https://www.faz.net/-gqe
Joe Biden

Expansivere Wirtschaftspolitik : Krisenmanager Biden

Der neue Präsident setzt die richtigen Prioritäten. Er hat erkannt, dass die Niederschlagung der Pandemie das oberste Gebot der Wirtschaftspolitik sein muss. Einige Risiken bergen seine Pläne dennoch.
F.A.Z.-INDEX -- --
DAX ® -- --
EUR/USD -- --
DOW JONES -- --

Expansivere Wirtschaftspolitik : Krisenmanager Biden

Der neue Präsident setzt die richtigen Prioritäten. Er hat erkannt, dass die Niederschlagung der Pandemie das oberste Gebot der Wirtschaftspolitik sein muss. Einige Risiken bergen seine Pläne dennoch.

Heils Homeoffice-Pläne : Scheindebatte

Die Pläne des Arbeitsministeriums für das Homeoffice sind rein stimmungsgesteuert – und untergraben damit das Vertrauen in die gesamte Infektionsschutzstrategie.

Geld für die Wirtschaft : Lehren aus dem Hilfen-Chaos

Unternehmer sind frustriert über die Corona-Hilfen des Bundes. Der Buhmann ist Wirtschaftsminister Altmaier – eine Rolle, die ihm vertraut ist. Doch vieles scheitert auch an seinem SPD-Kollegen Olaf Scholz.

Neuer CDU-Chef : Zurück zur Marktwirtschaft

Die CDU braucht ein stärkeres Profil in der Wirtschaftspolitik, um die Zukunft zu gewinnen. Das wird nur im Team zu schaffen sein.

Idee der Deutschen Bank : Deutscher Dirigismus

Die Deutsche Bank wünscht sich finanzielle Unterstützung vom Staat für die großen Herausforderungen unserer Zeit. Solcher Dirigismus führt jedoch selten zur besten Lösung.

Zehntes Jahr unter Kim : Nordkoreas bleierne Zeit

Kim Jong-uns Marsch in die Rezentralisierung der Wirtschaft dauert an, während die Bürger des bitterarmen Landes darben. Es bleibt ein Armutszeugnis für den Machthaber.
Schon drin?

Clubhouse-App : Willkommen im Vereinshaus

Die Berliner Blase hat ein neues Spielzeug: Die Plauder-App Clubhouse verspricht Zerstreuung in schwierigen Zeiten. Ist der Hype von Dauer?
Ist da noch jemand? Einblick in einen Büroturm in Frankfurt

Corona und Homeoffice : So teuer kann Büro-Zwang werden

Die Politik bringt durch neue Corona-Regeln die Wirtschaft gegen sich auf. Wer Homeoffice verweigert, riskiert Strafzahlungen. Entscheiden bald Ämter, wer wo arbeiten darf?
Rüstung für den M-Dax: Rheinmetall ist einer von zwei Werten, die dem M-Dax von Anfang an angehören.

25 Jahre M-Dax : Der kleine Dax hat Jubiläum

Seit Jahrzehnten überzeugt der Index der mittleren Werte, der M-Dax, durch seine Wertentwicklung. Der Start in den Neunzigern war allerdings weniger glanzvoll. Ein Rückblick auf 25 Jahre.
Ein selbstfahrendes Auto des General-Motors-Tochterunternehmens Cruise

Mit 30 Milliarden bewertet : Microsoft geht in Roboterautos

Neues Bündnis um autonomes Fahren: Der Softwarekonzern Microsoft investiert 2 Milliarden Dollar in das mehrheitlich zum Autokonzern GM gehörende Unternehmen Cruise. Dessen Bewertung ist zuletzt stark gestiegen.

Boomendes Aktiengeschäft : Goldman Sachs schließt 2020 mit hohem Gewinnzuwachs ab

Die Bank of America hingegen erleidet einen Gewinnrückgang. Anders als Goldman Sachs spürt die zweitgrößte amerikanische Bank die niedrigen Zinsen und Kreditausfälle. Doch auch ihr Gewinn ist immer noch so hoch, dass die Bank of America den Kauf eigener Aktien ankündigt.
Der Grand Tower, der höchste Wohnturm Deutschlands, steht im Frankfurter Europaviertel.

