https://www.faz.net/-gqe

Buch-Sondierungen : Koalition der Autoren

Olaf Scholz, Christian Lindner und Robert Habeck beginnen jetzt mit Koalitionsverhandlungen. Welche Punkte sind ihnen dabei besonders wichtig? Wir haben in ihren Büchern nachgeschaut.
F.A.Z.-INDEX -- --
DAX ® -- --
EUR/USD -- --
DOW JONES -- --
Jean-Marc Daniel will Wirtschaftsthemen auch für die breite Öffentlichkeit zugänglich machen.

Jean-Marc Daniel : Frankreichs liberales Gewissen

Jean-Marc Daniel ist der Mahner unter den französischen Ökonomen, der meist gegen den Staat wettert. Seine Inspiration findet er in den liberalen Ökonomen des 19. Jahrhunderts, bei seinen heutigen Kollegen trifft er auf wenig Gehör.
Der Inbegriff eines Whistleblowers: Edward Snowden. Möchte man in seine Fußstapfen treten, sollte man einiges beachten.

Vorteile und Risiken : Soll ich Whistleblower werden?

Die Kollegen schieben krumme Dinger, der Chef ist nicht ganz ehrlich bei der Abrechnung: Soll ich das öffentlich machen? An wen kann ich mich wenden? Wer Hinweisgeber werden will, muss vorsichtig sein – und an die eigene Gesundheit denken.

Wachstum durch Umverteilung : Japans neuer Kapitalismus

In Japan steht plötzlich das Thema Umverteilung versus Wachstum im Zentrum der Debatte. Für das Land ist diese Diskussion unnötig und schädlich.

Ampel-Sondierung : Bunt, nicht rund

An großen Worten mangelte es zum Abschluss der rot-grün-gelben Sondierung nicht. Doch Zweifel sind erlaubt.

Ermittlungen gegen ÖVP : Ein Staat mit langen Tentakeln

Die politische Besetzung von Führungspositionen birgt Missbrauchspotential. Wien muss sich aus Unternehmen zurück ziehen. Nur so kann Österreich die Korruption entschärfen.

Sinkende Ökostrom-Umlage : Die Preisfrage der Energiewende

Selbst mit einer geringeren Ökostromumlage wird der Strompreis in Deutschland immer noch hoch bleiben. Es wird Zeit, Einnahmen aus der CO2-Bepreisung zurückzuzahlen.

Alterung in Deutschland : Grenzen des Wachstums

Die Demographie wird das langfristige Wachstumspotential der deutschen Wirtschaft reduzieren, sofern es nicht gelingt, künftig deutlich produktiver zu arbeiten.

Kampf gegen steigende Preise : Zurückgestaute Inflation ist keine Lösung

Aus der Inflationsperiode vor einem halben Jahrhundert ist bekannt, dass es keinen Sinn hat, als Staat starre Preisobergrenzen für Güter festzulegen, deren Preisbildung gewöhnlich an Märkten stattfindet.

Besteuerung von Ehepaaren : Wider das Splitting-Klischee

Die heutige Besteuerung von Eheleuten schützt Arbeiter – nicht aber Ärzte, Bauern und Industrielle. Finanzwissenschaftler fordern eine Reform. Dabei sollte das System nicht mit den Steuerklassen verwechselt werden.

Volkswagen : Streit um Wolfsburg

Herbert Diess provoziert mit drastischen Szenarien abermals einen Eklat. Mit seiner Analyse liegt er aber nicht daneben.

Abhängig von China : Der bangende Dritte

Die Pandemie hat die Bedeutung des chinesischen Absatzmarktes noch erhöht. Doch die deutschen Manager blicken derzeit sorgenvoll nach Asien.

