizarrerweise Pendlerströme umkehren, kann man mit diesen Mitteln aber nicht beheben. Denn oft geht es um ein Lebensgefühl.

          Topmeldungen

          Der Wahlkampf im kommenden Jahr wird wohl mit beispielloser Härte geführt werden.

          Neue Umfrage : Misstrauen gegen jedermann in Amerika

          Die Amerikaner sehen ihre Regierung und ihre Mitbürger immer skeptischer. Vor allem bei der Unterscheidung von Wahrheit und Lüge zeigen sich viele verunsichert. Für den Vertrauensschwund geben sie unterschiedliche Gründe an.

          FAZ Plus Artikel: Bergbau im Erzgebirge : Die Jagd nach dem Milliarden-Schatz

          Im Erzgebirge wird an der ersten deutschen Erzmine seit dem Krieg gebaut. Ein Investor verspricht sichere Rohstoffe und Hunderte Arbeitsplätze. Doch Politiker interessiert es nicht, Behörden mauern und Anwohner rebellieren.

          Regierungswechsel in London : Die Woche der Entscheidung

          In Großbritannien beginnt eine innenpolitisch spannende Woche. Die Tories wählen einen neuen Vorsitzenden und damit zugleich den neuen Premierminister. Wir fassen zusammen, was wann geschieht.

          Newsletter

          Immer auf dem Laufenden Sie haben Post! Abonnieren Sie unsere FAZ.NET-Newsletter und wir liefern die wichtigsten Nachrichten direkt in Ihre Mailbox. Es ist ein Fehler aufgetreten. Bitte versuchen Sie es erneut.
          Vielen Dank für Ihr Interesse an den F.A.Z.-Newslettern. Sie erhalten in wenigen Minuten eine E-Mail, um Ihre Newsletterbestellung zu bestätigen.