https://www.faz.net/-gqe
Amerikanische Flugzeuge versprühen 1965 Baumentlaubungsmittel über dem südvietnamesischen Dschungel

Spätfolgen des Vietnamkriegs : Der letzte Kampf von Tran To Nga

Eine Vietnamesin klagt in Frankreich gegen vierzehn Konzerne, weil diese im Vietnamkrieg das Entlaubungsmittel „Agent Orange“ geliefert haben. Auch die Bayer-Tochtergesellschaft Monsanto gehört zu den Angeklagten.
F.A.Z.-INDEX -- --
DAX ® -- --
EUR/USD -- --
DOW JONES -- --
Chinas Staatspräsident Xi Jinping bei seiner Rede zum Weltwirtschaftsforum

Weltwirtschaftsforum : Xi fordert engere Zusammenarbeit

Chinas Staatspräsident spricht sich für eine bessere Zusammenarbeit der Staaten aus. In seiner Rede anlässlich des Weltwirtschaftsforums sagte Xi, mit einer „überholten Mentalität aus dem Kalten Krieg“ komme man nicht weiter.

Weltwirtschaftsforum : Davos ohne Davos

Wegen Corona findet das Weltwirtschaftsforum nur digital statt. Ist das noch sinnvoll?

Soziale Netzwerke : Ungezügelte Macht

Der Maulkorb für Donald Trump muss Konsequenzen haben – auch für die staatliche Regulierung.

Amerikas Klimapolitik : Ein Comeback

Mit dem neuen Präsidenten nehmen die Vereinigten Staaten auch den Klimawandel wieder ernster. Zwar ist die Rückkehr zum Pariser Abkommen erst einmal ein symbolischer Akt. Aber es gibt auch konkretere Schritte.

Schleppender Impfstart : Schuld sind immer die anderen

Die Impfungen gegen Covid-19 laufen in Deutschland schleppend an. Die Suche nach den Ursachen hierfür mündet in einem unwürdigen Wegschieben der Verantwortung, ein „blame game“ zum Schaden der Risikogruppen.

Pandemie-Bekämpfung : Das Versagen der Schweiz

In der Regierung in der Schweiz sitzen sieben Vertreter von vier Parteien, die ausgeprägt gegensätzliche Strategien zur Corona-Bewältigung verfolgen. Das Ergebnis ist eine einzige Peinlichkeit – und hat tödliche Folgen.
Nach acht Anstiegen in Folge hat sich die Stimmung in der Industrie um Januar wieder verschlechtert.

Ifo-Geschäftsklima : Der Pessimismus kehrt zurück

Die deutsche Wirtschaft startet mit Ernüchterung ins neue Jahr. Nachdem sich die Stimmung im Dezember noch verbessert hatte, sorgen der verlängerte Lockdown und langsame Fortschritte bei den Impfungen für trübe Aussichten.
James Suzman, Anthropologe.

Anthropologe James Suzman : „Wir müssen weniger arbeiten“

Der Anthropologe James Suzman untersucht, was Menschen zufrieden macht. Er sagt: Schon die Erfindung der Landwirtschaft war ein Pakt mit dem Teufel. Jetzt könnte endlich jeder die Arbeit machen, die er liebt.

F.A.Z.-Serie Schneller Schlau : Auf der virtuellen Matte

Sei es für den Körper oder für den Geist: Seit dem Lockdown scheint jeder Yoga zu machen. Ein Blick auf die Zahlen zeigt: Das stimmt nicht ganz. Doch ein Wirtschaftsfaktor sind die aus Indien stammenden Übungen allemal.
Mit der Kohle hat es Laschet mehr als Merkel: Der neue CDU-Vorsitzende mit seiner Vorvorgängerin auf der Zeche Zollverein in Essen.

