https://www.faz.net/-gqe
Das Logo des Biotech-Unternehmens Curevac in Tübingen

Unternehmen aus Tübingen : Corona-Impfstoff von Curevac verfehlt Wirksamkeitsziele

Das Tübinger Unternehmen Curevac teilt mit, dass sein Corona-Impfstoffkandidat eine vorläufige Wirksamkeit von nur 47 Prozent aufweise. Ferner hinge die Effektivität vom Alter der Probanden und dem vorliegenden Virusstamm ab.
F.A.Z.-INDEX -- --
DAX ® -- --
EUR/USD -- --
DOW JONES -- --
Ellen Thümler, Verdi-Mitarbeiterin im Fachbereich Handel, und Arne Brix, Gewerkschaftssekretär im Fachbereich Handel zum Start der Tarifrunde im Mai.

Konflikt im Einzelhandel : Auf die Öffnung folgt der Streik

Die Innenstädte sind längst nicht wieder so gefüllt, wie vor der Corona-Krise. Im Kampf um höheren Lohn fordert die Gewerkschaft ihre Mitglieder trotzdem dazu auf, die Arbeit nieder zu legen. Warum kommt dieser Schritt ausgerechnet jetzt?
Als wäre er 30 Jahre alt: Seine Zielstrebigkeit hat Hans-Peter Wild nie verloren.

Milliardär Hans-Peter Wild : „Spaß, Spaß, Spaß!“

Als Erbe eines kleinen Unternehmens hätte er ein sicheres Leben führen können. Doch Hans-Peter Wild wollte mehr. Nun hält der Capri-Sonne-Milliardär auch mit 80 Jahren die Fäden immer noch fest in der Hand.

Einbruch in der Krise : Minijobs unter Beschuss

Es stimmt: Minijobs sind nicht krisensicher. Das hat die Corona-Krise gerade wieder gezeigt. Sie abzuschaffen löst aber die Probleme nicht.

Bürgerentscheid : Klimawarnung aus der Schweiz

Der viel gelobte Schweizer Klimaschutzansatz hat die Bürger nicht überzeugt. Das muss auch jenseits der Schweizer Landesgrenzen beunruhigen.

Airbus-Boeing-Streit : Nur ein Waffenstillstand

Das Aussetzen der Zölle im Airbus-Boeing-Streit ist eine gute Nachricht. Doch die Divergenzen zwischen der EU und den USA bleiben groß.

Maßnahmen gegen Telegram : Viel zu spät

Der Sumpf ist tief auf der Plattform Telegram. Die Bundesregierung ist trotzdem viel zu lange nicht tätig geworden.

Google, Amazon & Co. : Die Macht der Türsteher

Mit dem Kartellrecht allein ist den Giganten des Internets nicht beizukommen. Sie umgehen Auflagen und nutzen ihre Macht aus, um den Wettbewerb zu ihren Gunsten zu verzerren.

Offene Ambitionen : Bereit für Schwarz-Grün

Die Grünen bleiben für eine mögliche Zusammenarbeit mit der Union offen. Auch weil Forderungen nach mehr Klimaschutz auf dem Parteitag kein Gehör der Mehrheit finden.

Nach der Pandemie : Rückkehr ins Büro

Die Zeit der Homeoffice-Pflicht geht dem Ende entgegen. Wie kann die Arbeit künftig aussehen?
Avigdor Lieberman in der Residenz des Präsidenten in Jerusalem

Israels Wirtschaft : Stark in der Krise

Fachkräftemangel und schlechte Pisa-Ergebnisse: Weder Covid noch der Gazakrieg haben Israels Wirtschaft groß geschadet. Trotzdem steht die neue Regierung vor enormen Herausforderungen.
In der Gastronomie sind besonders viele Minijobs weggefallen.

Einbruch in der Krise : Minijobs unter Beschuss

Es stimmt: Minijobs sind nicht krisensicher. Das hat die Corona-Krise gerade wieder gezeigt. Sie abzuschaffen löst aber die Probleme nicht.
Eine Frau im Homeoffice

Corona-Krise : Die Homeoffice-Pflicht läuft aus

Die Betriebe müssen ihren Mitarbeitern bald kein Homeoffice mehr anbieten. Eine andere Pflicht aber bleibt wohl erst einmal bestehen – auch wegen der Virus-Varianten.
Seniorin im Ruhestand: Die steigende Lebenserwartung der Bevölkerung hat Folgen für die Gesundheitskosten und die Finanzierung der Altersvorsorge.

Dauerbaustelle Gesundheit : Den Krankenkassen geht das Geld aus

An der Situation der Kranken- und Pflegekassen ist nicht Corona schuld. Es gibt verschiedene Ansätze zur Problemlösung und gute Ideen, die Systeme sozial und marktwirtschaftlich zu machen.
Ortsunschärfe ist ein Phänomen in der Quantenphysik.

Deutscher Quantencomputer : Neues Rechnen

Nahe Stuttgart können Unternehmen jetzt einen Quantenrechner testen. Forschungsministerin Karliczek und Fraunhofer-Präsident Neugebauer diskutieren, was das bringt – und ob Deutschland schon wieder zu spät ist.
Innenansicht des „IBM Quantum System One“

Quantencomputer vorgestellt : Rechnen mit kleinsten Teilchen

Bei Stuttgart steht der erste kommerziell nutzbare Quantencomputer in Europa. Die Forschung verspricht sich von ihm bahnbrechende Ergebnisse, die Industrie kräftige Impulse.
Bunte Wasserträger: Die Form der Gießkannen ist ausgereift, die Farbpalette hingegen ändert sich immer wieder.