Datenaffäre bei der Weltbank : Die Entzauberung des IWF

Dass die IWF-Chefin Kristlina Georgiewa davon kommt, ist unverständlich. Sie weiß offenbar mit den entscheidenden Personen umzugehen. Denn es geht nie allein darum, ob ein Kandidat fähig und anständig ist.
Seit 20 Jahren Chef von Gazprom und treuer Weggefährte des russischen Präsidenten Wladimir Putin: Alexej Miller.

Gazprom-Chef Alexej Miller : Putins Mann fürs Gas

Alexej Miller ist seit 20 Jahren Chef von Gazprom und treuer Weggefährte des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Er hat den Konzern äußerlich modernisiert – doch im Kern ist dieser ein Instrument des Kremls geblieben.
Philipp Justus ist der für Deutschland und Zentraleuropa verantwortliche Manager von Google. 44:56

Digitec-Podcast : Was wird aus Google, Herr Justus?

Ist der Internetkonzern zu mächtig? Google-Deutschlandchef Philipp Justus über die Verwandlung der Suchmaschine, nötige Regulierung, KI – und wieso das Unternehmen vor 20 Jahren ausgerechnet nach Hamburg expandierte.

Ampel-Sondierung : Bunt, nicht rund

An großen Worten mangelte es zum Abschluss der rot-grün-gelben Sondierung nicht. Doch Zweifel sind erlaubt.
Abendrot in Brandenburg: Die Umlage für Ökostrom sinkt im kommenden Jahr.

EEG-Umlage fällt : Was den Strompreis sinken lässt

Die EEG-Umlage fällt bald niedriger aus. Das bringt aber nur wenig gegen hohe Stromkosten. Und nun? Hier kommen Antworten auf die wichtigsten Fragen.
Die Automobilbranche leidet unter den Lieferengpässen.

Wegen Chip-Krise : Autoabsatz in Europa bricht ein

Die Lieferprobleme bei Computerchips und anderen Teilen bremsen die Produktion. Im September sind 23 Prozent weniger Autos ausgeliefert worden. Und am Horizont braut sich noch mehr zusammen.
Zulage: Zahlungsdienstleister Klarna will in Gießen für seinen Tech Hub von gut 100 Beschäftigten auf 500 aufstocken

Klarna und Anleger-Portale : Fintech-Boom in der Provinz

Mit jungen Finanz-Firmen macht Mittelhessen dem Bankenplatz Frankfurt zunehmend Konkurrenz. So plant Klarna in Gießen 400 neue Arbeitsplätze. Und in Marburg sitzen Fintechs, von denen Sparer profitieren können.
Auf Chinas Wirtschaftswachstum verlassen sich viele deutsche Unternehmen.

Abhängig von China : Der bangende Dritte

Die Pandemie hat die Bedeutung des chinesischen Absatzmarktes noch erhöht. Doch die deutschen Manager blicken derzeit sorgenvoll nach Asien.
Microsoft macht die chinesische Version des Karriere-Netzwerks LinkedIn nach verstärktem Druck der Behörden dicht.

Nach Druck von Behörden : LinkedIn schließt Plattform in China

Es war das einzige soziale Netzwerk aus Amerika, das auf dem chinesischen Markt aktiv war – nun stellt Microsoft den Karriere-Dienst dort ein. Begründet wird der Schritt mit den höheren Regulierungsanforderungen.
Machen Druck: Wolf Matthias Mang (links) mit Oechsler-Chef Claudius Kozlik am Firmensitz in Ansbach, wo eine der global größten 3-D-Druckerflotten steht

Hidden Champion Oechsler : Das Paradies für 3-D-Drucker spricht fränkisch

Der Hidden Champion Oechsler hat den Autofahreralltag einst revolutionär verändert. Und auch mit einer Zukunftstechnologie ist er weiter als viele andere. Das Unternehmen verfügt über eine der größten 3-D-Druckerflotten der Welt.
Markante Baustelle: Seine fünf Sterne sieht man dem Hotel Intercontinental nicht an. Das Hochhaus muss umfassend saniert werden.

