https://www.faz.net/-gqe
Die Deutschen steigen dank größerem Angebot und staatlichen Prämien immer mehr auf Elektro- oder Hybridautos um.

Deutschland steigt um : Immer mehr Menschen kaufen sich ein Elektroauto

In Deutschland ist inzwischen jedes vierte neue Auto elektrisch oder hybrid. Das liegt nicht nur am größeren Angebot der Fahrzeughersteller, sondern auch an staatlichen Förderungen. Aber auch hier verzögert der Chipmangel den Aufschwung.
F.A.Z.-INDEX -- --
DAX ® -- --
EUR/USD -- --
DOW JONES -- --
Grund für geringes Angebot? Brand in Gazprom-Anlage in Westsibirien im August

Energiepreise : Russlands riskantes Spiel mit Erdgas

Hält Gazprom bewusst Erdgas zurück, um die Inbetriebnahme von Nord Stream 2 durchzusetzen? Der Kreml selbst nährt diese Vermutung. In Deutschland haben erste Versorger bereits Preiserhöhungen angekündigt.

Halbleitermangel : Gefährlicher Wettlauf der Subventionen

So sehr der aktuelle Chipmangel schmerzt: Milliardenhilfen für Fabriken sind nicht die Lösung, sondern Ausdruck einer verfehlten Industriepolitik.

Zukunft der Lufthansa : Die richtige Rettung

Das Einspringen des Staates hat einen Konzern und mehr als 100.000 Arbeitsplätze erhalten. Und wird für den Fiskus obendrein ein gutes Geschäft gewesen sein.

Geldwäschebekämpfung : Show mit Scholz

Der Minister stellt sich im Finanzausschuss Fragen zu der Anti-Geldwäscheeinheit FIU. Es ist eine Schauveranstaltung hinter verschlossenen Türen.

Corona-Pandemie : Impfversagen und Impferfolg

Die EU hat sich mit ihrer Impfstoffbeschaffung nicht mit Ruhm bekleckert. Ob Deutschland aber die Beschaffung im Alleingang besser bewältigt hätte, ist zweifelhaft.

Verkehrspolitik : Scheuer aufs Abstellgleis

Verkehrsminister Andreas Scheuer hat vieles vergeigt – und manches bewegt. Fest steht: In der nächsten Legislaturperiode muss sich einiges ändern. Es braucht einen Neustart in der Verkehrspolitik.

TV-Triell : Insel der Glückseligen

Zukunft der EU? Halbleitermangel? Digitalisierung Deutschlands? Um langfristig zentrale wirtschaftliche und wirtschaftspolitische Fragen drückte sich auch dieser Fernseh-Wettstreit herum. Schade.

Bundestagswahl : Die FDP und die Wirtschaft

Wenn es hart auf hart kommt, setzt die FDP auf klassische Wirtschafts- und Finanzthemen – und hält sich für mögliche Koalitionen zugleich Hintertüren offen. Die Anhänger könnten gerade das erleben, was sie vor der Wahl abschreckt.

Immobilienkonzern in Not : Chinas Evergrande-Moment

Bricht der Immobilienkonzern Evergrande zusammen, droht eine Kettenreaktion. Der Fall hat Xi Jinping in seinem Glauben bestärkt, dass mit freier Marktwirtschaft die Zukunft nicht zu gewinnen ist.
Mitten im weltweiten Chipmangel hat der Halbleiterkonzern Infineon ein neues Werk im österreichischen Villach eröffnet. Das Foto zeigt einen Blick in den Reinraum.

Halbleitermangel : Gefährlicher Wettlauf der Subventionen

So sehr der aktuelle Chipmangel schmerzt: Milliardenhilfen für Fabriken sind nicht die Lösung, sondern Ausdruck einer verfehlten Industriepolitik.
Da muss noch was gemacht werden – doch die Investition lohnt sich zumeist nicht.

Zu hohe Investitionskosten : Teure Energie-Sanierung

Energieeffizienz ist in Deutschland ein wichtiges Thema beim Hausbau. Doch auch alte Gebäude müssen saniert werden. Finanziell lohnt ein solcher Umbau in den meisten Fällen aber nicht.