Laschet und die Wirtschaft : Anders als Merkel

Armin Laschet gilt als perfekte Kopie der Kanzlerin. In Wirtschaftsfragen stimmt das nur bedingt. Das könnte nach der Bundestagswahl noch für manche Überraschung sorgen.
Niemand zum Impfen da, weil nichts verimpft werden kann. Das Foto zeigt ein Impfzentrum in Belgien.

Corona-Pandemie : EU fällt im Impfrennen weiter zurück

Astra-Zenecas Lieferschwierigkeiten bringen Berlin und Brüssel abermals in Erklärungsnot. Man hofft jetzt auf den Februar und Joe Biden, denn bislang produziert Amerika nur für sich.
Bisher größtes Infrastrukturprojekt im Main-Kinzig-Kreis: Private Haushalte sollen eine direkte Verbindung erhalten.

Kreis wird selbst tätig : Direkter Draht zum schnellen Internet

Mitten in Deutschland vermissen zahlreiche Haushalte immer noch schnelles Internet. Das soll sich nun ändern. Privathaushalte bekommen vom Main-Kinzig-Kreis die Gelegenheit, sich unentgeltlich an das Glasfasernetz anschließen zu lassen.
Vor allem preiswerte Tintenstrahldrucker für zu Hause sind derzeit knapp.

Homeoffice : Drucker sind knapp

Während es im ersten Lockdown noch der alte Drucker tat, statten sich jetzt viele Menschen mit neuen Elektrogeräten für Homeoffice und Homeschooling aus. Hersteller und Handel trifft das unvorbereitet.
Verrammelt und verriegelt: Das Lamb & Flag in London (Symbolbild)

Großbritannien : 10.000 Pubs und Restaurants schließen

Großbritanniens Gastronomie ist von der Corona-Krise besonders hart getroffen. Während große Ketten sich frisches Kapital beschaffen, gehen die Kleinen unter.
Vakante Plätze: Die CDU auf wirtschaftspolitischer Sinn- und Kopfsuche

Merz-Niederlage : Wenden sich die Unternehmer jetzt von der CDU ab?

Viele Unternehmer hadern mit der Merkel-CDU. Ihr Held war Friedrich Merz. Der neue Parteichef Laschet muss nun schnell klären, wie es für den Verlierer und die Partei weitergeht.
Fertigungsstrecke von Geely in der chinesischen 6-Millionen-Einwohner-Metropole Ningbo.

Autos aus Fernost : Chinas Einheitsfront gegen VW und Tesla

Wie von Peking gewünscht, knüpft Milliardär Li Shufu ein Netzwerk mit chinesischen Technologiegiganten, um das Auto der Zukunft zu bauen. Auch Daimler darf helfen beim Projekt Welteroberung.
Bisher nur als Prototyp: Airbus-Flugzeug mit null Emissionen (vorne).

Zukunft der Luftfahrt : Wie der Himmel wieder blau wird

Die deutsche Flugbranche will bis 2050 klimaneutral werden. Warum das durch Corona nicht einfacher, sondern schwieriger wird – und wieso der Staat helfen soll.
Abgefahren: Hinter den Kulissen am Bilster Berg geht es um viel Geld.

Bilster Berg : Rennstrecke fordert Geld von Graf Oeynhausen zurück

Auf dem ehemaligen Gelände der britischen Streitkräfte am Bilster Berg in Bad Driburg geht es rund. Die große Mehrheit der Gesellschafter des Bilster Berg Drive Resort fühlt sich von Graf Oeynhausen hinters Licht geführt.
Vor dem Abschluss: Das letzte Teilstück der Schiersteiner Brücke auf der Mainzer Seite (vorne) soll am Donnerstag eingeschwommen werden.