Wohnungen geplant : Das Interconti wird eingerahmt

Das Interconti-Hochhaus am Frankfurter Mainufer bekommt zu beiden Seiten einen Anbau. Die Stadt will dadurch den Blockrand schließen, erntet aber auch Kritik. Anwohner fürchten sich vor noch mehr Gentrifizierung.
Pampasgras

Gräser im Garten : Lasst Gras drüber wachsen

Wenn die Sonne im Herbst tief steht, kommen Gräser besonders gut zur Geltung. Doch welche sind besonders gut geeignet? Wir stellen sieben verschiedene Charaktere vor.
Teurer Wohnsitz: Kronberg im Taunus

Wohlhabende Senioren : Wo leben die reichsten Hessen?

Wer Wohneigentum besitzt, ist im Alter vermögender als andere. Aber das bedeutet nicht unbedingt, dass das Geld auch zur Verfügung steht. Es gibt Unterschiede zwischen Stadt und Land.
Die Computerperspektive zeigt die Ansicht des geplanten „Olivetti-Campus“ von Westen, also aus Richtung der Autobahn 5.

Baupläne in Frankfurt : Nachbarn für die Olivetti-Türme

Die Gebäude von Egon Eiermann in der Bürostadt Niederrad sollen Teil eines „Campus“ werden, was eine gemischte Nutzung von Wohnungen und Gewerbe bedeutet. Die Stadt Frankfurt meint, das sei mit dem Denkmalschutz vereinbar.
Reizfigur: Stellantis-Chef Carlos Tavares hat sich bei Opel nicht nur Freunde gemacht durch seine strikte Kostendisziplin und den Stellenabbau

Rüsselsheimer Aufgeregtheiten : Warum bei Opel keine Ruhe einkehrt

Führen ist auch eine Frage des Stils. Regelmäßig Beschäftigte von Opel zu brüskieren, kann nicht klug sein. Außer, jemand plant einen radikalen Abbau. Genau diese Angst scheint bei dem Autobauer umzugehen.
Noch breit, aber schon sehr flach: der Rio Paraná am Flusstrand von Rosana

Klimawandel in Brasilien : Rote Sandwüsten am Rio Paraná

Eines Tages werde man den zweitgrößten Fluss Südamerikas zu Fuß überqueren können, prophezeite ihm ein Fischer. Der Bootsfahrer Queiroz wollte das nicht glauben. Bis jetzt.
Windkraftanlagen an der Nordsee

Staatshilfen in der Krise : Wird aus dem Corona- der Klimafonds?

Der Wirtschaftsstabilisierungsfonds war mit 600 Milliarden Euro das größte Einzelelement unter den Corona-Hilfsmaßnahmen. Das Geld wurde kaum abgerufen. Zum Jahresende sollte der Fonds auslaufen – doch es gibt Pläne für eine Anschlussverwendung.

    1/

    Fazit - das Wirtschaftsblog : fazitblog

    Fazit - das Wirtschaftsblog

    : Der mysteriöse Arbeitsmarkt

    Medienwirtschaft : Jan Hauser

    Medienwirtschaft

    : Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

    Der Druck wächst: Mehr und mehr Finanzwissenschaftler fordern eine Reform des Ehegattensplittings.

    Besteuerung von Ehepaaren : Wider das Splitting-Klischee

    Die heutige Besteuerung von Eheleuten schützt Arbeiter – nicht aber Ärzte, Bauern und Industrielle. Finanzwissenschaftler fordern eine Reform. Dabei sollte das System nicht mit den Steuerklassen verwechselt werden.
    Millionen für Lebensmittel: Venezuela müht sich mit der Inflation.

    Bolívar am Tiefpunkt : 1700 Prozent Inflation in Venezuela

    Das südamerikanische Land kämpft gegen eine Hyperinflation. In 14 Jahren hat die Währung 14 Nullen verloren. Die Digitalisierung macht diesen Prozess einfacher. Denn mit Bargeld zahlt kaum noch jemand in Venezuela.