https://www.faz.net/-gqe-7l5o6

Außenhandel : Deutschland hat keinen Exportüberschuss im Euro

  • Aktualisiert am

Bild: FAZ.NET/Statista - Lizenz: CC BY-ND 3.0

Deutschland wird wegen seiner Exportüberschüsse kritisiert. Kritiker sehen sie als einen Grund für die Schuldenkrise in Euro-Ländern. Doch der Überschuss entsteht außerhalb des Euroraums.

          1 Min.

          Die Deutschen sind stolz auf ihre Exporte - auch weil sie zeigen, wie begehrt deutsche Maschinen und Autos in der Welt sind. So war es auch wieder im vergangenen Jahr: Allein von Januar bis November 2013 wurden Waren im Wert von über 1,01 Billionen Euro ins Ausland verkauft.

          Dennoch stehen die Überschüsse immer wieder in der Kritik - dann ist von „Ungleichgewichten“ die Rede. Jüngst hat Amerikas Finanzminister Jack Lew seine Skepsis über die hohen Überschüsse vorgetragen. Manche Kritiker sehen in den Handelsüberschüsses auch einen der Gründe für die Schuldenkrise in vielen Euro-Ländern.

          Die Grafik von Statista zeigt, dass Deutschlands Handel mit anderen Ländern des Euroraums ausgeglichen ist. Die Überschüsse entstehen außerhalb des Euroraums - zum kleineren Teil im Handel mit den restlichen EU-Ländern, zum größeren Teil im Handel mit Drittländern außerhalb der EU.

          Weitere Themen

          Transportbranche warnt vor Lieferengpässen Video-Seite öffnen

          Fehlende Lkw-Fahrer : Transportbranche warnt vor Lieferengpässen

          Der allgemeine Fahrermangel wird durch eine zunehmende Zahl von Corona-Ausfällen verschärft. Ein Branchenverband fordert die Politik angesichts steigender Infektionszahlen dazu auf, schnell Vorkehrungen zu treffen: Wie wäre es zum Beispiel mit Impfangeboten auf Autobahnraststätten?

          Die EZB bleibt im Krisenmodus

          FAZ Plus Artikel: Anleihekäufe : Die EZB bleibt im Krisenmodus

          Die jüngsten Beschlüsse zu den Anleihekäufen der Europäischen Zentralbank sind rechtlich bedenklich und strategisch äußerst ungeschickt, schreiben die Gastautoren Laus Adam und Hans Peter Grüner.

          Topmeldungen

          Sinnbild für einen narzisstischen Chef: Michael Douglas als Gordon Gekkoim Film „Wall Street“

          Narzissmus im Job : Wenn der Chef nur sich selbst liebt

          Der Vorgesetzte ist dominant, leicht kränkbar oder cholerisch? Schnell liegt der Verdacht einer Persönlichkeitsstörung in der Luft. Doch schwierige Chefs sind nicht immer gleich Narzissten.
          Muss sich auch Friedrich Merz gegen Markus Söder durchsetzen? Merz und Söder auf dem Parteitag der CDU.

          Merz souverän gewählt : Schon drohen der CDU neue Wunden und Wirren

          Die souveräne Wahl von Friedrich Merz ist ein Zeichen dafür, dass Angela Merkel fast schon vergessen ist. Ausgerechnet ein „Konservativer“ steht für den Wunsch, dass nun etwas Neues, Anderes beginnen möge.
          Christine Lagarde, Präsidentin der Europäischen Zentralbank (EZB)

          Anleihekäufe : Die EZB bleibt im Krisenmodus

          Die jüngsten Beschlüsse zu den Anleihekäufen der Europäischen Zentralbank sind rechtlich bedenklich und strategisch äußerst ungeschickt, schreiben die Gastautoren Laus Adam und Hans Peter Grüner.