Einzelhandel : Streik bei Ikea

Das schwedische Möbelhaus positioniert sich gern als Wohlfühlkonzern. Das sah eine Reihe von Beschäftigten anders, die heute in mehreren Ikea-Filialen streikten. Es ging dabei auch um zu viel Digitalisierung.
Wieder mehr USA-Flüge: Vor Corona waren sie Umsatzgarant für Lufthansa.

Grenzöffnung ab November : Wo die Tücken auf USA-Reisen liegen

Die Wirtschaft jubelt über die endlich angekündigte Grenzöffnung der USA. Doch für Touristen sind noch einige Fragen offen – zum Beispiel das Reisen mit Kindern. Die Probleme sind allerdings klein im Vergleich zu Reisen nach China.
Paul Achleitner

Dax-Aufsichtsräte : Achleitner wieder Spitzenverdiener

Der Aufsichtsratschef der Deutschen Bank steht seit Jahren oben auf der Rangliste der bestbezahlten Chefaufseher im Dax. Er muss dafür aber auch am meisten arbeiten.
Ein Zalando-Logo auf einer Tür des Hauptsitzes des Unternehmens in Berlin

Posten nun vakant : Zalando verliert führenden KI-Forscher

Ralf Herbrich kam von Amazon und gilt als einer der führenden Köpfe für künstliche Intelligenz in Europa. Doch eineinhalb Jahre nach ihrem Beginn ist seine Zeit bei Zalando nun schon wieder vorbei.
„Das Interesse an Mandarin wird überschätzt“, sagt Arne Schepker, Chef der Sprachen-Lernplattform Babbel.

Sprachlernplattform : Im Ausland mitbabbeln

Millionen Menschen lernen mit „Babbel“ eine Fremdsprache. Jetzt strebt das virtuelle Klassenzimmer an die Börse. Doch lohnt es sich überhaupt, 2021 noch eine Fremdsprache zu lernen – wenn Translation-Dienste die Sprachen live übersetzen?
Andrea Pfeifer arbeitet an der Erforschung der Alzheimer-Krankheit.

Alzheimer-Forscherin Pfeifer : Die Frau gegen das Vergessen

Andrea Pfeifer arbeitete früher für Nestlé an probiotischem Joghurt. Heute forscht die Unternehmerin an einem Impfstoff gegen die Alzheimer-Krankheit. Doch bis zu einer Heilung ist es ein weiter Weg.
Der Erfolg von Unternehmen hängt maßgeblich an der Organisationsstruktur.

Der Betriebswirt : Wenn Unternehmer stiften gehen

Monopole entstehen nicht nur dank technischer Innovationen. Auch organisatorische und soziale Weichenstellungen schaffen Wettbewerbsvorteile. Das zeigt ein Blick auf Ernst Abbe.
Bei der Produktion von Schallplatten läuft längst nicht mehr alles rund.

Stau in Presswerken : Die Kehrseite des Vinyl-Booms

Stars verkaufen heute wieder Zehntausende Schallplatten in der Woche. Doch die Presswerke kommen kaum hinterher und jetzt fehlt es auch noch an Rohstoffen. Gerade kleinere Labels stellt das vor große Probleme.
Paolo Barilla

Barilla : Vom Rennfahrer zum Nudelkönig

Der frühere Formel-1-Pilot Paolo Barilla will den größten Pasta-Hersteller der Welt in der Hand der Familie halten. Er weiß: Einfach ist das nicht.
Die drei Gründer des „Flowdeli“: Daniel und Mia Wittstock sowie Florian Große (von links)

Jüdisches Restaurant : Koscheres für jedermann

Das Frankfurter „Flowdeli“ bietet außergewöhnliche Gerichte. Als einziges Restaurant in der Region setzt es nicht auf fleischige, sondern auf milchig-koschere Küche.

