https://www.faz.net/-gqe
Der britische Prinz Charles und seine Frau Herzogin Camilla verlassen in einer Mercedes-Benz Limousine den Flughafen Tegel.

Shuttle für Status-Reisende : Lufthansa wirft Mercedes raus

Der Hon-Circle der Lufthansa ist künftig vollständig in Wolfsburger Hand: Nach Informationen der F.A.S. werden wichtige Passagiere nun ausschließlich in Luxuswagen von Porsche und VW transportiert.
Ein plastisches Abbild des Philosophen Nietzsche vom Künstler Klaus Friedrich Messerschmidt.

Kolumne: Hanks Welt : Der gute Europäer

Der Philosoph Nietzsche sperrte sich gegen die heutige Einteilung der Welt in Pro- und Anti-Europäer. Das tut der Analyse gut.
Persönliche Beratung? Fehlanzeige. Bei Versandapotheken werden die Medikamente in großen Mengen gelagert und können online angefordert werden.

FAZ Plus Artikel: Versandhandel für Medizin : Pille per Post

Arzneimittel werden immer häufiger online bestellt und ins Haus geliefert – ein Albtraum für die Apotheken. Sie kämpfen gegen den Zeitgeist des Onlinehandels und für ihre Tradition.

Mobilität : Roller-Feldversuch

Mindestalter, Führerschein und Helmpflicht – oder gar ein Rollerverbot: All diese Konsequenzen könnten am Ende des Feldversuchs mit den E-Scootern stehen.

Milliardenhilfen : Wahlkampf-Kohle

Die Eckpunkte zum Kohleausstieg stehen. Das dürfte die Regierungen in Sachsen und Brandenburg freuen, die ob der guten Umfragewerte der AfD nervös werden. Unruhig ist man aber auch im Süden.

Wohnen in Deutschland : Mieter 1. Klasse

In Zukunft gilt im Wohnungskonzern Vonovia für Mieter ab 70 eine „Mietgarantie“. Das klingt mieterfreundlich. Ist es aber wirklich gerecht?

FAZ Plus Artikel: CO2-Abgabe : Klimavorbild Schweiz

Finanzwirtschaft, politische Partizipation und jetzt auch Klimapolitik: Die Schweiz dient oft als Vorbild. Doch was sollten sich die Deutschen auf diesem Feld vom Nachbarn abschauen – und was lieber nicht?

Spahn-Vorstoß : App auf Rezept

Mit einem neuen Gesetz schlägt Minister Spahn Entwicklern von Gesundheits-Apps eine Bresche in den Markt. Die müssen jetzt liefern.
Verkehrsminister Andreas Scheuer auf den Gängen des Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur mit Helm und Elektroroller

FAZ Plus Artikel: Verkehrsminister Scheuer : Der Geläuterte

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer hatte einst einen Ruf als Luftikus und Scharfmacher. Wie hat er es zu einem der überraschenden Aufsteiger im matten Kabinett der großen Koalition gebracht?
Überlegen Sie sich genau, wie Sie selbstgenutzte Häuser und vermietete Wohnungen vererben – rät unser Experte.

FAZ Plus Artikel: Die Vermögensfrage : Verschenken in Raten

Um Erbschaftssteuer zu sparen, überlegen viele Eltern, schon zu Lebzeiten Häuser oder Vermögen auf ihre Kinder zu übertragen. Das ist nicht immer sinnvoll, daher sollte man die Alternativen kennen.
Arbeit an einem Melkkarussell in Brandenburg

Milchbauern in Deutschland : Wachsen oder sterben

Trotz unaufhaltsamer Konzentration ist die Milchproduktion in Deutschland ein Geldgrab. Süddeutsche Höfe hängen besonders am Subventionstropf, und die Umstellung auf Biomilch hilft auch nicht unbedingt.
Nicht mehr mürrisch: Die als „Grumpy Cat“ berühmt gewordene Katze, die eigentlich „Tardar Sauce“ heißt, ist gestorben.