Schiersteiner Brücke : Wasser für den Brückenschluss

Eine Passivkonstruktion wird das vierte Bauteil für die Schiersteiner Brücke auf dem Rhein zur Baustelle transportieren. Zum Jahresende soll dann alles fertig sein.
Ayakha Melithafa aus Südafrika, Naomi Wadler aus den Vereinigten Staaten und Autumn Peltier aus Kanada beim Weltwirtschaftsforum in Davos

Die Rebellinnen : Wie junge Mädchen die Welt verändern

Greta ist nicht allein: Junge Mädchen in aller Welt kämpfen gegen Plastikmüll und Waffenlobby, gegen Kinderehe und Klimawandel. Auf sie hören Konzernlenker wie Staatschefs. Niemand ist zu jung, um die Welt zu verändern.
Hoffnungsträger: Die Raffinerie-Anlage Miro in Karlsruhe

Künstliche Kraftstoffe : Grünes Benzin aus Karlsruhe

Die baden-württembergische Landesregierung startet eine Pilotanlage, um alternative Kraftstoffe zu produzieren. Eine halbe Milliarde Euro soll das kosten.
Kohleabbau (wie hier in Brandenburg) wollen Versicherer künftig weder versichern noch finanzieren.

Selbstverpflichtung : Versicherer wollen schnell klimaneutral werden

Die Branche hat sich einen 25-Punkte-Plan verpasst. So sollen sich die Gesellschaften Stück für Stück aus dem Versicherungsschutz für und der Kapitalanlage in CO2-intensive Industrien zurückziehen. Auch zu ihrem eigenen Vorteil.
Ein Frachtschiff wird im Dubliner Hafen beladen.

Erstaunliches Wachstum : Ist Irland eine Insel der Seligen?

Es gleicht einem kleinen Wunder: Irlands Wirtschaft ist im Corona-Jahr 2020 gewachsen. Doch die Arbeitslosenquote von mehr als 20 Prozent offenbart, dass die Statistik verzerrt ist.
Frankreichs Finanz- und Wirtschaftsminister Bruno Le Maire

Sehr wenige Insolvenzen : Frankreichs Rekordrettung

Trotz Corona müssen im Nachbarland so wenige Unternehmen Insolvenz anmelden wie seit 30 Jahren nicht mehr. Kommt die große Welle einfach nur später?

    1/

    Fazit - das Wirtschaftsblog : fazitblog

    Fazit - das Wirtschaftsblog

    : Ich hab’s doch gewusst!

    Medienwirtschaft : Jan Hauser

    Medienwirtschaft

    : Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

    „Flüssige Verkehrslage“ : Das Brexit-Chaos bleibt aus

    Die befürchteten Lastwagen-Staus vor Dover sind bislang ausgeblieben. Allerdings liegt das auch am geringen Verkehrsaufkommen nach Neujahr. Direkte Fährverbindungen zwischen Frankreich und Irland wurden aufgestockt.
    Um 23.00 Uhr MEZ läutete der Big Ben in London die neue Ära Großbritanniens nach vollzogenem Brexit ein.

    Brexit vollzogen : Big Ben läutet neue Ära ein

    Neubeginn für Großbritannien: Mit dem Austritt aus dem EU-Binnenmarkt und der Zollunion ist der Brexit nun endgültig vollzogen. Premierminister Boris Johnson sprach von einem „großartigen Moment“. Schottlands Regierung zeigte sich weniger begeistert.

    Einigung mit Spanien : Gibraltar tritt Schengen-Raum bei

    Wenige Stunden vor dem Austritt Großbritanniens aus dem EU-Binnenmarkt haben die Regierungen in London und Madrid eine Grundsatzeinigung über die britische Exklave Gibraltar im Süden Spaniens getroffen.
    Symbol des Wohlstands schlechthin: Champagnerflaschen in einem Eiskübel

    Oxfam-Bericht : Die Reichsten werden noch reicher

    Die reichsten Menschen der Welt konnten ihre Vermögen zuletzt erheblich steigern. Am anderen Ende der Vermögensskala wächst wegen des Coronavirus hingegen die Armut.

    Möbelneuheiten : Sieben neue Mitbewohner

    Auch wenn die Kölner Möbelmesse in diesem Jahr ausfallen muss, haben Designer und Hersteller einige Neuheiten zu bieten. Wir zeigen die schönsten Entwürfe.