Wohnungsmarkt in Frankfurt : Höher, teurer, kleiner

Die Preise für Wohnungen sind auch im Corona-Jahr 2020 in Frankfurt weiter gestiegen, aber schwächer als zuvor. Kleine Wohnungen kosten mitunter relativ mehr als große. Fachleute für Immobilienwerte wissen, woran das liegt.
Ein Screenshot der Parler-Webseite vom 16. Januar

Mit russischer Hilfe : Parler ist teilweise wieder online

Das soziale Netzwerk gilt als Anlaufpunkt für Trump-Fans. Wegen gefährlicher Inhalte haben Amazon, Goolge und Apple es nach dem Sturm aufs Kapitol verbannt. Jetzt ist sie mit offenbar russischer Hilfe zumindest auf dem Desktop zurück.
„Wir bleiben hier“: Protest von Conti-Beschäftigten im Dezember 2020

Stellenabbau in Babenhausen : Enttäuscht über Conti-Einigung

Bis 2028 soll im Continental-Werk in Babenhausen ein Großteil der 3300 Stellen abgebaut werden. Die IG Metall hat sich mit der Firma auf Abfindungen geeinigt. Es soll bis zu 190.000 Euro geben. Damit sind viele Mitarbeiter unzufrieden.
Corona-Modus: In der Frankfurter Festhalle ist ein Impfzentrum eingerichtet worden.

Weitere Absagen : Bittere Medizin für die Messe Frankfurt

Es ist nachvollziehbar, dass die Messe Frankfurt auch im zweiten Quartal keine Schauen in der Heimat organisiert. Vermutlich ist es die einzige Medizin, die vielleicht zu einer Besserung der Lage im Sommer verhelfen kann.
Ein Mitarbeiter des Großhändlers für Befestigungs- und Montagetechnik Würth steht an einer Kommissionierungsstraße in einer Fabrik in Stuttgart.

Aufschwung nach Corona : Würth sucht 1500 Verkäufer

Die Corona-Krise hat tiefe Spuren in wichtigen Geschäftsbereichen hinterlassen. Doch der Schraubenhersteller glaubt an einen Boom nach der Pandemie.
Abgeschlagen: Ein Storch, dem ein Windkraftrotor den Flügel so stark beschädigte, dass Tierärzte ihn abnehmen mussten

Hessen und die Windkraft : Ideologie im Amtsblatt

Die Energieerzeugung habe Vorrang vor Artenschutz, steht in einer hessischen Vorschrift. Sie entfalte „gegenüber Gerichten keine Bindungswirkung“, stellt nun der Verwaltungsgerichtshof fest. Eine Schlappe nicht nur für zwei Grünen-Minister.
Auch die Digitalisierung kommt im Risikobericht der Fachleute vor.

WEF-Risikobericht : Corona-Krise führt zu sozialer Spaltung

Im neuen Risikoreport warnt das Weltwirtschaftsforum vor stark wachsender Armut und Ungleichheit. Ein Fachmann sieht eine abgehängte „digitale Unterschicht“ entstehen.
Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU, links) und Finanzminister Olaf Scholz (SPD)

Geld für die Wirtschaft : Lehren aus dem Hilfen-Chaos

Unternehmer sind frustriert über die Corona-Hilfen des Bundes. Der Buhmann ist Wirtschaftsminister Altmaier – eine Rolle, die ihm vertraut ist. Doch vieles scheitert auch an seinem SPD-Kollegen Olaf Scholz.
Armin Laschet im September 2018 ungefähr 1200 Meter unter Tage in der Steinkohlenzeche Prosper Haniel in Bottrop.