Gemeinschaftliches Wohnprojekt : Im Freundeskreis alt werden

Viele Menschen finden auf dem Immobilienmarkt nicht, wonach sie suchen. Wer nicht länger bereit ist, Kompromisse einzugehen, gründet ein gemeinschaftliches Wohnprojekt. So wie die „Gruppe ohne Namen“ aus Frankfurt.
Auch eine Möglichkeit Staus zu vermeiden: Im Science-Fiction-Film „Das fünfte Element“ wird der Autoverkehr einfach auf mehrere Ebenen verlagert und so für mehr Mobilität gesorgt.

Mobilität der Zukunft : Die große Freiheit ohne Auto

Luxemburg setzt auf dem Weg zur Verkehrswende auf den kostenlosen ÖPNV. Kann das ein Vorbild für Hessen sein? Andere vertrauen auf E-Autos und das autonome Fahren.
Der Zug ist abgefahren: Verkehrsminister Scheuer konnte sich nicht für eine weitere Amtszeit empfehlen.

Verkehrspolitik : Scheuer aufs Abstellgleis

Verkehrsminister Andreas Scheuer hat vieles vergeigt – und manches bewegt. Fest steht: In der nächsten Legislaturperiode muss sich einiges ändern. Es braucht einen Neustart in der Verkehrspolitik.
Liebling, tank schon mal den Wagen: So klischeehaft wie auf dem Bild muss es nicht sein, Stromtanken geht auch mit Stöckelschuhen.

Die richtige Ladestation : Das E-Auto bequem vor der Haustür laden

Ein Auto, das mit Strom fährt, ist vor allem dann attraktiv, wenn man es auf dem eigenen Grundstück auftanken kann. Seitdem der Staat die Ladestationen dafür fördert, kommen Energieversorger und Hersteller kaum hinterher.
ICE gegen Autobahn: Wer kann seine Kosten besser decken?

Neue Studie : Straßen sind ein Zuschussgeschäft

Das Auto ist uns lieb – und teuer: Zahlen müssen dafür alle in erheblichem Maße. Das hat eine neue Studie ermittelt. Die Bahnbranche sieht sich benachteiligt.
Das Einspeise-Umspannwerk Dresden Süd war Auslöser für den Stromausfall in der Stadt und Umgebung.

Energiewende : Stromausfälle werden zur Gefahr

Wenig Erdgasreserven, instabile Netze, schwankender Windstrom: Drohen im Winter Blackouts? Der Anstieg der Gaspreise verschärft die Lage.

Energiewende : Müll als saubere Wärmequelle

Die Stadt Frankfurt hat ehrgeizige Klimaziele und muss dafür auch ihre Wärmeversorgung umbauen. Abfallverbrennung und Rechenzentren spielen dabei eine besondere Rolle.
Zollfahndung im Einsatz in Köln

Ermittlungen gegen die FIU : Kapitulation vor den Geldwäschern

Die Spezialeinheit FIU versagt in der Aufdeckung. Das kann nun auch Finanzminister und Kanzlerkandidat Olaf Scholz schaden. Seit Jahren ist die Zahl der verfolgten Geldwäsche-Delikte rückläufig.

    Fazit - das Wirtschaftsblog : Gerald Braunberger

    Fazit - das Wirtschaftsblog

    : Die Suche nach dem Zins-Killer

    Medienwirtschaft : Jan Hauser

    Medienwirtschaft

    : Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

    Olaf Scholz spricht vergangenen Samstag in München.

    Wahlkampf : Scholz nennt konkrete Zahl für Steuererhöhung

    Erstmals beziffert der SPD-Spitzenkandidat, wie hoch der Spitzensteuersatz unter ihm als Kanzler steigen könnte. Im Gegenzug macht er unter anderem einen Mindestlohn von 12 Euro zur Bedingung für jede Koalition.
    Nicht nur eine Frage des Alters: Die Neigung zum Sparen

    Der Sonntagsökonom : Die Suche nach dem Zins-Killer

    Es ist nicht nur die Alterung der Bevölkerung, die auf die Zinsen drückt. In der Neigung zum Sparen ist der Unterschied zwischen Arbeitnehmern mit hohen und niedrigen Einkommen größer als zwischen den Altersgruppen.