„Grumpy Cat“ ist tot : Abschied vom Star eines Katzenimperiums

Wegen ihres mürrischen Gesichtsausdrucks wurde die „Grumpy Cat“ erst zum Internetphänomen, dann zur lukrativen Geldquelle für ihre Besitzerin. Jetzt ist sie gestorben. Tatsächlich war sie wohl gar nicht so schlecht gelaunt.
FBI-Fotos des Bauunternehmers Jürgen Schneider nach seiner Verhaftung am 18.5.1995 in Miami: Der damals 63-Jährige wurde des Betruges, Kreditbetruges und Bankrotts angeklagt.

FAZ Plus Artikel: Milliardenpleite : Der Betrug des Jahrhunderts

Vor 25 Jahren endete der Betrug des Baulöwen Jürgen Schneider in einer Milliardenpleite. Und auch Manfred Schmiders Unternehmen „Flowtex“ richtete im selben Jahrzehnt einen ähnlich hohen Schaden an. Die Affären waren auch ein Menetekel für die zahlreichen Kreditgeber – allen voran die Deutsche Bank.
Die amerikanische und chinesische Flagge wehen vor einem Hotel in Peking.

Handelskrieg : China wehrt sich

Der Vorwurf der Amerikaner, dass China einen Technologie-Transfer fordere, sei „fabriziert“, erklärt die Führung in Peking. Die Vereinigten Staaten könnten derweil die Sanktionen gegen Huawei kurzfristig aussetzen.
Unesco-Weltkulturerbe Machu Picchu

Umstrittener Flughafen : Aufruhr im Inkareich

Machu Picchu in Peru gehört zu den Touristenmagneten Südamerikas. Nun soll der Zugang durch einen internationalen Flughafen weiter erleichtert werden. Das Projekt stößt auf Kritik.

Internet der Dinge : Was Bosch mit der Blockchain vorhat

Künstliche Intelligenz erobert den Alltag, doch vielen Menschen ist ihr Einsatz noch nicht geheuer. Das deutsche Traditionsunternehmen Bosch sieht die Lösung in einer Verschlüsselungstechnik.

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Stefan Raab punktet vor Gericht

Fazit - das Wirtschaftsblog : Patrick Bernau

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Superstars aus der Maschine

Brexit vor dem Scheitern : Mays Betteln um drei Wochen

Kaum ein Tag vergeht, an dem Theresa May nicht zum Rücktritt gedrängt wird – auch von Abgeordneten in den eigenen Reihen. Trotzdem hält die Premierministerin vorerst an ihrem Amt fest. Warum?
Boris Johnson spricht am Donnerstag vor Wirtschaftsvertretern in Washington.

Johnson als May-Nachfolger? : Das hätte noch gefehlt

Boris Johnson will Theresa May im Parteivorsitz beerben – und hat damit auch seine Ambitionen auf das Amt des Premierministers bestätigt. Nach dem Umstürzler im Weißen Haus ein Politclown – was wären das für Aussichten?

FAZ Plus Artikel: Schlechtere Steuerprognose : Umsteuern tut not

Bund, Länder und Gemeinden müssen ihre Steuererwartungen um 124 Milliarden Euro nach unten korrigieren. Das hält die Koalition nicht von Sozialtaten ab. Doch der Unmut über Ungerechtigkeiten ist allerorten groß. Hat die Regierung die Kraft und die Einsicht, umzusteuern?

Ein Autoboss feiert : Wenn ich König von Frankreich wär …

Im Zuge der Ermittlungen gegen Carlos Ghosn ist ein beeindruckendes Video aufgetaucht. Es zeigt, wie der frühere Renault-Chef seinen sechzigsten Geburtstag gefeiert hat. Ludwig, XIV. wäre neidisch gewesen.

Leben mit Pferden : Wenn der Nachbar leise wiehert

Wer Pferde besitzt, verbringt viel Zeit mit den Fahrten zum Stall. Schöner wäre es, die Tiere zu Hause um sich zu haben. Das ist meistens verboten – außer in ganz speziellen Siedlungen. Ein Ortsbesuch in Lonnig bei Koblenz.