Neuer CDU-Vorsitzender : Der Wirtschaftspolitiker Armin Laschet

Weniger Bürokratie, nicht „halb grün“, europäische Champions: Wofür der neue CDU-Chef wirtschaftspolitisch steht, hat er als Ministerpräsident schon in wichtigen Einzelfällen gezeigt.
Selbstbewusstsein lässt Chinas Staatschef Xi Jinping gegenüber anderen Großmächten schon lange nicht mehr vermissen.

Handelsstreit : Wie China Amerikas Schwäche nutzt

China betrachtet Amerika schon lange mit Bewunderung und Herablassung zugleich. Letzteres nimmt dieser Tage überhand. Denn während in Washington Krise herrscht, schlägt Peking im Handelsstreit zurück.

Fazit - das Wirtschaftsblog : fazitblog

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Ich hab’s doch gewusst!

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

„Flüssige Verkehrslage“ : Das Brexit-Chaos bleibt aus

Die befürchteten Lastwagen-Staus vor Dover sind bislang ausgeblieben. Allerdings liegt das auch am geringen Verkehrsaufkommen nach Neujahr. Direkte Fährverbindungen zwischen Frankreich und Irland wurden aufgestockt.
Um 23.00 Uhr MEZ läutete der Big Ben in London die neue Ära Großbritanniens nach vollzogenem Brexit ein.

Brexit vollzogen : Big Ben läutet neue Ära ein

Neubeginn für Großbritannien: Mit dem Austritt aus dem EU-Binnenmarkt und der Zollunion ist der Brexit nun endgültig vollzogen. Premierminister Boris Johnson sprach von einem „großartigen Moment“. Schottlands Regierung zeigte sich weniger begeistert.

Einigung mit Spanien : Gibraltar tritt Schengen-Raum bei

Wenige Stunden vor dem Austritt Großbritanniens aus dem EU-Binnenmarkt haben die Regierungen in London und Madrid eine Grundsatzeinigung über die britische Exklave Gibraltar im Süden Spaniens getroffen.
Polizei-Munition explodiert vor dem Kapitol.

Chaos am Kapitol : Warum nicht nur Amerika ein Problem hat

Wer mit seinem Leben zufrieden ist, der stürmt keine Parlamente. Wer Vertrauen zu seinen Mitbürgern hat, geht nicht den Lügen von Demagogen auf den Leim.
Verschwunden: Jack Ma

Wo ist Jack Ma? : Aufstieg und Fall von Chinas Superstar

Der Alibaba-Gründer hat das Geschäft mit dem Internet im Reich der Mitte groß gemacht. Jack Ma schien fast größer als das Land und die Partei. Nun ist der Mann mit einem geschätzten Vermögen von 50 Milliarden Dollar verschwunden. Eine Spurensuche.
Zur Stadt gehören sie schon immer, genau wie der Mensch – doch der Platz für Nachtigall, Falter und Zauneidechse wird immer knapper.

Animal-Aided Design : Zurück zum Stadtdschungel

An einer ganzen Gruppe von Großstadtbewohnern planen wir gnadenlos vorbei. Dabei lohnt es sich, Spatz, Igel und Fledermaus Platz einzuräumen.

Ernst-May-Siedlungen : Der Charme des „Neuen Frankfurt“

Die Reihenhäuser aus der Ära des Stadtbaurats Ernst May sind heute so beliebt wie vor 100 Jahren. Aber viele der in den zwanziger Jahren entstanden Siedlungen sind in keinem guten Zustand. Damit sie Unesco-Welterbe werden können, muss sich das dringend ändern.
Die Siedlung Praunheim ist Teil des Neuen Frankfurt.

„Neues Frankfurt“ : „Niemand will im Museum leben“

Das Neue Frankfurt ist eines der wichtigsten Architekturprojekte des 20. Jahrhunderts. Wie lässt sich der Charakter der Siedlungen erhalten? Ein Gespräch mit Christina Treutlein und Philipp Sturm von der Ernst-May-Gesellschaft.