Designklassiker Gießkanne : Gärtnerglück aus einem Guss

In diesen Tagen nimmt sie wieder fast jeder zur Hand: die bunte Gießkanne. Die Firma Geli aus Alzenau hat vor 60 Jahren das erste Exemplar aus Kunststoff auf den Markt gebracht – und damit einen Klassiker geschaffen.
Harte Maßnahme gegen Banken: Gebäude der EU-Kommission in Brüssel

Wegen Regelverstößen : Wie die EU sich an Großbanken rächt

Weil zahlreiche große Geldhäuser in der Vergangenheit an Marktmanipulationen beteiligt waren, dürfen sie nun nicht am milliardenschweren und lukrativen Wiederaufbauprogramm der EU nach der Corona-Krise verdienen.
Auf Tour in Berlin: CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet nach seinem Auftritt beim Tag der Deutschen Familienunternehmen

Bundestagswahl 2021 : CDU will Betriebe steuerlich schonen

Das Wahlprogramm der Union gewinnt erste Konturen mit einem Belastungsdeckel für Unternehmen. Offen ist, wie Mehrausgaben für Klima und Soziales zur Schuldenbremse passen.
Auch grüne Optionen gibt es für den Sonnenschutz im Innenraum.

Sonnenschutz : Das stellt alles in den Schatten

An Hitzetagen heißt es „Schotten dicht!“. Doch dann sitzt man sofort im Dunkeln. Welche Optionen gibt es, um dieses Dilemma zu umgehen?
Dunkle Wolken über dem Mercedes-Stern: In den ersten Monaten 2021 häufen sich die Zivilklagen gegen Daimler massiv, meldet der Deutsche Richterbund.

Streit um Diesel : Kläger nehmen Daimler ins Visier

Eine Umfrage in der Justiz zeigt: In den Dieselklagen gibt es eine Trendwende. Gegen VW wird weniger geklagt. Dagegen nimmt die Prozesswelle gegen Daimler rasant an Fahrt auf.
Nicht mehr ganz so leer: Am Frankfurter Flughafen nimmt der Flugverkehr langsam wieder zu.

Fraport : Zeichen der Erholung am Frankfurter Flughafen

Noch ist es vergleichbar leer an Frankfurts Himmel: Der Flughafenbetreiber Fraport erkennt in den Maizahlen aber konkrete Indizien für eine Erholung des Flugverkehrs.
Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und seine Frau Elke Büdenbender tauften den neuen ICE auf den Namen „Bundesrepublik Deutschland".

Sommerfahrplan : Bahn setzt auf den neuen ICE „XXL“

Der Fernverkehrszug bietet mehr als 900 Fahrgästen Platz und ist von heute an auf zentralen Strecken im Einsatz. Damit schafft die Deutsche Bahn zusätzliche Kapazitäten für Tausende Reisende am Tag.
Der Morteratschgletscher in der Schweiz

Bürgerentscheid : Klimawarnung aus der Schweiz

Der viel gelobte Schweizer Klimaschutzansatz hat die Bürger nicht überzeugt. Das muss auch jenseits der Schweizer Landesgrenzen beunruhigen.
Hier noch im Entstehen, seit einigen Jahren im Betrieb: das AKW in der Stadt Taishan

In Südchina : Sorge nach Bericht über Leck in Atomkraftwerk

Kam es in einem Atomkraftwerk in der Nähe des Südchinesischen Meeres zu einem Störfall? Der französische Mitbetreiber EdF dringt auf eine Untersuchung.
Die Ölpreisrally treibt auch die Benzinpreise.

ADAC-Erhebung : Benzin kostet erstmals seit Jahren im Schnitt 1,50 Euro

Der Ölpreis hat in den vergangenen Tagen seine Rally fortgesetzt. Das verteuerte auch das Tanken in Deutschland nochmals. Ausgerechnet die Hoffnung auf ein Ende der Krise treibt die Kosten für Verbraucher.
Nach dem Lockdown zieht es die Menschen wie hier in Magdeburg nach draußen und zum Geldausgeben.

Hanks Welt : Kaviar statt Butterbrot

Es gibt Zeitgenossen, die uns einreden wollen, wir dürften jetzt nicht zurück zur Normalität. Bescheidenheit sei das Gebot der Stunde. Wer das fordert, verfolgt jedoch nur ein Umerziehungsprogramm nach seinen eigenen Normen.

Fazit - das Wirtschaftsblog : Patrick Welter

Fazit - das Wirtschaftsblog

: Die Idiotie der Nazis

Medienwirtschaft : Jan Hauser

Medienwirtschaft

: Angriff auf Netflix: Disney startet Streamingdienst in Deutschland

Wurde bereits mit 31 Jahren Professor: Jens Südekum. Er unterrichtet VWL in Düsseldorf.

#IchbinHanna : Gute Bildung kostet Geld

Wenn das deutsche Wissenschaftssystem international mitspielen will, brauchen wir für den promovierten Nachwuchs bessere und planbare Karrierewege. Das kostet Geld – aber es wäre gut investiert. Ein Gastbeitrag.